Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry mit Spinat – ein einfaches veganes Wohlfühlessen

| Curry, Happy Bowls, Hauptgerichte, Mealprep, Rezepte, vegan, vegetarisch

Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry – einfaches vegetarisches Wohlfühlessen

Es gibt Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry mit Spinat für einen guten Start in die Woche. Mhhh! Ein Wohlfühlessen auf dem Tisch, dass ganz einfach gemacht ist und glücklich macht, können wir doch alles gebrauchen, oder? Perfekt zum Lunch im Homeoffice, als Mittagessen für die ganze Familie oder zum Abendessen. Ob es jetzt schon früher Herbst oder doch noch später Sommer ist, müssen wir ja gar nicht entscheiden. Eine dampfende Schüssel Curry geht und passt einfach immer! Macht das Bäuchlein wohlig warm und die ganze Familie ist happy.

Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry – einfaches vegetarisches Wohlfühlessen

Dieses Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry mit Spinat leuchtet jedenfalls in Septemberfarben, finde ich. Es schmeckt so lecker und tut dabei so gut. Kurkuma, Ingwer und Chili pimpen die Abwehrkräfte, Karotten, Süsskartoffeln und Spinat liefern Vitamine und Mineralstoffe und Kokosmilch und Erdnussmus machen das Curry toll cremig – so lässt uns dieses Curry dann auch strahlen, von Innen und Außen.

Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry – einfaches vegetarisches Wohlfühlessen

Schaut mal, sind nicht allein schon die Zutaten ein Knaller. Wenn das nicht bereits bei der Zubereitung gute Laune macht! Schaut mal auf meinen Instagram Account bei meinen Reels vorbei, da seht ihr die ganze Zubereitung.

Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry – einfaches vegetarisches Wohlfühlessen, Zutaten

Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry mit Spinat macht glücklich weil:

  • es wirklich schnell gemacht ist und in spätestens 30 Minuten auf dem Tisch steht
  • es ein satt machendes Mittagessen, gut vorzubereitendes Homeoffice Lunch oder leichtes Abendessen ist.
  • stressfreie Wochenküche ist
  • es ganz viel gesundes Gemüse enthält
  • es ein perfektes Meal-Prep Rezept ist. Das Curry lässt sich wunderbar in Portionen einfrieren. Dann nur noch auftauen und Reis dazu kochen!
  • das Curry wunderbar orange-gelb leuchtet und euch auch zum Strahlen bringt
  • Kurkuma, Ingwer und Chili euer Immunsystem stärken
  • ihr den Schärfegrad nach Lust und Laune anpassen könnt, in dem ihr viel bis kaum Chili und weniger Ingwer verwendet.
  • ein veganes Rezept ist, ihr es aber auch mit Hähnchen oder Fisch servieren könnt, wenn ihr das mögt und esst. Passt perfekt.

Zu dem Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry wird Basmati-Reis oder Natur-Reis serviert. Bestreut mit knackigen Erdnüssen und aromatischem Koriander, eventuell noch etwas Chili kann sich die Schüssel doch so richtig sehen lassen. Wer möchte probieren?

Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry – einfaches vegetarisches Wohlfühlessen

Rezept Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry mit Spinat

Zutaten für 4 gute Portionen:

  • 750 g Karotten
  • 500 g Süsskartoffeln
  • 250 g Spinat (tiefgefroren)
  • 2 Schalotten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • Daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 TL Paprika, gemahlen
  • 2 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1,5 TL Koriander, gemahlen
  • o,5 TL- 1,5 TL getrocknete Chili (ihr könnt natürlich auch frische verwenden)
  • 0,5 TL Senfkörner
  • 2 EL Ghee oder Butterschmalz zum Anbraten
  • 3 Kaffirlimettenblätter
  • 2 Limetten
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 3 EL Erdnussbutter (gutes Erdnussmus – ganz pur ohne Zucker und Gedöns, ich verwende dieses *Amazon Partnerlink)
  • o,8 Liter Gemüsebrühe (Wasser und 3 EL Gemüsebrühenpaste)
  • Meersalz
  • getrocknete Chili mit oder ohne Kerne (je nach Schärfe)
  • eine kleine Handvoll Erdnüsse
  • Koriander

Zubereitung:

  1. Schalotten, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.Mit der gemahlenen Paprika, dem Kurkuma, Koriander, Chili und Senfkörnern vermischen.
  2. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Süsskartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. 1 Limette auspressen.
  3. Ghee in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel-Gewürzmischung darin unter Rühren anschwitzen bis alles zu duften beginnt. Mit etwas Limettensaft ablöschen und etwas Brühe (100ml) hinzu geben. Karotten und Süsskartoffeln dazu geben und kurz mitbraten. Restliche Gemüsebrühe einrühren, Laffirlimettenblätter hinzu fügen, aufkochen und etwa 15-20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis die Karotten bissfest oder auch weicher gegart sind, ganz nach Eurem Geschmack. Kokosmilch, 2 EL Limettensaft und Erdnussbutter hinein rühren. Spinat dazu geben. Alles noch mal auf mittlerer Stufe erhitzen. Blätter entfernen. Mit Limettensaft, Salz und Chili abschmecken.
  4. Während der Zubereitung Reis nach Packungsanweisung dazu kochen. Mit frischem Koriander, Erdnüssen und Limettenspalten, sowie mehr Chili servieren.
Karotten-Süßkartoffel-Erdnuss-Curry – einfaches vegetarisches Wohlfühlessen

Mögt ihr das Rezept? Dann ist vielleicht auch mein Süsskartoffel-Curry mit Paneer etwas für Euch oder das Tomaten-Kichererbsen-Curry mit Hühnchen!?

Lasst es Euch schmecken, ihr Lieben. Habt eine gute Woche. Macht es euch schön und lecker.

Alles Liebe, Eure Sarah

Teile diesen Beitrag
0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *