Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge oder Schoko-Karamel mit gerösteten Cashewkernen ; Geschenke aus der Küche mit Labels zum Ausdrucken

| Adventszeit, DIY, Feiertage, Free Printables, Pralinen, Rezepte, selbstgemacht, Sweets, Weihnachten, zum Verschenken

Natürlich gibt es hier in diesem Jahr wieder neue Ideen für selbstgemachte Geschenke aus der Küche! Wird auch langsam Zeit dafür, oder was sagt ihr? Und wie schon aus den letzten Jahren gewohnt, habe ich, neben den Rezepten, natürlich auch wieder die passenden Labels zum Herunterladen und Ausdrucken für Euch. Den Anfang macht wunderbares Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge oder anders gesagt Schoko-Karamel mit gerösteten Cashewkernen.

Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge oder Schoko-Karamel mit gerösteten Cashewkernen ; Geschenke aus der Küche mit Labels zum Ausdrucken

Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge oder Schoko-Karamel mit gerösteten Cashewkernen ; Geschenke aus der Küche mit Labels zum Ausdrucken

Kennt ihr Fudge und habt ihr es schon mal selbst gemacht? Dieses zartschmelzende Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge ist der absolute Hammer und wird mit Sicherheit die Augen der Beschenkten Strahlen lassen, wenn es auf der Zunge zergeht. Genau richtig, weich, „chewey“, schmelzend. Geröstete Cashewkerne sorgen für einen leckeren Crunch und eine Prise Meersalz für das gewisse Etwas. Das Beste an der ganzen Sache…dieses Fudge ist echt schnell gemacht und das Rezept sehr gelingsicher.

Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge oder Schoko-Karamel mit gerösteten Cashewkernen ; Geschenke aus der Küche mit Labels zum Ausdrucken

So einfach ist das ja eigentlich nicht…ich bin früher schon des Öfteren an der Zubereitung gescheitert – entweder wurde das Fudge gar nicht fest oder war viel zu zäh und hart. Nie wieder. Mit diesem Trick, beziehungsweise diesem Rezept, gelingt jetzt immer die richtige Konsistenz, versprochen…

Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge oder Schoko-Karamel mit gerösteten Cashewkernen ; Geschenke aus der Küche mit Labels zum Ausdrucken

Die geheime Zutat heißt gezuckerte Kondensmilch. So einfach ist das. Die Schokolade wird in der gezuckerten Kondensmilch geschmolzen und dann darf das Ganze ein bisschen unter Rühren vor sich hin blubbern, bis die Masse etwas „träger“ und dickflüssiger wird. Nach dem Abkühlen werdet ihr verstehen, was ich mit perfekter Konsistenz meine. Das fertige Fudge unbedingt im Kühlschrank lagern und erst kurz vor dem Anbieten heraus nehmen.

Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge oder Schoko-Karamel mit gerösteten Cashewkernen ; Geschenke aus der Küche mit Labels zum Ausdrucken

Ich verpacke die kleinen Leckerchen einfach in ein Schraubglas, versehe die Deckel mit den Labels und binde ein Schleifchen drum. Fertig zum Verschenken.

Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge oder Schoko-Karamel mit gerösteten Cashewkernen ; Geschenke aus der Küche mit Labels zum Ausdrucken



Hier könnt ihr euch das PDF der Labels für den Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge herunterladen und Ausdrucken. Dann nur noch Auschneiden und anbringen.


So wird´s gemacht:

Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge

Für 1 Form ca. 13 cm x 22 cm (rechteckige Tupper)

Zutaten:

  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (400 g)
  • 200 g Vollmilchschokolade
  • 2 EL Cashewmus
  • 80 g Cashewkerne
  • 1/4 TL Meersalz

Zubereitung:

  1. Cashews in einer Pfanne ohne Fett unter ständigem wenden rösten, bis sie goldbraun sind. Salzen. Form mit Backpapier auslegen oder leicht ölen.
  2. In einem kleinen Topf Kondensmilch erhitzen und Schokolade und Cashewmus darin schmelzen. Dabei ständig Rühren, damit es nicht anbrennt und so lange auf kleiner Flamme erhitzen (nicht kochen) bis die Masse zäher wird (Tip: sie löst sich beim Rühren dann etwas vom Topfboden…solange sollte sie unbedingt erhitzt werden).
  3. Masse in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und mit gerösteten Cashews bestreuen. Etwas abkühlen lassen dann im Kühlschrank komplett auskühlen lassen. Fudge in Würfel schneiden. Im Kühlschrank lagern.

Wollt ihr Euch das Rezept auf Pinterest merken? Hier habe ich einen Pin für Euch:
#geschenke, #geschenkeausderküche, Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge oder Schoko-Karamel mit gerösteten Cashewkernen ; Geschenke aus der Küche mit Labels zum Ausdrucken

Übrigens ist steckt mein Fudge hinter dem 8. Türchen des Blogger-Adventskalenders: Blogging under the Mistletoe von der lieben Mareike von Girl on travel.

Ich freue mich sehr dabei zu sein. Jeden Tag gibt’s neue kreative Ideen von tollen Bloggern. Schaut mal vorbei! Gestern hat Judith aka Frau Liebling Geschenkpapier hübsch weihnachtlich belettert und morgen dürfen wir gespannt sein, mit was uns Carolin von Coralinart überraschen wird. Hier seht ihr eine Übersicht an welchem Tag ihr auf welchem Blog vorbei schauen müsst, um kein Türchen zu verpassen.

Seid ihr auf der Suche nach mehr Ideen und Rezepten für Geschenke aus der Küche?
Wie wäre es zum Beispiel mit
Spekulatius-Trüffel
Birnensenf
Chai-Tee-Sirup
Weisse Schoko Trüffel (3 Sorten)
Mandel-Stollen im Glas
Heisse Weihnachts-Schokolade mit Marshmallow-Sternchen
Zimt-Vanille-Likör

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende und einen tollen 2. Advent.
Alles Liebe Eure Sarah

Teile diesen Beitrag
9 Comments

9 Comments on Roasted Cashew-Chocolate-Caramel Fudge oder Schoko-Karamel mit gerösteten Cashewkernen ; Geschenke aus der Küche mit Labels zum Ausdrucken

  1. Cevin
    8. Dezember 2018 at 18:12 (2 Jahren ago)

    Moin,

    da wird sogar ein striktes Sportlerherz wie meines weich. Das klingt wirklich nach einer guten Idee zum verschenken :) Danke dafür.

    Schöne Grüße aus Winterhude, Cevin

    Antworten
  2. Sarah Wendt
    9. Dezember 2018 at 13:32 (2 Jahren ago)

    Wow ein supertolles Rezept!! Wäre super als Mitbringsel an Weihnachten 😍
    Wie lange hält sich das Fudge im Kühlschrank?
    Liebe Grüße und einen schönen zweiten Advent

    Antworten
    • Sarah
      19. Dezember 2018 at 18:58 (2 Jahren ago)

      Liebe Sarah, das Fudge hält sich mindestens 2 Wochen im Kühlschrank. Zumindest theoretisch…es ist bestimmt schneller vernascht :-) Liebe Grüße, Sarah

      Antworten
  3. Carolin
    10. Dezember 2018 at 23:17 (2 Jahren ago)

    Oh yummy! Würde ich jetzt auch gerne essen. :)

    Antworten
    • Sarah
      19. Dezember 2018 at 18:57 (2 Jahren ago)

      Ich würde dir ja ein Päckchen senden, aber wir haben sie schon alle aufgefuttert :-)! Liebe Grüße, Sarah

      Antworten
  4. Sara
    11. Dezember 2018 at 9:58 (2 Jahren ago)

    Aaah das kommt wie gerufen :) Für meine Mama suche ich noch eine Kleinigkeit und sie liebt Fudge so sehr. Vielen lieben Dank für das Rezept. Wird dann kurz vor Weihnachten gemacht! :)

    Antworten
    • Sarah
      12. Dezember 2018 at 22:39 (2 Jahren ago)

      Das freut mich sehr! Viel Spaß beim Verschenken. Liebe Grüße, Sarah

      Antworten
  5. Caro
    23. November 2019 at 22:27 (10 Monaten ago)

    Wie lange muss ich die Masse denn ungefähr erhitzen, bis sie dickflüssig wird? Im Thermomix auf 90 Grad hat sich die Beschaffenheit der Masse auch nach 15 Minuten noch nicht verändert… 🤔

    Antworten
    • Sarah
      24. November 2019 at 15:12 (10 Monaten ago)

      Hallo Caro, ich kann dir nicht sagen, ob das klappt. Dies ist je kein Thermomix-Rezept, daher garantiere ich für nix :-)… Es gibt einige Rezepte für Fudge im Thermomix im Netz, würde da an deiner Stelle eher auf ein solches zurück greifen. Sag mal Bescheid, ob es noch fest geworden ist. Ich drücke die Daumen. Liebe Grüße, Sarah

      Antworten

Leave a reply to Sara Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *