Selbstgebackener Buttertoast aus Dinkelmehl – bestes Frühstück

| Brot, Backen, Brunch, Rezepte

Werbung für KERRYGOLD

Selbstgebackener Buttertoast aus Dinkelmehl – bestes Frühstück

Eine Scheibe selbstgebackener Buttertoast, frisch aufgetoastet mit schmelzender Lieblingsbutter und frischer Lieblingsmarmelade, dazu ein dampfender Kaffee – das ist absolutes Frühstücksglück für mich! Möchtet ihr Euch dazu setzten?

Selbstgebackener Buttertoast aus Dinkelmehl – bestes Frühstück

Es lohnt sich wirklich sehr, das Buttertoastbrot mal selbst zu backen. Vielleicht probiert ihr es gleich mal morgen zum Vatertagsfrühstück oder Ihr speichert Euch das Rezept fürs nächste Wochenende ab!? In diesem Rezept habe ich Euch jedenfalls eine genaue Anleitung aufgeschrieben und es sollte eigentlich nichts mehr schief gehen. Alles, was Ihr braucht, ist ein wenig Zeit und Liebe. Der Teig geht mehrere Male und das Buttertoastbrot wird dadurch besonders aromatisch und schön von der Konsistenz.

Durch die längeren Gehzeiten und einen angesetzten Vorteig kann man an Hefe sparen und das fertige Toastbrot schmeckt besser und ist auch bekömmlicher. Und ich gebe zu… mich macht es ja immer total stolz, so ein Prachtexemplar von Brot aus dem Ofen zu holen! Und wie das duftet… Natürlich spielt hier die Butter in und auf dem Toast eine tragende Rolle. Schon meine Oma sagte mit „guter“ Butter, das schmeckt man …

Selbstgebackener Buttertoast aus Dinkelmehl – bestes Frühstück

Und was hab ich da am Anfang des Beitrags geschrieben – Lieblingsbutter? Ja, genau. Lieblingsbutter. Butter ist nicht gleich Butter. Bei Konsistenz, Cremigkeit und Geschmack gibt es deutliche Unterschiede. Schon lange ist Kerrygold Original Irische Butter meine absoluter Favorit, wenn es um Backen mit Butter, Kochen mit Butter oder Butter pur aufs Brot geht.

Schmeckt einfach und alles drum herum gefällt mir auch sehr gut: Das Wohl der Kerrygold Kühe liegt den Irischen Farmern sehr am Herzen. Durch die artgerechte Weidehaltung auf den saftig grünen Weiden Irlands, können die Kühe fast das ganze Jahr über draußen leben. Das macht die Irische Weidemilch so besonders, aus der die gute Kerrygold Butter hergestellt wird.

Selbstgebackener Buttertoast aus Dinkelmehl – bestes Frühstück, Kerrygold

Daher habe ich mich wirklich sehr gefreut, als KERRYGOLD mit dieser Kooperationsanfrage auf mich zu kam. Natürlich kann ich mir diese Zusammenarbeit vorstellen. Ihr dürft Euch auch auf weitere wunderbare, buttrige Rezepte in den nächsten Wochen und sogar auf ein Gewinnspiel auf meinem Instagram-Kanal freuen.

Selbstgebackener Buttertoast aus Dinkelmehl – bestes Frühstück
Selbstgebackener Buttertoast aus Dinkelmehl – aufgegangen

Aktuell könnt ihr in meinen Instagram Stories sehen, wie ich den Teig geknetet und das Brot geformt habe. Ich werde es wohl auch in den Reel speichern. Also klickt Euch schnell mal hinüber!

Selbstgebackener Buttertoast aus Dinkelmehl – bestes Frühstück

So wird’s gemacht:


Selbstgebackener Buttertoast

Für ein Butteroastbrot in einer Kastenform für 1 kg Teig, meine hat die Maße 30 cm x 12 cm x 8 cm

Zutaten für den Vorteig:

  • 4 g frische Hefe
  • 320 g Dinkelmehl (Typ 1050)
  • 170 ml Wasser

Zutaten für den Hauptteig:

  • Vorteig (sie oben)
  • 300 g Dinkelmehl  (Typ 1050)
  • 130 g Dinkelvollkornmehl 
  • 15 g Salz
  • 170 ml frische Vollmilch (zimmerwarm) 
  • 30 ml Wasser (lauwarm)
  • 6 g frische Hefe 
  • 35 g Honig
  • 75 g KERRYGOLD Butter (zimmerwarm, in Würfeln), mehr Butter zum Form Fetten

Zubereitung:

  1. Am Vorabend wird der Vorteig angesetzt. Zutaten für den Vorteig kräftig miteinander verkneten. Dann abdeckt 8-10 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen. Ich lasse ihn in einer Tupperschale mit aufgelegtem Deckel gehen. So kann Luft entweichen, der Teig trocknet aber nicht aus.
  2. Am nächsten Morgen werden nun alle Zutaten für den Hauptteig verknetet. Das kann am besten die Küchenmaschine für Euch erledigen, oder ihr trainiert Eure Hand- und Armmuskeln und macht es selbst :-)… dafür beide Mehlsorten mit dem Salz vermischen. Milch und Wasser vermischen, Hefe hinein bröckeln und unter Rühren auflösen. Vorteig, Hefemilch und Honig zur Mehlmischung geben und alles kräftig verkneten. Nun die KERRYGOLD Butter zum Teig geben und kräftig unterkneten. Ihr werdet genau merken, wie der Teig nun extra geschmeidig und glatt wird. Einige Minuten kräftig zu einem glatten und elastischen Teig Weiterkneten. Schüssel mit einem Tuch abdecken und 40 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  3. Den Teig dehnen und falten. Dafür von der Seite den Teig hochziehen und kräftig auf den Klumpen drücken. Dies an alles Seiten wiederholen. So wird der Teig deutlich straffer. Wieder Abdecken und nochmals 40 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  4. Der Teig sollte sich nun mindestens verdoppelt haben. Die Form gründlich ausbetten. Mit einer Teigkarte oder einem Messer den Teig nun in 4 gleichmäßige Teile teilen und zu Kugeln schleifen. Kugeln etwas flach drücken und nebeneinander in der gefetteten Kastenform platzieren. Toastbrot abdecken und nochmals 40 Minuten gehen lassen. Backofen auf 210°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform mit Wasser füllen und auf den Ofenboden stellen.
  5. Buttertoastbrot nun im kräftig vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten goldbraun backen. Da Brot dann aus der Form nehmen, Auflaufform entfernen und Das Toastbrot nochmals 10 Minuten auf dem Rost weiterbacken.
  6. Das Buttertoastbrot unbedeckt auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.

Selbstgebackener Buttertoast aus Dinkelmehl – bestes Frühstück

Am besten schmeckt dieses Frühstück natürlich auch mit selbstgemachter Marmelade, oder? Hier bei mir auf dem Blog findet ihr eine ganze Menge Rezepte und Anregungen. Denn ich koche wirklich gerne Marmelade ein. Meine Lieblingsmarmelade momentan ist die frische Erdbeer-Rhabarber-Vanille-Marmelade! Oder stöbert einfach mal…

Ich wünsche Euch eine schöne restliche Woche und schon mal ein wunderbares Wochenende. Plant frühzeitig Euer Frühstück…

Alles Liebe Eure Sarah

Teile diesen Beitrag
0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *