Süsskartoffel-Karotten-Curry mit Paneer, #regenbogenaufdemtisch : Orange

| Rezepte, Curry, Hauptgerichte, vegetarisch

Süsskartoffel-Karotten-Curry mit selbst gemachtem Paneer, Rezept

Ab heute kommt ORANGE auf den Tisch. Warum? Das lest ihr weiter unten. Bei mir gibt es heute ein fröhlich-orangenes Süsskartoffel-Karotten-Curry mit selbstgemachtem Paneer. So ein Soulfood in Knallfarbe kann man momentan absolut gebrauchen. Und habt ihr schon mal Paneer selbst gemacht? Dieser indische Schnittfeste Frischkäse macht sich ganz wunderbar im Curry und ist sehr einfach hergestellt. Dazu landen heute in meinem Curry die von uns heiß geliebte Süßkartoffel und eine gute Portion Karotten.

Süsskartoffel-Karotten-Curry mit selbst gemachtem Paneer, Rezept

Ich könnte ja momentan jeden Tag Curries essen. Sie wärmen so richtig schön von Innen durch und geben Kraft, diese verrückten Zeiten durch zu halten. Meistens koche ich direkt die doppelte Menge und friere die Hälfte portionsweise ein. Et voila: ratz fatz steht eine Schüssel Glück an stressigen Homeoffice Tagen oder für die ganze Familie auf dem Tisch. Hach, ich liebeliebeliebe Meal-Prep! Momentan sind unsere Schüsseln ja auch noch extra-farbenfroh – und das tut doppelt gut…

Das Blogevent #regenbogenaufdemtisch im Februar

#regenbogenaufdemtisch Blogevent feiertaeglich

Habt ihr unser Blogevent #regenbogenaufdemtisch schon verfolgt? in fantastischer Bloggerrunde möchten wir Euch den grauen Februar regenbogenbunter machen und zaubern Euch kunterbunte Rezepte auf den Teller.

Alle paar Tage ist eine neue Farbe dran:

#regenbogenaufdemtisch Blogevent feiertaeglich

Diese #Foodbloggerdesregenbogens sind dabei:

In fröhlich ORANGE werden Euch in den nächsten Tagen folgende Ladies bekochen. unbedignt im Auge behalten!

Dee’s Küche
Stilettos & Sprouts
Sasibella
Mrs Greenhouse
Madame Dessert

Süsskartoffel-Karotten-Curry mit selbst gemachtem Paneer, Rezept

Die Farbe ORANGE (Farbpsychologie)

Orange ist die Farbe des Optimismus und der Lebensfreude. Se ist die zweite Farbe der Energie. Sie steht für Vergnügen, für Lustiges und Geselliges. Allerdings gilt sie auch als die Farbe die niemand mag :-) – „Orange ist nach Braun die unbeliebteste Farbe überhaupt.“ Ist das so? Mögt ihr Orange auch nicht? (Quelle: Eva Heller, „Wie Farben wirken“)

Für die orangene Färbung von Obst und Gemüse sind Carotinoide verantwortlich, welche zu den Antioxidantien zählen und Hautalterung vorbeugen sollen. Orangenes Essen soll positiv auf Stimmung und Gedanken wirken, Kreativität fördern und Lebenslust schenken…

Also lasst Euch mein Curry schmecken!

Süsskartoffel-Karotten-Curry mit selbst gemachtem Paneer, Rezept

Rezept für Süsskartoffel-Karotten-Curry mit selbstgemachtem Paneer

Zutaten (3-4 Personen):

für den Paneer:

  • 2 L Vollmilch
  • 3 – 4 EL Apfelessig
  • Tuch zum Abseihen und großes Sieb

für das Curry:

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 1 EL Ghee (Butterschmalz)
  • 1,5 cm Ingwerwurzel
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 rote Chili, fein gehackt (je kleiner, desto schärfer. Wenn ihr es sehr scharf mögt, verwendet auch die Kerne, sonst last sie lieber weg)
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 TL Paprika, gemahlen
  • 1 TL Kumin, gemahlen
  • 1 TL Koriander, gemahlen
  • 1 guter EL Gemüsebrühe
  • 2 EL Apfelessig
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 200 g Karotten
  • 500 ml Wasser
  • 400 ml Kokosmilch
  • Meersalz 
  • Dazu Basmati-Reis und Tortilla-Brot oder Papadams, frischer Koriander und mehr Chili nach Belieben

Zubereitung Paneer:

  1. Ein großes Sieb mit einem Tuch auslegen. Die Milch in einem großen Topf unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Hitze etwas reduzieren. Dann nach und nach etwas Essig einrühren. Rühren, rühren, köcheln, köcheln, etwas mehr Essig dazu…So lange bis sich die gesamte Molke vom Käse getrennt hat.
  2. Die Masse in das Tuch gießen und einige Minuten gut abtropfen lassen. Dann das Tuch verdrehen und den Käse kräftig ausdrücken. Achtung heiß!!! Jetzt das Tuch um den Käse falten, dabei den Käse in Form drücken.
  3. Das Ganze mit einem schweren Topf beschweren und so für mindestens 3 Stunden oder über Nacht (im Kühlschrank) stehen lassen. Paneer in stücke schneiden und weiter verwenden. Sie unten!

Es gibt einige Rezepte im Netz für selbst gemachten Paneer. Die Beschreibung und die Bilder der Arbeitsschritte von „Caro in the Kitchen“ finde ich zum Beispiel ganz toll. Sie gibt auch noch einige Tips zur Herstellung. In meinen Insta-Stories zeige ich jetzt auch die Arbeitsschritte…

Zubereitung Curry:

  1. Zwiebeln und Knoblauch hacken. Ingwer schälen und ganz fein hacken, Chili fein hacken. Süßkartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Karotten schälen oder gut waschen und in Scheiben schneiden.
  2. 1 EL Ghee in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anbraten. Tomatenmark und gemahlenen Gewürze dazu geben und kurz anbraten. Schnell mit etwas Wasser ablöschen bevor irgendetwas verbrennt. Chili, Ingwer, Wasser, Gemüsebrühe und Essig einrühren.
  3. Süßkartoffeln und Karotten dazu geben und alles etwa 15 bis 20 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen. Danach etwa ein Drittel des Gerichtes heraus nehmen, pürieren und wieder dazu geben. Kokosmilch einrühren, Paneer hinzu geben und noch mal etwa 5-7 Minuten heiß werden lassen, nicht mehr kochen. Mit Salz und Essig abschmecken.

Mit Reis, Brot, frischem Koriander und eventuell mehr Chili servieren.


Süsskartoffel-Karotten-Curry mit selbst gemachtem Paneer, Rezept

Mögt ihr auch so gerne Curries wie ich? Vielleicht ist dass ja mein Tomaten-Kichererbsen-Kokos-Curry etwas für Euch. Oder ihr könnt Euch für mein Grünes Zitronengras-Hühnchen-Curry begeistern. Eines unserer liebsten Soulfood-Gerichte ist und bleibt das Kürbis-Curry mit Spinat und Kichererbsen.

Macht es Euch fröhlich-bunt und lecker ihr Lieben! Ich wünsche ein schönes Wochenende. Alles Liebe, Eure Sarah

Teile diesen Beitrag
2 Comments

2Pingbacks & Trackbacks on Süsskartoffel-Karotten-Curry mit Paneer, #regenbogenaufdemtisch : Orange

  1. […] – Süßkartoffel-Karotten-CurryStilettos & Sprouts – Orange ChickenS-Küche – BlutorangenkuchenMrs. Greenhouse […]

  2. […] feiertaeglich – Süsskartoffel-Karotten-Curry mit selbst gemachtem Paneer6.2. Dee’s Küche – Einfache Kürbissuppe mit Kokosmilch und Ingwer6.2. Stilettos & […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *