Saftiger Zitronen-Olivenöl-Kuchen mit Cashew-Guss, gesünder Backen im Frühling

| Rezepte, Backen, Kuchen, Sweets

Saftiger Zitronen-Olivenöl-Kuchen mit Cashew-Guss, gesünder Backen im Frühling

Endlich habe ich mal wieder gebacken. Es gibt saftigen Zitronen-Olivenöl-Kuchen mit Cashew-Guss – so gut! Saftig, locker, zitronig und mit einem ganz cremigen Zitronen-Guss aus Cashew-Mus.

Saftiger Zitronen-Olivenöl-Kuchen mit Cashew-Guss, gesünder Backen im Frühling

Ich liebe ja Zitronenkuchen sehr! Und in letzter Zeit finde ich es ganz großartig mit Olivenöl zu backen. Es gibt Teig und Kruste diese ganz besondere Konsistenz – und Nein – der Kuchen schmeckt dadurch nicht herzhaft. Er wird total aromatisch. Und Zitrone und Olivenöl sind einfach ein Traumpärchen. Auch im Kuchen. Probiert selbst diesen Zitronen-Olivenöl-Kuchen mit Cashew-Guss und lasst mich wissen was ihr denkt!

Saftiger Zitronen-Olivenöl-Kuchen mit Cashew-Guss, gesünder Backen im Frühling

Aber was heißt denn eigentlich gesünder Backen? Das ist eine gute Frage und ich werde tatsächlich oft danach gefragt. Ich finde aber, man kann diese Frage nur sehr individuell beantworten und ich kann Euch nur sagen was für mich persönlich „gesünder Backen“ bedeutet. Ich finde jedenfalls wichtig, dass wenn man schon backt, ein Kuchen auch schmecken muss – klar. Das bedeutet aber nicht, dass es immer nach dem Motto „wenn schon, denn schon“ zugehen muss. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich immer streiten. Ehrlich gesagt, mag es mein Gaumen sowieso gar nicht mehr so knall-süß. wie ist das bei Euch?

Saftiger Zitronen-Olivenöl-Kuchen mit Cashew-Guss, gesünder Backen im Frühling

In vielen Rezepten ersetze ich zum Beispiel den Kristallzucker komplett durch natürliche Zutaten. In diesem Zitronen-Olivenöl-Kuchen ist ein kleines bisschen Zucker enthalten – ganz einfach darum, weil Zucker beim Backen schmilzt und den Teig dadurch noch saftiger macht. Die hauptsächliche Süße bekommt der Kuchen aber durch natürlichem Bienenhonig. Weizenmehl ersetzte ich eigentlich immer durch Dinkelmehl. Das ist einfach verträglicher. In diesem Rezept ist ein guter Teil Vollkornmehl enthalten – für die Nährstoffe und so :-). Ein Guss ist immer das i-Tüpfelchen auf einem Kuchen, oder? Für Geschmack und für das Aussehen. Aber auch hier muss es nicht unbedingt Zuckerguss oder kalorienbombiges Frostig sein. Dieser Cashew Guss ist so lecker zitronig und cremig, liefert tolle Nährstoffe und passt einfach perfekt zu dem lockeren Kuchenteig.


So wird’s gemacht:

Rezept für saftigen Zitronen-Olivenöl-Kuchen mit Cashew-Guss

Zutaten:

  • 4 Bio-Eier
  • 200 g natives Olivenöl
  • 170 g Honig
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Bourbon-Vanillepulver
  • Saft von 1 Zitrone
  • Zesten von 1 Bio-Zitrone
  • 100 g Quark (40% Fett)
  • 80 g Dinkelvollkornmehl
  • 250 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 1,5 TL Backpulver
  • Butter zum Fetten der Form und 2 EL (Dinkel-)Semmelbrösel zum ausstreuen
  • Gugelhupfform mit einem Fassungsvermögen von etwa 2,3 L, wie diese (*Amazon-Partnerlink)

Zutaten für den Cashew-Zitronen-Guss:

  • 3 EL Cashew Mus
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Honig

Zubereitung:

  1. Gugelhupfform gründlich ausbuttern und mit Bröseln ausstreuen. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Eier mit Zucker und Honig mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Olivenöl hinzu geben und weiter rühren.
  3. Nun Quark mit Vanille, Zitronensaft und Zesten glatt rühren. Mehlsorten mit dem Backpulver mischen. Quarkmischung und Mehlmischung abwechselnd in zwei Portionen unterrühren. Immer nur grad so lange Rühren bis ein Teig zusammen gekommen ist.
  4. Teig gleichmäßig in die Form füllen. Form mehrmals auf die Arbeitsfläche klopfen, um den Teig gut zu verteilen und Luftblasen los zu werden.
  5. Zitronen-Olivenöl-Kuchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Kuchen in der Form etwa 20 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.
  6. Für den Guss alle Zutaten glatt rühren und über den erkalteten Kuchen geben. Wenn ihr mögt noch mit ein paar dünnen Zitronenscheiben verzieren.

Mögt ihr auch so gerne Zitronenkuchen? Dann müsst ihr unbedingt mal meinen Zitronenkuchen vom Blech probieren. Es ist eines meiner ersten Rezepte, die ich hier auf dem Blog veröffentlicht habe. Die Fotos könnten definitiv mal erneuert werden. das Rezept ist und bleibt aber eines meiner liebsten Kuchenrezepte!

Saftiger Zitronen-Olivenöl-Kuchen mit Cashew-Guss, gesünder Backen im Frühling

Habt eine schöne restliche Woche und macht es Euch lecker.
Alles Liebe, Eure Sarah


Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, also Partnerlinks zu Amazon. Dies bedeutet, wenn ihr über diesen Link etwas kauft unterstützt ihr meinen Blog und mich mit einem kleinen Prozentsatz, für Euch bleibt der Preis natürlich genau gleich.

Teile diesen Beitrag
0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *