Posts Tagged ‘Tarte’

Apfeltarte mit Vanilleguß – ran an die neuen Äpfel!

| Backen, Desserts, Herbst, Kuchen, Rezepte, Tarte

Apfeltarte mit Vanilleguß, Rezept für feinen Apfelkuchen von feiertäglich.de

Spätsommer ist Apfelzeit. Mindestens ein Rezept für Apfelkuchen muss es hier jedes Jahr geben. Heute verrate ich euch sogar eines unsere liebsten Familienrezepte: Es gibt feine Apfeltarte mit sahnigem Vanilleguß. Diese Tarte ist einfach und schnell gezaubert und macht echt was her! Natürlich ist sie perfekt für die Nachmittagskaffeetafel aber die Tarte eignet sich auch toll als Dessert. Zarte Apfelscheiben türmen sich auf knusprigem Mürbeteig und baden in einem cremigem Guss aus Sahne, Ei und viel Vanille.

apfel-tarte-mit-vanilleguss_h1

Die Apfelbäume tragen in diesem Jahr üppig. Meine Eltern haben einige Bäume im Garten und gerade die alten Apfelsorten finde ich besonders lecker. Im letzten Jahr habe ich ja schon ein Loblied auf die Sorte „Gravensteiner“ gesungen. Ein wunderbarer Apfel. Aus seinem Obstkorb heraus, verströmt er seinen Duft in der ganzen Küche. Er eignet sich sehr gut zum Backen und für´s Apfelmuss und zum sofort essen, ist aber leider nicht lange lagerfähig. Also schnell probieren. Auf guten Märkten (z.B. auf dem Hamburger Isemarkt) gibt es ihn zu kaufen , falls ihr zufällig keinen Baum davon im Garten habt.

apfel-tarte-mit-vanilleguss_h2
(mehr …)

4 Comments

Happy-Hippie-Tartes mit Sommerbeeren und Aprikosen auf Kokoscreme, dazu Green-Lime-Honey-Icetea und ein bisschen Boho-Feeling ++ Give Away (Werbung)

| Backen, Blumen, Dekoration, Feier, Getränke, Kooperation, Rezepte, Sommer, Tarte, Tee, Tisch

Happy-Hippie-Tartes mit Sommerbeeren und Aprikosen auf Kokoscreme | Rezept von feiertäglich.de
Neulich kam WestwingNow mit der Frage auf mich zu, ob ich Lust auf eine Kooperation hätte. Witzig, ich hatte tatsächlich kurz zuvor zu einer Kollegin in der Mittagspause gesagt, dass ich momentan total Westwing-abhängig bin und ständig etwas bestelle. Also klar :-). Sehr gerne.
Ich hatte schon lange auf dem Plan ein Happy-Hippie Nachmittag mit kunterbunten Fruchttartes und der entsprechenden Stimmung zu organisieren. Da passt die wunderhübsche Deko-Auswahl von Westwing doch perfekt ins Konzept.
Ich liebe es im Boho-Style zu dekorieren. Boho-Style geht für mich so: Mustermix, fröhliche Farben, viele Blumen, Kombination von verschiedenen natürlichen Texturen und selbstverständlich Mandalas aus Früchten (#SmoothieMontag ;-)).

Happy-Hippie-Tartes mit Sommerbeeren und Aprikosen auf Kokoscreme | Rezept von feiertäglich.de

(mehr …)

5 Comments

Rote Beete-Karotten Crostata mit Schafskäse, Kresse & Pekannüssen auf Quinoa-Boden (glutenfrei)

| Backen, Rezepte, Superfoods, Tarte, vegetarisch

Rote Beete-Karotten Crostata mit Schafskäse, Kresse & Pekannüssen auf Quinoa-Boden (glutenfrei)

So richtig frühlingshaft ist diese Tarte noch nicht. Das stimmt. Aber es ist ja auch noch nicht richtig Frühling! Die Teperaturen sind sehr wankelmütig, Sonne und Regen wechseln sich ab und das Frühlingsgemüse, wie zum Beispiel deutscher Spargel, lässt auch noch auf sich warten. In meinem Kühlfach stehen noch viele Beeten und Rüben für ihren Einsatz bereit. So gab es nun endlich eine Gelegenheit für den Auftritt dieser farbenfrohen Crostata.
Da warten wir doch gerne noch ganz kurz auf den Frühling, oder? Aber nur ganz kurz.
(mehr …)

2 Comments

Quiche mit Lauch in Dijon-Senfcreme und Zitronenthymian

| Backen, Getestet, Hauptgerichte, Herzhafte Kuchen, Quiche, Rezepte, Tarte

Rezept für Quiche mit Lauch in Senfcreme und Zitronenthymian | feiertaeglich.de

Im Spätsommer und Herbst haben Quiches und herzhafte Tartes bei mir Hochsaison.
Heute habe ich ein Rezept für eine Quiche mit knusprigem Vollkorn-Braunhirse Teig und Lauch, umhüllt von leckerer Dijon-Senfcreme, für Euch. Der frische Zitronenthymian passt prima zum Lauch und gibt der Quiche so einen kleinen Extra-Geschmackstwist, wie ich finde.

Irgendwie komisch…sobald das Licht etwas wärmer wird, bekomme ich Appetit auf diese leckeren und praktischen herzhaften Kuchen in den verschiedensten Varianten. Man kann sie so toll vorbereiten und ist damit herrlich flexibel – Wenn es das Wetter hergibt ist der Kuchen und ein paar Teller schnell auf die Terrasse getragen, falls es doch zu kalt wird schmeckt er auch ebenso lecker am Küchentisch.
Und Reste schmecken am nächsten Tag umso besser.
(mehr …)

3 Comments

1 2 3