Posts Tagged ‘Tomaten’

Weihnachtspasta: Festliche Spaghetti in Gewürz-Tomaten-Cranberry-Sud mit Entenbrust und Walnüssen

| Weihnachten, Adventszeit, Fleisch, Hauptgerichte, Pasta, Rezepte

Werbung / Kooperation mit Looye Kwekers

Weihnachtspasta: Festliche Spaghetti in Gewürz-Tomaten- & Cranberry-Sud mit Entenbrust

Happy Nikolaus ihr Lieben! Ich hoffe Eure Stiefel waren heute Morgen prall gefüllt!? Zur Feier des Tages serviere ich Euch heute festliche Spaghetti in Gewürz-Tomaten-Cranberry-Sud mit rosa gebratener Entenbrust, ofengeschmorten Tomaten, Walnüssen, Parmesan und Rosmarin. Mhhh. Hört sich toll an, oder?

Weihnachtspasta: Festliche Spaghetti in Gewürz-Tomaten- & Cranberry-Sud mit Entenbrust

Ist es auch! So eine richtige Weihnachtspasta! Und dabei so unkompliziert zubereitet, vertraut mir. Ich habe bei der Rezeptentwicklung darauf geachtet, dass diese Pasta durch all die weihnachtlichen Gewürze und Aromen ganz besonders und festlich schmeckt, das Gericht dabei aber einfach zubereitet werden kann. Und pssst… sogar ohne viel Abwasch – ihr braucht nämlich nur eine Pfanne und eine Auflaufform. Na gut, noch den Topf zum Spaghettikochen, klar.

Vielleicht ist dieses Gericht ja etwas für den ein oder anderen kommenden Adventssonntag. Oder ihr möchtet es sogar zu Weihnachten als Hauptgericht servieren? Es muss zu Weihnachten ja nicht immer ganz klassisch auf der Festtafel zugehen, oder? So eine weihnachtliche Ente geht auch supergut mit Pasta, nicht nur mit Knödeln und Rotkohl!

Weihnachtspasta: Festliche Spaghetti in Gewürz-Tomaten- & Cranberry-Sud mit Entenbrust
(mehr …)
1 Comment

Schnelle Blätterteig-Ecken mit Tomaten, Schafskäse & Rosmarin dazu Balsamico-Zwiebeln

| Snacks, Backen, Gebäck, Gemüse, Hauptgerichte, Herzhafte Kuchen, Party, Rezepte, Tarte

Werbung / Kooperation mit Looye Kwekers

Schnelle Blätterteig-Ecken mit Tomaten, Schafskäse & Rosmarin dazu Balsamico-Zwiebeln

Ab aufs Sofa und gemütlich machen! Diese Blätterteig-Ecken mit Tomaten, Schafskäse und Rosmarin sind genau der richtige Snack für einen gemütlichen Fernsehabend zu zweit. Die kleinen Tomaten-Tartes sind ganz schnell im Ofen gemacht. Sie sind wunderbar knusprig und dazu aromatisch, durch die perfekte Kombination aus süßen Honigtomaten, würzigem Schafskäse und Rosmarin. Dazu servieren wir Balsamico-Zwiebeln – für das gewisse Etwas. Ein Gläschen Wein passt perfekt dazu, wenn ihr mögt. Ob Rot oder Weiß ist ganz Euch überlassen. Geht beides gut zu den Blätterteig-Ecken!

Schnelle Blätterteig-Ecken mit Tomaten, Schafskäse & Rosmarin dazu Balsamico-Zwiebeln

Überrascht doch mal Euren Lieblingsmenschen mit diesem kleinen „Picknick“ auf dem Sofa. Habt ihr eine Sendung, die ihr momentan nicht verpassen dürft oder schaut ihr zusammen eine Serie bei Netflix oder Amazon? Bei uns ist es ja ehrlich gestanden mit Serien etwas schwierig, da gehen unsere Geschmäcker stark auseinander. Aber gemütlich gemeinsam „Tatort“ schauen geht immer… und wir verpassen keine Folge von „TheVoice“. Und bei euch so? Habt ihr Tipps für mich? Für den nächsten Serienmarathon oder das „TheVoice“-Finale habt ihr jetzt jedenfalls ein superleckeres und schnelles Rezept an der Hand.

Schnelle Blätterteig-Ecken mit Tomaten, Schafskäse & Rosmarin dazu Balsamico-Zwiebeln
(mehr …)
2 Comments

Tomaten-Kichererbsen-Kokos-Curry mit Hühnchen, dazu Reis und Mango-Chutney

| Rezepte, Curry, Fleisch, Gemüse, Happy Bowls, Hauptgerichte, Mealprep

Werbung / Kooperation mit Looye Kwekers

Tomaten-Kichererbsen-Kokos-Curry mit Hühnchen, dazu Reis und Mango Chutney, Rezept

Heute gibt es Tomaten-Kichererbsen-Kokos-Curry mit Reis und Mango- Chutney oder ich könnte auch sagen: Es gibt Glück in der Schüssel. Findet ihr nicht auch, dass es im Herbst nichts Besseres gibt als eine dampfende Schüssel aromatisches Curry? Absolutes Soulfood! Gerade wenn es jetzt früher dunkel wird und der Regen gegen die Fensterscheiben peitscht, können wir eine extra Portion Gemütlichkeit gebrauchen. Dieses Curry wärmt so richtig schön von Innen auf und bringt dabei auch noch den Sommer zurück auf den Tisch. Denn das tomatige Curry schmeckt einfach total nach Sonne und Urlaub.

Tomaten-Kichererbsen-Kokos-Curry mit Hühnchen, dazu Reis und Mango Chutney, Rezept

Zusammen mit Looye Kwekers, meinem Partner in Sachen Tomaten, ist dieses aromatische Wohlfühl-Curry entstanden. Looye Kwekers ist ein niederländisches Familienunternehmen mit Tradition. Besten Geschmack bei höchster Qualität haben sie sich auf die Fahne geschrieben und setzen dabei auf eine nachhaltige Produktion. Vergangenen Monat habe ich ja bereits ein Rezept mit den süßen Honigtomaten entwickelt…Habt ihr die Tomaten-Mango-Mozzarella-Spieße mit Cashew-Minz-Pesto schon ausprobiert? In diesem Monat sind die JOYN-Strauchtomaten an der Reihe. Die Tomaten sind wirklich perfekt gereift und haben genau die Richtige Süße-Säure-Balance und Festigkeit, um sie in der Küche zu verwenden.

Zutaten Tomaten-Curry Tomaten Joyn Looye Kwekers

Ich liebe Currys ja nicht nur wegen ihres Geschmacks, ich liebe es schon sie zuzubereiten. Die Kombination aus all den wunderbaren Gewürzen macht mir gute Laune, wenn sich der Duft beim Brutzeln in der Wohnung verteilt.

Tomaten-Kichererbsen-Kokos-Curry mit Hühnchen, dazu Reis und Mango Chutney, Rezept

Habt ihr schon mal ein Curry mit frischen Tomaten gekocht? Ich gebe zu, ich nutze oft Dosentomaten für meine Herbstgerichte. Es lohnt sich aber sehr, die Tomaten mal selbst zu Häuten und frisch zu verwenden. Sie schmecken einfach noch aromatischer, frischer und geben dem Gericht viel mehr Struktur. Selbstverständlich sollten nur perfekt gereifte Tomaten verwendet werden, denn sie sind ja unsere Hauptkomponente in diesem Schüsselglück und das Curry steht und fällt damit. Von den JOYN Tomaten war ich in dieser Hinsicht wirklich begeistert!

Tomaten Joyn Looye Kwekers

Die Kichererbsen und das, in Gewürzjoghurt eingelegte, Huhn, liefern natürlich zusätzlich eine ganze Menge Geschmack und Proteine.

Koriander und frische Chili dürfen für mich nicht fehlen. Das Mango- Chutney ist ein MUST zu dem Curry! Es ist einfach die perfekte Ergänzung zu den fruchtigen Tomaten und der Schärfe des Gerichtes.

Im Asia-Laden oder auch in gut sortierten Supermärkten könnt ihr tolle Mango-Chutneys kaufen. Vielleicht schaffe ich es ja demnächst auch mal hier ein Rezept für selbstgemachtes Mango-Chutney zu veröffentlichen…das wäre ja vielleicht mal etwas für die diesjährige Geschenke aus der Küche-Serie…was meint ihr?

Tomaten-Kichererbsen-Kokos-Curry mit Hühnchen, dazu Reis und Mango Chutney, Rezept
Tomaten-Kichererbsen-Kokos-Curry mit Hühnchen, dazu Reis und Mango Chutney, Rezept

Jetzt aber ran an den Kochtopf mit Euch. Lasst es Euch schmecken!


So wird´s gemacht:

Rezept für Tomaten-Kichererbsen-Kokos-Curry mit Hühnchen, dazu Reis und Mango-Chutney

Zutaten für 4 Portionen:

  • 700 g JOYN-Strauchtomaten
  • 350 g Kichererbsen (1 Glas – Abtropfgewicht 220 g)
  • 600 g Hähnchenbrust
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwa 10 g frischer (Bio-) Ingwer
  • 150 g Joghurt (3,8%)
  • 1/2 TL Kumin
  • 1/2 TL Paprikapulver 
  • Garam Masala (1/4 TL für die Joghurtpaste & etwa 1/2 TL zum Abschmecken)
  • 2 EL Ghee (Butterschmalz) oder Kokosöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Kokosmilch, vollfett & Bio (400 ml)
  • Meersalz
  • 1 frische Chilischote
  • 3-4 Stengel Koriander
  • dazu Basmati-Reis
  • Mango-Chutney

Zubereitung:

  1. Hähnchenbrust abspülen und trocken tupfen, dann in mundgerechte Stücke schneiden. Knoblauchzehen von der Schale befreien und fein hacken, Schale vom Ingwer abschaben (geht sehr gut mit einer Teelöffelkante) und reiben oder sehr fein hacken. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Stiele ebenfalls sehr fein hacken, Blättchen beiseite stellen. Die Hälfte der Chilischote ebenfalls fein hacken, den Rest in Ringe schneiden und beiseite stellen. ( Tipp: Wenn ihr es scharf mögt, verwendet auch die Kerne der Chili. Für ein milderes Curry, entfernt und entsorgt ihr die Kerne vorab.) Joghurt mit Knoblauch, Ingwer, Kumin, Paprika, fein gehackter Chili, Korianderstielen und 1/4 TL Garam Masala verrühren. Hähnchenstücke mit dem Gewürzjoghurt vermischen und mindestens eine Stunde abgedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.
  2. Die Haut der Tomaten mit einem scharfen Messer kreuzförmig einritzen. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, dann sofort in eine Schüssel mit Eiswasser (wirklich Wasser mit Eiswürfeln!) geben. Danach sollten sich die Tomaten gut häuten lassen. Dafür mit Hilfe der Kante eines Messers die Haut abziehen. Das Tomatenfruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, dabei den Strunk entfernen.
  3. Zwiebel häuten und würfeln. Ghee in einem großen Topf erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, Tomatenmark hinzugeben und kurz mitbraten. Hähnchen, samt Joghurt in den Topf geben und anbraten. Dann die Tomatenstückchen hinzugeben und unterrühren. Kurz, unter Rühren, anbraten und aufkochen lassen.
  4. Derweil schon mal den Reis (nach Packungsanweisung) aufsetzten.
  5. Kichererbsen abgießen und in einem Sieb gründlich durchspülen, dann abtropfen lassen. Kokosmilch und Kichererbsen zum Curry geben, das Curry nun nochmal bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen. Mit Meersalz, Garam Masala, Kumin und eventuell Chili abschmecken.
  6. Mit frischer Chili und frischem Koriander servieren. Dazu Basmati-Reis und Mango-Chutney reichen.

Wollt ihr Euch das Rezept auf Pinterest merken? Hier habe ich einen Pin für Euch gestaltet:

Tomaten-Kichererbsen-Kokos-Curry mit Hühnchen, dazu Reis und Mango Chutney, Rezept

Guten Appetit!

Macht es Euch schön gemütlich, ihr Lieben und bleibt gesund!

Alles Liebe, Eure Sarah

2 Comments

Tomaten-Mango-Mozzarella-Spieße mit Cashew-Minz-Pesto: Brotdose mal Anders

| Rezepte, Gemüse, Kinderküche, Mealprep, Picknick, vegetarisch

Werbung / Kooperation mit Looye Kwekers

Tomaten-Mango-Mozzarella-Spieße mit Cashew-Minz-Pesto, Rezept

Der Spätsommer zeigt sich ja noch immer von seiner besten Seite. Da hat man noch so richtig Lust auf frische sommerliche Aromen auf dem Teller, oder? Ob ihr die Brotdose zum Mitnehmen, für Eure Kinder für die Schule oder für Euch selbst für die Mittagspause im Park bestückt – ich hätte da mal eine frische, superleckere und bunte Meal-Prep-Idee für Euch: Tomaten-Mango-Mozzarella-Spieße mit Cashew-Minz-Pesto

Tomaten-Mango-Mozzarella-Spieße mit Cashew-Minz-Pesto, Rezept

Hach, Ich bin ja ein riesengroßer Tomaten-Fan. Im zweiten Jahr haben wir nun Tomaten selber auf der Terrasse gezüchtet und es hat grandios funktioniert. Aber auf Tomaten kann ich das gesamte Jahr nicht verzichten, auch im Winter nicht, muss ich zugeben. Sie gehören einfach auf meinen Speiseplan und in meine Küche. Aromatisch und süß müssen sie sein. Umso mehr freue ich mich, zusammen mit meinem neuen Partner Looye Kwekers , für Euch in den nächsten Monaten so einige Rezepte mit Tomaten zu entwickeln…

(mehr …)
Teile diesen Beitrag
1 Comment

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

| Hauptgerichte, Kinderküche, Kinderküche, Rezepte, vegetarisch

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

Heute habe ich ein Lieblingsrezept für Euch, dass es bei uns momentan einmal wöchentlich gibt, denn es wird von allen geliebt: Tomaten-Risotto mit frischen und getrockneten Tomaten und Parmesan.

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

Kochen für die ganze Familie im Alltag empfinde ich oft als Herausforderung. Hätte ich nie gedacht, bevor ich Mama wurde, ist aber so. Es soll allen schmecken, alle glücklich und satt machen und am Besten noch Gemüse verstecken. Denn meine kleine Maus (2.5 Jahre) ist eine sehr wählerische Esserin. Ach ja…und natürlich soll es einfach sein und schnell gehen. Dieses Gericht erfüllt all diese Punkte. Es eignet sich als eigenständiges vegetarisches Hauptgericht für Klein und Groß, ist aber auch eine super Beilage. Bei uns gibt es oft gebratenen Mangold und Fischfilet dazu. So wird aus dem perfekten Kleinkind Gericht fast schon ein Festessen für die Erwachsenen.

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie
Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

Gerade in Corona-Zeiten, ohne Kita (und damit auch garantiertes Mittagessen für die Kleine) und im Homeoffice nimmt diese Aufgabe für ALLE zu Kochen ja ganz neue Anstrengungs-Dimensionen an. Geht es Euch auch so? Damit das nicht in Stress ausartet helfen bei mir nur detailliertes Planen, Listen und Meal-Prep. Bei vielen Familien kehrt ja jetzt schon wieder etwas mehr „Normalität“ ein, einige Kinder werden schon wieder betreut. Bei uns scheint sich noch bis nach den Sommerferien nichts zu ändern…
Sagt mir gerne, ob ihr interessiert seid an mehr schnellen alltagstauglichen Rezepten für die ganze Familie.
Ich versuche Euch in den nächsten Wochen jedenfalls mal ein paar unserer Hitlisten-Gerichte in Sachen FamilyFood aufzuschreiben.

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie
(mehr …)

2 Comments

1 2 3 4