Ein Familienrezept: Erdbeer-Tarte mit knusprigem Mürbeteig – genauso, wie sie sein muss!

| Backen, Kuchen, Rezepte, Sommer, Tarte

Familienrezept für Erdbeer-Tarte mit knusprigem Mürbeteig, #feiertaeglich
…Jetzt aber. Ihr Lieben, nun gibt es endlich wirklich das Rezept für die Erdbeertarte. Leider war dieser Beitrag schon mal halbfertig online. Da hat mir die Technik einen Streich gespielt. Manchmal beginne ich damit einen Beitrag zu schreiben und datiere ihn auf ein späteres Datum – da hatte ich diesmal nicht aufgepasst. Einige von Euch lieben regelmäßigen Lesern haben es sofort entdeckt und mich darauf hingewiesen – Dankeschön :-)!

Jedenfalls hoffe ich, dass es sich in Euren Augen gelohnt hat zu warten, wenn ihr dieses Rezept ausprobiert!

Die liebe Evelyn, eine gute Freundin meiner Mutter, brachte diese fantastische Tarte neulich mit zum Nachmittagskaffee. Sie musste sofort als Fotomodell herhalten. Sieht sie nicht toll aus? Und das Beste ist, dass Evelyn mir auch noch das Rezept verraten hat und ich es mit Euch teilen darf.
Es ist ein Rezept, dass sie von ihrer Mutter übernommen hat und in ihrer Familie seid jeher zur Erdbeersaison gehört. Solche Rezepte sind immer die Besten!

Familienrezept für Erdbeer-Tarte mit knusprigem Mürbeteig, #feiertaeglich
Familienrezept für Erdbeer-Tarte mit knusprigem Mürbeteig, #feiertaeglich

 

Und es ist wahr…das Schwierige liegt meistens im Einfachen. Dieser Kuchen hat den Besten feinblättrigen Mürbeteig– eben genauso wie er sein muss.

Das Rezept ist gleich für 2 Tartes…so wird es bei Evelyn´s Familie eben gemacht – und jeder bekommt direkt ein Viertel des Kuchens auf den Teller. Falls ihr nur einnen Kuchen backen wollt, könnt ihr einfach die Hälfte des rohen Teiges einfrieren und ihn bei Bedarf herausnehmen, auftauen lassen und backen. Es kann nie schaden einen solchen Kuchen bei spontaner Erdbeer-Laune backen zu können.


So wird´s gemacht:

Erdbeer-Tarte mit knusprigem Mürbeteig

Für 2 Tartes (je 26 cm)

Zutaten für den Mürbeteig:

  • 250 g Butter (kalt – direkt aus dem Kühlschrank)
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanilezucker
  • 375 g Weizenmehl (Typ 405)

Zutaten für den Belag:

  • ca.700 g Erdbeeren (350 g pro Tarte)
  • Erdbeermarmelade
  • 2 Päckchen roten Tortenguss

Zubereitung:

  1. Für den Teig die kalte Butter in Würfel schneiden. Mehl in eine große Schüssel sieben. Zucker und Vanillezucker untermischen. In die Mitte eine Mulde drücken, Eier und Eigelb hinein geben. Butterwürfel auf dem Rand verteilen. Alles zügig mit kalten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig in zwei Teile teilen, daraus zwei Kugeln formen. Teig für mindestens 2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen. Ihr könnt jetzt auch eine Teigkugel für später einfrieren und bei Bedarf herausnehmen und fertig backen.
  2. Backofen auf 200°C E (NICHT UMLUFT!!!) vorheizen.
  3. Zwei Formen a 26 cm einbuttern. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (2-3 mm dick). Möglichst in einem Stück in die Form legen (Dafür den Teig über die Teigrolle legen und so in die Backform transportieren. Teig etwas andrücken und einen Rand formen. Mit einer Gabel vielfach einstechen.
  4. In der unteren Hälfte des Backofens ca. 15 Minuten goldgelb backen. Direkt nach dem Backen den Boden vorsichtig aus der Form befreien und abkühlen lassen.
  5. Boden mit Erdbeermarmelade besteichen.
  6. Erdbeeren waschen, putzen und die Böden großzügig demit belegen.
  7. Tortenguss nach Packungsaufschrift anrühren und über den Erdbeeren verteilen. Fest werden lassen.
  8. Mit Schlagsahne servieren

Familienrezept für Erdbeer-Tarte mit knusprigem Mürbeteig, #feiertaeglich
Lasst sie Euch schmecken. Guten Appetit!
Alles Liebe, Eure Sarah

Teile diesen Beitrag
0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *