Rezept für Ofen-Falafel (mit Brokkoli), dazu Tahin-Joghurt und bunter Gemüse-Salat – kochen für die ganze Familie, Zauberwort Meal-prep

| Backen, Gemüse, Kinderküche, Kinderküche, Mealprep, quickeasyhappy&healthy, Rezepte, vegetarisch

Rezept für Ofen-Falafel (mit Brokkoli), dazu Tahin-Joghurt und bunter Gemüse-Salat – kochen für die ganze Familie, Zauberwort Meal-prep

Ganz frisch heute für Euch: ein Rezept für Ofen-Falafel (mit Brokkoli), dazu Tahin-Joghurt und bunter Gemüse-Salat – ein Gericht für die ganze Familie…Meal-prep ist die Lösung in diesen Zeiten.

Also dieses tägliche Kochen für die ganze Familie im momentanen Corona-Ausnahmezustand ist zugegebenermaßen schon eine Herausforderung für mich. Wahrscheinlich geht es Einigen von Euch genau so!?? Es soll ja nicht nur schmecken und satt machen, sondern auch noch nahrhaft und gesund sein, schnell gehen und am besten gut vorzubereiten sein.

Uuund ich möchte Gemüse in mein Kind hinein bekommen. Bevor ich Mami wurde dachte ich immer: mein Kind wird nicht krüsch sein und essen was auf den Tisch kommt. Ha ha ha…so einfach ist das leider nicht! Gemüse pur isst meine Kleine eigentlich nie. Genau das Gleiche höre ich von vielen Mamas. Man muss da schon kreativ sein und oft Gemüse einfach in schmackhafte Gerichte mit „einarbeiten“.

Was es bei uns mittags gibt? Ich gestehe…oft turbo-schnelle Dinge:
Mindestens einmal die Woche gibt es Nudeln mit Tomatensauce. Wenn ich genügend Zeit habe, wird in die Tomatensauce Gemüse hinein püriert :-). Fischstäbchen mit Kartoffelpüree (und Schlangengurken-Sticks) sind der zweite wöchentliche Klassiker. Das geht immer.

Ich lerne immer mehr dazu, dass ich mir selber einen großen Gefallen tue, wenn ich das Essen genau plane und am besten auch schon am Abend vorher bestmöglich vorbereitet habe. Der Tiefkühler leistet auch gute Dienste…Nichts ist nervenaufreibender als ein hungriges Kleinkind quengelnd und nörgelnd auf dem Arm zu haben, während man versucht, planlos ein Essen auf den Tisch zu bringen.
Meal-Prep ist also das Zauberwort und eine große Hilfe!

Diese Ofen-Falafel können gut am Vorabend zubereitet werden. Mein Super-duper-Trick beim Formen der Falafel ist es einen Eiskugelportionierter *. zu verwenden und die Masse so einfach auf dem Blech zu portionieren. Kein anstrengendes Kugel formen, kein Gemansche. Voll praktisch!!


Am nächsten Tag macht ihr die Falafel einfach noch mal im Backofen oder in der Pfanne kurz warm. Kalt schmecken sie allerdings auch. Dazu schnell einen leckeren Joghurt-Dip gerührt und Gemüse gedünstet. Vielleicht noch ein paar Salatblättchen dazu – Fertig ist der leckere Lunch, der bei uns Allen schmeckt.
Bei meiner Kleinen steht nämlich selber Dippen hoch im Kurs und macht ihr richtig Spaß. Und rote Beete entwickelt sich zu einem Gemüse, dass sie tatsächlich mehr als nur probiert. Vielleicht weil sie immer mehr eine klare Vorliebe zu der Farbe Pink entwickelt.

Naja jedenfalls dachte ich mir, das bestimmt viele von Euch Inspirationen für den täglichen Essens-Wahnsinn gebrauchen können und nehme mir vor unsere funktionierenden Gerichte mit Euch in den nächsten Wochen hier zu teilen.
Klingt das interessant?

Was gibt es bei Euch so? Was sind Gerichte die bei der ganzen Familie gut gehen? Ich würde mich sehr freuen, in den Kommentaren von Euch zu lesen. Lasst uns zusammen halten und uns gegenseitig inspirieren.


So wird´s gemacht:

Ofen-Falafel (mit Brokkoli), dazu Tahin-Joghurt und bunter Gemüse-Salat

für 3 Portionen

Zutaten für die Falafel:

  • 1 Glas Kichererbsen (etwas vom Kicherbsenwasser)
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 gekochte Kartoffeln (optional, schmeckt lecker, könnt ihr aber auch weglassen & etwas mehr Kichererbsenmehl verwenden)
  • 1 EL Tahin (Sesampaste)
  • 2-4 EL Kichererbsenmehl
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  1. Zwiebel hacken und in der Pfanne in etwas Öl andünsten. Brokkoli waschen, trocken schütteln, ebenfalls grob hacken, zu den Zwiebeln geben und in der Pfanne bissfest dünsten.
    Kichererbsen abschütten (dabei Flüssigkeit auffangen und beiseite stellen).
  2. Abgetropfte Kichererbsen mit gedünstetem Gemüse, Kartoffel, Sesampaste und 2 EL Kicherbsenmehl in der Küchenmaschine fein pürieren. Falls zu feucht etwas mehr Mehl hinzu geben, falls zu trocken etwas Kicherbsenflüssigkeit dazu geben. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  3. Ofen auf 175° Umluft vorheizen.
  4. Mit Hilfe eines Eiskugelportionierter *. Kugeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
  5. Falafel gut mit Olivenöl einpinseln , dann auf mittlerer Schiene etwa 30-40 Minuten knusprig backen. Blech heraus nehmen und Falafel erst etwas abkühlen lassen (damit sie nicht zerfallen!!) , dann erst vom Blech nehmen.

Für den bunten Gemüse-Salat:

  • 1 Rote Beete
  • 1 Kohlrabi
  • 2 große Karotten
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL Ahornsirup
  • Salz, Pfeffer, Kumin
  1. Gemüse Schälen und in dicke Stifte schneiden.
  2. Gemüse über gesalzenem Wasser etwa 25-30 Minuten bissfest dämpfen.
  3. Während dessen die Zutaten für das Dressing verrühren. Heißes Gemüse direkt mit dem Dressing mischen.

Für den Dip:

150g Griechischen Joghurt mit 1 TL Tahin und 1 EL Olivenöl verrühren, mit Salz abschmecken.

Alles Zusammen servieren. dazu passt grüner Salat, Feldsalat oder Potseleien.
Guten Appetit.


Rezept für Ofen-Falafel (mit Brokkoli), dazu Tahin-Joghurt und bunter Gemüse-Salat – kochen für die ganze Familie, Zauberwort Meal-prep

So ihr Lieben, in diesem Sinne, frohes, stressfreies Kochen und bleibt gesund.
Alles Liebe,
Eure Sarah

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, also Partnerlinks zu Amazon. Dies bedeutet, wenn ihr über diesen Link etwas kauft unterstützt ihr meinen Blog und mich mit einem kleinen Prozentsatz, für Euch bleibt der Preis natürlich genau gleich.

Teile diesen Beitrag
0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *