Smoothie-Montag 06: Avocado-Kiwi-Apfel-Grüner Tee-Pistazien Smoothie

| Rezepte, SmoothieMontag, Smoothies

SmoothieMontag_Logo
SmoothieMontag_AvocadoKiwi_l
Heute kommt ein hellgrüner Smoothie auf den Frühstückstisch. Ich bin grundsätzlich nicht der riesen Kiwifan, aber ab und an habe ich mal Lust darauf. Außerdem hatte ich diese Kombi aus Avocado und Kiwi im Kopf und musste sie unbedingt mal ausprobieren…
Experiment geglückt – zum Glück.

SmoothieMontag_AvocadoKiwi_q1
SmoothieMontag_AvocadoKiwi_q2

BENEFITS: Avocados sind oft als Kalorienbomben verschrien. Sie enthalten zwar Fett, aber besonders hochwertiges Pflanzenfett und liefert so neben Vitaminen und Mineralstoffen viele ungesättigte Fettsäuren. Diese sollen sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken. Außerdem enthält die Avocado das so genannte Glückshormon Serotonin. Auch aphroditisierende Wirkung wird ihr nachgesagt…


So wird´s gemacht:

Avocado-Kiwi-Apfel-Grüner Tee-Pistazien Smoothie

Zutaten für 2 Smoothies:

  • 1 Avocado
  • 3 Kiwis
  • 1 Apfel
  • 4 EL Pistazien (ca.1/2 Stunde in dem grünen Tee eingeweicht) und 1 EL zum dekorieren
  • Saft von 1 Zitrone
  • 250 ml abgekühlter grüner Tee
  • 2-3 EL Agavendicksaft (natürlich mehr, wenn ihr es süßer mögt)

Zubereitung:

  1. Avocado halbieren, vom Kern befreien und mit einem Löffel das Fleisch aus der Schale kratzen.
  2. Kiwis schälen und in Stücke schneiden.
  3. Apfel waschen, vom Kerngehäuse befreien und in Stücke schneiden.
  4. Alle Zutaten im Mixer pürieren.

FAZIT: Super cremig und lecker! Der Geschmack der Kiwis ist definitiv dominant. Durch den grünen Tee ist der Smoothie schön frisch und die Pistazien sorgen für tolle Crunshyness :-). Der Smoothie hält durch die Avocado und Pistazien gut vor, kann also gut ein Frühstück ersetzten.

Habt einen schönen Start in die Woche!

Alles Liebe, Eure Sarah

Nichts mehr verpassen? Folgt mir gerne bei Bloglovin >>hier oder Pinterest >>hier., bei Facebook >>hier oder bei Instagram >>hier!

Teile diesen Beitrag
0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *