Posts Tagged ‘Beeren’

Erdbeer-Cheesecake-Eis & ein paar Ideen für eine Sommer-Eis-Party

| Desserts, Eis, Rezepte, Sommer, Sweets

 Erdbeer-Cheesecake-Eis, Rezept

In diesem Jahr geniesse ich den Sommer wirklich in vollen Zügen. Okay, ich muss zugeben hier im Urlaub auf Kreta, in einem wunderhübschen Hotel mit Infinitypool lässt sich das auch sehr gut umsetzten. Liebe Grüße an Euch von der Terrasse mit Blick aufs Meer, auf der ich gerade sitze und diesen Text schreibe…(könnt ihr in meinen Insta-Stories sehen). Aber auch in Hamburg, habe ich in diesem Jahr die schönen Sommertage schon richtig genutzt und ich hoffe wir haben noch einige davon vor uns!

 Erdbeer-Cheesecake-Eis, Rezept

Für einen solchen schönen Sommertag habe ich heute ein knaller-leckeres Eisrezept für Euch: Erdbeer-Cheesecake-Eis. Sooo gut! Ich meine, mal ehrlich, bei der Kombination aus frischen Erdbeeren, cremigem Frischkäse und knusprigen Kekskrümeln muss man nicht viel mehr sagen, oder? Ich bin verliebt. Dazu noch mehr frische Erdbeeren servieren, ein paar Kekskrümel darüber streuen – schon ist das Eisglück perfekt.

 Erdbeer-Cheesecake-Eis, Rezept

Die Schlemmer-Eis-Bar

Ich habe übrigens gleich noch zwei weitere Sorten Eis zubereitet (Schokoladeneis mit Schokostückchen & Mango-Maracuja-Sorbet) und ein paar meiner liebsten Bloggermädels zur Eis-Party eingeladen. Beste Idee um den Sommer zu feiern. Wir haben Eis geschleckt und gemeinsam Sommer-Armbändchen geknotet. Hach, war das schön. Ein Tutorial für die Armbändchen folgt hier auch bald!

Sommer-Eis-Party, Eis-Bar mit verschiedenen Toppings

Um es unkompliziert zu halten, habe ich einfach ein Schlemmer-Eis-Bar aufgebaut und jeder konnte sich seinen Eisbecher nach Herzenslust zusammenstellen…oder auch zwei, oder drei.

Das Eis schmilzt übrigens nicht ganz so schnell, wenn ihr unter die Eisbehälter gefrorene Kühlpads stellt. Natürlich dürfen Eisschälchen, Eislöffel, Eiswaffeln und bunte Servietten auf dem Buffet nicht fehlen. Ansonsten ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt.

Ein paar Ideen für leckere Eis-Toppings: frische Früchte, selbst gemachtes Sesam-Krokant, bunte Zuckerstreusel, gehackte Schokolade, Krokantstreusel, Baisers, Kekskrümel, Fruchtsaucen, Schokosauce, Karamellsauce, Eiswunder, gehackte Nüsse, Kokosraspeln, Sahne. Bei uns hat jeder der Gäste etwas für die Bar mitgebracht.

Sommer-Eis-Party, Eis-Bar mit verschiedenen Toppings, Dekoration

Und wie wäre es zum Beispiel mit einer hübschen Eis-am-Stiel-Kette zur Deko? Die hat die liebe Anne (hafenmaedchen) beigesteuert. Jana (NOM NOMS food ) versorgte uns mit leckersten Bananen-Blondies, die übrigens auch perfekt zum Eis passen…Bianca (elbcuisine) überraschte uns mit knallpinken Zuckermündern und anderen kunterbunten Streuseln.

Erdbeer-Cheesecake-Eis, Rezept

Für das Rezept dieses fabelhafte Erdbeer-Cheesecake-Eises, habe ich mich übrigens an einem Rezept aus dem wunderbaren Buch Lomelinos Eis* von Linda Lomelino orientiert. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen. Alles was ich bisher daraus getestet habe, war absolut grandios!

Hier auf meinem Blog findet ihr natürlich auch noch ne Menge anderer Eisrezepte für euer Buffet.
Diese Rezepte funktionieren gut ohne Eismaschine:
Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten
Zitroniges Ricotta-Vanille-Eis
Diese superfuchtigen Sorbets müsst ihr probieren:
Pfirsich-Vanille-Weißwein-Sherbet
Himbeer-Zitronengras-Sorbet
Rhabarber-Sorbet
Oder wie wäre es mit einem cremigen Chai-Eis!?
Chai-Latte-Eis


Und so wird´s gemacht:

Erdbeer-Cheesecake-Eis

Zutaten für ca. 0,7L Eis:

  • 180 g Frischkäse (doppelrahm)
  • 200 ml Vollmilch
  • 100 ml Sahne
  • Mark von 1/2 Vanilleschote oder 1/4 TL Bourbonvanillepaste
  • 70 g Zucker
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 200 g Erdbeeren
  • 2-3 EL Zucker
  • 50 g Vollkornbutterkekese, zerkrümelt

Zubereitung:

  1. Frischkäse erst mit etwas Milch glatt rühren, dann restliche Milch, Sahne, Vanille und Zucker gut verrühren. Abgedeckt kalt stellen (am Besten über Nacht).
  2. Erdbeeren waschen und vom Grün befreien. 50 g Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. Restliche Erdbeeren mit Zucker und Zitronensaft pürieren. Fruchtstücke unter rühren. Ebenfalls kalt stellen.
  3. Form vorkühlen.
  4. Kaltes Frischkäse-Sahne-gemisch mit ca 2 EL Fruchtpüree verrühren. In der Eismaschine nach Gebrauchsanweisung zu Eiscreme gefrieren lassen.
  5. Zum Ende der Gefrierzeit etwas Fruchtpüree und Kekskrümel hinzufügen. (Ich stelle mir übriges gerne vom Beidem etwas zur Seite und Serviere es mit dem fertigen Eis) Die Hälfte der Eismasse in die Form geben, mit der Hälfte der Erdbeersauce und der Kekskrümel bedecken und mit dem Stiel eines Kochlöffels grob unter de Eismasse ziehen. Restliche Eismasse, Erdbeersauce darauf geben und ebenso verfahren.
  6. Vor dem Servieren noch einige Stunden im Tiefkühler nachfrieren.

Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen ganz wunderbaren Tag und sende Sonnenstrahlen aus dem Süden Kretas. Ich hüpfe jetzt mal schnell in den Pool und kühle mich ab, die Temperaturen steigen nämlich schon immer weiter, nachher gibt´s ein Eis, bei Euch auch?…Reisebericht folgt.

Alles Liebe und bis bald, Eure Sarah


Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, also Partnerlinks zu Amazon. Dies bedeutet, wenn ihr über diesen Link etwas kauft unterstützt ihr meinen Blog und mich mit einem kleinen Prozentsatz, für Euch bleibt der Preis natürlich genau gleich.

0 comment

Gute-Laune-Power-Frühstück: Grundrezept für Açai-Bowl mit nur 4 Zutaten

| Brunch, Frühstück, Rezepte, Superfoods, SuperfoodSamstag

Einfaches Grundrezept für Acai-Bowl, Gute-Laune-Power-Frühstück, Rezept zum #Superfoodsamstag bei feiertäglich.de

Ihr seid nur 4 Zutaten entfernt vom perfekten Frühstücks-Glück. Naja 4 Zutaten + Toppings versteht sich. Mir macht eine solche Acai-Bowl zum Frühstück ganz schnell gute Laune: bunt, lecker und gesund. Daher muss ich das Rezept hier nun endlich mal mit Euch teilen. Eine Açai-Bowl ist fix aus den Grundzutaten gemixt und kann dann ganz nach Belieben und Geschmack dekoriert werden. Allein das macht schon so viel Spaß und darf immer wieder anders sein. Variiert, wie es Euch gefällt. Bei mir durften Blaubeeren, Bananen, Mango, Chia-Samen und Koksraspeln Platz nehmen.

Einfaches Grundrezept für Acai-Bowl, Gute-Laune-Power-Frühstück, Rezept zum #Superfoodsamstag bei feiertäglich.de

Für die Grundlage braucht ihr nur 4 Zutaten, die man immer zu Hause haben kann: Bananen, Joghurt (gern auch Soja- oder Kokosjoghurt für die vegan Variante), gefrorene Beeren (bei mir Himbeeren) und Bio-Açai-Pulver. Die Bananen könnt ihr auch in Stückchen einfrieren und direkt gefroren verwenden, wenn ihr´s kalt mögt.

(mehr …)

2 Comments

Weisser Schokoladenkuchen mit Beeren – garantiert der neue Lieblingsplatz der letzen Sommerbeeren!

| Backen, Kuchen, Rezepte, Sommer

Weisser Schokoladenkuchen mit Beeren – garantiert der neue Lieblingsplatz  der letzen Sommerbeeren! Rezept von feiertäglich.de

Beeren, haaallo Beeeren…, versammelt Euch, ihr letzen Sommerbeeren und kommt schnell her. Hier findet ihr garantiert euren neuen Lieblingsplatz. Mitten in luftigem weißen Schokoteig umringt von weissen Schokostückchen. Na, wie hört sich das an? Da habt ihr doch den ganzen Sommer drauf gewartet, oder?

Weisser Schokoladenkuchen mit Beeren – garantiert der neue Lieblingsplatz der letzen Sommerbeeren! Rezept von feiertäglich.de

Dieses Rezept ist ganz nach meinem Geschmack. Schnell zusammen gerührt, einfach und lecker. Hier dürfen gemischte Beeren, oder nur eine Sorte Eurer Lieblingsbeeren hinein. Ich finde es ja toll, saure und süße Beeren zu mischen und habe gleiche Mengen Blaubeeren, Johannisbeeren & Himbeeren verwendet. Dies ist so ein Kuchen, den man schnell noch Abends backen kann, um am nächsten Tag die Kollegen im Büro zu beglücken. Man kann ihn einfach mitnehmen, entweder in der Form oder auch schon in Stückchen geschnitten.
So habe ich das jedenfalls gemacht.
(mehr …)

0 comment

Ratz-Fatz-Blaubeer-Tassen-Küchlein aus der Mikrowelle, fertig in maximal 5 Minuten

| Backen, Kaffeeklatsch, Kuchen, Reisen, Rezepte, Sommer, Sweets, Unterwegs

Ratz-Fatz-Blaubeer-Tassen-Küchlein aus der Mikrowelle, fertig in maximal 5 Minuten | Rezept von feiertaeglich.de

Ich melde mich zurück aus dem Urlaub. Ich habe ganz wunderbare 2 Wochen in Schweden verbracht. Alle von Euch, die mir auf Instagram folgen, haben ja schon ein paar Eindrücke davon gesehen und unter anderem meinen Blaubeer-Sammel-Erfolg beobachtet. Hier nun die Auflösung, was ich mit Ihnen angestellt habe: Ratz-Fatz-Blaubeer-Tassen-Küchlein!

Selbst gesammelte Blaubeeren
(mehr …)

1 Comment

1 2 3 7