Rezept für knusprige Thunfisch-Hand-Pies, ein paar Gedanken zu Thunfisch und Infos zum MSC-Siegel

| Backen, Fisch, Gebäck, Hauptgerichte, Herzhafte Kuchen, Mealprep, Party, Picknick, Rezepte, Salat, Snacks, Tarte

Werbung für das MSC-Siegel

Rezept für knusprige Thunfisch-Hand-Pies

Heute habe ich ein Rezept für leckere Thuna-Hand-Pies für Euch…kleine, knusprige & aromatische Thunfisch Tartes, die sich perfekt als Fingerfood auf dem Buffet, Beilage zum Salat oder Snack für zwischendurch eignen. Sie schmecken sowohl warm als auch kalt. Greift zu!

Rezept für knusprige Thunfisch-Hand-Pies

Rezept für knusprige Thunfisch-Hand-Pies

Ich mag sehr gerne Thunfisch, und ihr? Aber darf man Thunfisch eigentlich noch essen? Bei so vielen Fischen und vielen anderen Lebensmitteln stelle ich mir immer wieder diese Frage. So schwierig. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass alles ein gesundes Maß haben sollte. Grade beim Thema Essen ist sich „bewusst sein“ und „wirklich geniessen“ enorm wichtig. Weder „mehr-ist-mehr“, noch „geiz-ist-geil“ sollte bestimmen, was auf unseren Tellern landet – Unserer Gesundheit und unserer Welt zu liebe.

Rezept für knusprige Thunfisch-Hand-Pies


Ich versuche bei unserem Fleisch- und Fisch-Einkauf bestmöglich auf Herkunft, Qualität und Haltung zu achten. Immer kann man es ja leider nicht wissen… Wo man beim Huhn noch vom (Bio-)Hof des Vertrauens kaufen kann, fällt es beim Fisch schon schwerer Herkunft, nachhaltigen Fang und Aufzucht zu beurteilen. Da wird Vertrauen groß geschrieben. Und das fällt mir in unsrer Welt zugegebenermaßen wirklich schwer.

Ende letzten Jahres war ich auf einem Event vom MSC Deutschland eingeladen, bei dem es um Thunfisch, dessen Bestand, Fang und viele Infos rund um den tollen Fisch ging. Der MSC hat einen ganzen Thunfisch-Bericht erstellt und vorgestellt. Sehr interessant und lehrreich. Letztendlich ist das Thema natürlich extrem komplex und hängt von so vielen Faktoren ab. Die Risiken sind hoch. Es droht Überfischung, Gefahr für andere Tierarten durch Beifang…aber es gibt laut MSC NOCH intakte Thunfischbestände, es gibt Fischereien, die komplett auf nachhaltige Fangmethoden umgestellt haben, Beifang vermeiden oder minimieren, dabei auf Umweltschutz und faire Arbeitsbedingungen achten. Umso wichtiger ist es dies auch zu unterstützen, auf Herkunft und nachhaltige Fischerei zu achten. Denn wir können selbst entscheiden was wir kaufen und wofür wir unser Geld ausgeben. Dosenthunfisch hat übrigens einen riesigen Absatz in Deutschland. Deutsche lieben Dosenfisch. Ich kaufe schon seit Jahren nur Dosenthunfisch mit MSC Siegel. Davon gibt es in deutschen Supermärkten allerdings wenig: Followfisch und Fishtales sind die Marken die ihr finden könnt. Natürlich sind sie etwas teurer…Leute, bitte gebt diese paar Cent mehr aus, wirklich!!! Bei den Siegeln, die sich sonst so auf den Verpackungen tummeln, gilt es auch dringend genau hin zu schauen. Da mag schon die ein oder andere leere Grafik dabei sein, die alleine das Gewissen des Verbrauchers beruhigen und den Verkauf steigern soll.

Thunfisch, MSC

Möchtet ihr mehr Infos zu Thunfisch und MSC? Macht Euch doch selbst ein Bild. Ich würde mich freuen Eure Meinung zu hören. Den gesamten MSC Thunfisch Bericht 2019 könnt ihr hier lesen oder hier als PDF. Dort lest ihr auch über die verscheiden Thunfischarten, Bestände, Fangmethoden und viel spannende Infos, das Ganze ist unterhaltsam und hübsch aufgearbeitet.

Rezept für knusprige Thunfisch-Hand-Pies

Jetzt kommt natürlich noch das versprochene Rezept. Die kleinen praktischen Pies sind sehr lecker. Müsst ihr probieren!

Rezept für knusprige Thunfisch-Hand-Pies

Rezept für knusprige Thunfisch-Hand-Pies


So wird´s gemacht:

Thunfisch-Hand-Pies mit Knoblauch-Dip

Für ca. 10 Thuna-Pies

Zutaten:

Für den Teig:

  • 80 g Dinkelmehl (1050)
  • 80 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 125 g kalte Butter
  • 1 El Weissweinessig
  • 1 EL kaltes Wasser

Für die Füllung:

  • 1 Dose Thunfisch, in eigenem Saft (MSC zertifiziert)
  • 50 g Creme Fraiche
  • 1,5 EL Tomatenmark
  • 1,5 EL Kapern
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL frische Petersilie, fein gehackt
  • Salz & Pfeffer

Zum Zusammensetzten:

  • etwa 50 ml Milch

Für den Knoblauch-Dip:

  • 100 g Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe, durchgepresst
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

 
Mürbeteig selbst gemacht, herzhaft

Mürbeteig selbst machen und füllen, herzhaft, Dinkel-Mürbeteig, Rezept

Rezept für knusprige Thunfisch-Hand-Pies


Zubereitung:

  1. Beide Mehlsorten und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Kalte Butter in kleinen Stückchen, Essig und Wasser dazu geben und alles, erst mit den Fingerspitzen zusammendrücken/krümeln dann schnell mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt kalt stellen.
  2. Thunfisch gut abtropfen lassen. Alle Zutaten für die Füllung verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn ausrollen. Mit Ausstecher (6cm Durchmesser) (z.B. diese *) oder Glas Kreise ausstechen. Jeweils ein Kreis auf ein Backblech mit Backpapier legen. Rand rundherum mit Milch bepinseln, 2 TL Füllung auf die Mitte geben, weiteren Kreis auflegen und rundherum gut andrücken. Mit den Zacken einer Gabel Muster in den Rand drücken. Pie mit Milch bepinseln und dann mit einem scharfen Messer ein kleines Kreuz in die Mitte ritzen. Fortfahren bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.
  4. Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen. Thunfisch-Pies auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen, 18-20 Minuten goldbraun backen.
  5. Alle Zutaten für den Dip verrühren und abschmecken. Thun-Pies aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Warm oder kalt servieren. Ich habe sie auch Feldsalat und gehobeltem frischen Fenchel angerichtet und mit etwas Fenchelgrün und Kapern bestreut. Guten Appetit.

  6. Was denkt ihr zum Thema Thunfisch und MSC? Ich würde wirklich gerne Eure Meinung hören!

    Habt ein schönes Wochenende,
    Eure Sarah


    Wollt ihr Euch das Rezept auf Pinterest merken? Hier habe ich einen Pin für Euch gestaltet:

    Rezept für knusprige Thunfisch-Hand-Pies

    Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, also Partnerlinks zu Amazon. Dies bedeutet, wenn ihr über diesen Link etwas kauft unterstützt ihr meinen Blog und mich mit einem kleinen Prozentsatz, für Euch bleibt der Preis natürlich genau gleich.

    Teile diesen Beitrag
    0 comment

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    Comment *