Archive of ‘Sweets’ category

Rezept für Cassis-Crème Fraîche-Eis – ein Traum von Eis aus schwarzen Johannisbeeren

| Desserts, Eis, Rezepte, selbstgemacht, Sweets

Rezept für Cassis-Crème Fraîche-Eis – ein Traum von Eis aus schwarzen Johannisbeeren

Hallo Beerensommer! Es wird wirklich Zeit, dass ich mit Euch noch schnell meine Johannisbeer-Rezepte für dieses Jahr teile…mit dieser Tradition möchte ich natürlich nicht brechen. Und diesen Traum von Eis aus schwarzen Johannisbeeren möchte ich Euch auch wirklich nicht vorenthalten: Cassis-Crème Fraîche-Eis.

Rezept für Cassis-Crème Fraîche-Eis – ein Traum von Eis aus schwarzen Johannisbeeren

Hach wie ich es liebe, Beeren selber zu pflücken und die Ernte dann zu leckeren Sachen zu verarbeiten. Besonders angetan haben mir es ja schwarze Johannisbeeren. Ihr Geschmack ist so besonders, irgendwie herb sauer süß…und zum Glück gibt es einen Strauch davon im Garten meiner Eltern.
(mehr …)

0 comment

Kirsch-Schoko-Kuchen oder versunkener Kirschkuchen mit Schokoraspeln oder einfach schneller Lieblingskuchen

| Backen, Kaffeeklatsch, Kuchen, Rezepte, Sweets

Kirsch-Schoko-Kuchen oder versunkener Kirschkuchen mit Schokoraspeln oder einfach schneller Lieblingskuchen

Der Stoff aus dem Rezepte für so richtige Lieblingskuchen sind? Erstmal müssen sie vielfach erprobt sein und deutlich hörbare mhhhs und ooohs auslösen. Sie dürfen gerne ganz schnell zusammengerührt sein und trotzdem das gewisse Etwas haben, saftig und mampfig muss er sein. Ich würde sagen check, check, check, check und Voila: einer der eindeutigen Lieblingskuchen meiner Familie, der all die Vorraussetzungen erfüllt, ist dieser Kirsch-Schoko-Kuchen. Und ich habe heute natürlich das Rezept für Euch, damit ihr euch schnell selbst davon überzeugen könnt.

Kirsch-Schoko-Kuchen oder versunkener Kirschkuchen mit Schokoraspeln oder einfach schneller Lieblingskuchen
(mehr …)

2 Comments

Himmlische Himbeer-Joghurt-Torte – Rezept für einen richtigen Mädels-Traum

| Backen, Feiertage, Geburtstag, Kaffeeklatsch, Kuchen, Muttertag, Rezepte, Sweets, Torte

Himmlische Himbeer-Joghurt-Torte, Rezept

Her mit dieser Torte! Ich sag nur luftig-lockerere Bisquitböden, sahnige Joghurtcreme und Himbeermarmelade, darauf hübsche Blumendeko, Himbeeren und Meringues…wenn das keine Mädchentorte ist. Auch ein perfektes Verwöhn-Geschenk zum Muttertag, würde ich sagen.
Bei uns gab es das Himbeer-Törtchen neulich zu einem Babyshower einer lieben Freundin.

Himmlische Himbeer-Joghurt-Torte, Rezept

Und ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass diese Törtenböden echt perfekt gelungen sind! Mit Abstand die besten Böden, die ich bisher gebacken habe. Sie sind so schön gerade ausgebacken und waren genau richtig von der Konsistenz: nicht zu fest, nicht bröselig und dabei noch saftig. Wenn ihr das Rezept ausprobiert, würde ich mich freuen zu hören, ob es bei euch auch so gut geklappt hat und wie erfolgssicher das Rezept ist. Ich möchte gerne wissen, ob wir das perfekte gelingsichere Böden-Rezept gefunden haben, oder ob ich nur Glück hatte :-)). Vielleicht liegt es nämlich an der Zubereitungsmethode und der heißen Milch. Bin gespannt!

Himmlische Himbeer-Joghurt-Torte, Rezept
(mehr …)

2 Comments

Spitzbuben oder Linzer-Plätzchen, egal wie man sie nennt – „the one and only“ Weihnachtskeks

| Adventszeit, Backen, Feiertage, Kekse, Rezepte, Sweets, Weihnachten

Spitzbuben oder Linzer-Plätzchen, egal wie man sie nennt  – "the one and only" Weihnachtskeks

So langsam weihnachtet es nun wirklich. Habt ihr schon genug Weihnachtsplätzchen gebacken? Oder wollt ihr diesen verregneten 4. Advent noch schnell zum Backen nutzen, um so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen?

Spitzbuben oder Linzer-Plätzchen, egal wie man sie nennt  – "the one and only" Weihnachtskeks

Falls dem so ist, habe ich das ABSOLUTE Rezept für Spitzbuben für Euch. Diese feinen Plätzchen dürfen auf keinem Weihnachtsteller fehlen, finde ich. Ob ihr sie Linzer-Plätzchen, Spitzbuben oder Marmeladen-Kekse nennen wollt, bleibt euch überlassen. Der Teig muss schön dünn und buttrig-mürbe sein, gefüllt werden sie mit saurem Johannisbeergelee, daß wunderhübsch durch die kleinen Löchlein leuchtet. Wie zarter erster Schnee, werden sie zur Krönung mit einer feinen Schicht Puderzucker bestäubt. Sooo gut und so müssen sie sein!
(mehr …)

2 Comments

Himmlische Cranberry-Pistazien-Hefekränze mit Tonka – Adventskränze zum Auffuttern und Verschenken

| Adventszeit, Backen, Kaffeeklatsch, Kuchen, mit Hefe, Rezepte, selbstgemacht, Sweets, Weihnachten, zum Verschenken

Himmlische Cranberry-Pistazien-Hefekränze mit Tonka – Adventskränze zum Auffuttern und Verschenken

Advent, Advent…das dritte Lichtlein brennt. Schon hat die Weihnachtszeit ihren Zenit überschritten. Wer bis jetzt noch keinen Adventskranz hat, braucht sich wohl auch keinen mehr anschaffen. Oder vielleicht doch. Wie wäre es mit einem himmlischen Cranberry-Pistazien-Hefekranz? Das ist nämlich ein Adventskranz zum Auffuttern und hält bestimmt nicht länger als einen Adventsnachmitag. Alles andere würde mich jedenfalls wundern.

Himmlische Cranberry-Pistazien-Hefekränze mit Tonka – Adventskränze zum Auffuttern und Verschenken

In fluffigem Hefeteig verbergen sich gleich zwei tolle Füllungen: fruchtig-saure Cranberries und Pistazien-Butterkaramell, das Ganze gepaart mit einem Hauch Tonkabohne. Soooo gut! Dazu noch sehr dekorativ in den klassischen Weihnachtsfarben Rot & Grün. Wenn ihr mögt, bindet ihr, wie ich, noch ein hübsches Schleifchen drum, und schon habt ihr ein tolles Mitbringsel zum Adventskaffee oder zur Weihnachtsfeier.
(mehr …)

0 comment

1 2 3 15