Archive of ‘Fleisch’ category

Grünes Zitronengras-Hühnchen-Curry und ein paar Tricks zum Kochen im Wok

| Curry, Fleisch, Gemüse, Hauptgerichte, Rezepte, Saucen & Würze

Werbung (für Spring)

Grünes Zitronengras-Hühnchen-Curry und ein paar Tricks zum Kochen im Wok

Darf ich Euch heute nach Thailand entführen? Bei den Temperaturen kann man so einen kleinen Ausflug in die Tropen doch wirklich gut gebrauchen, oder?
Es gibt ein superleckeres grünes Zitronengras-Hühnchen-Curry, mit vielen tollen thailändischen Aromen, ganz authentisch im Wok zubereitet. Stellt Euch einfach vor es wird Euch in einer Beachbar auf einer thailändischen Insel serviert…mit den Füßen im Sand und sanften Wellenrauschen im Hintergrund. Kommt ihr mit?

Gehört ein Wok zu Eurem Küchen Equipment? Ich finde Woks ja super.
Seit meinen frühesten Studententagen besitze ich einen gusseisernen Wok. Ich habe ihn von meiner Mama kurz nach dem Auszug übergeben bekommen, er war quasi einer meiner ersten eigenen „Töpfe“. Und ich erinnere mich dass es damals eine Zeit gab, da war das Kochen im Wok so richtig angesagt. Absolut hip. Meistens wurde darin indisch gekocht, aber vom Geschnetzeltem bis zur Spaghetti Carbonara habe ich alles darin zubereitet…Studentenküche halt – Schande auf mein Haupt!

Heutzutage bin ich da etwas stilsicherer geworden und benutze den Wok am liebsten für authentisch asiatische Küche. Und meine Currys sind seit dem, unter Anderem durch Reisen nach Vietnam und Thailand, zum Glück ebenfalls deutlich besser geworden.

Grünes Zitronengras-Hühnchen-Curry und ein paar Tricks zum Kochen im Wok

Auch in meinem Umgang mit dem Wok hat sich so Einiges weiterentwickelt. Bei guten Wokgerichten ist das Gemüse noch richtig schön knackig und enthält noch seine Vitamine und schöne Farbe. Man kommt mit ganz wenig Fett aus. Es lassen sich gesunde, kalorienarme Gerichte zaubern.
(mehr …)

0 comment

Easy-Peasy Festagsesessen in einem Topf: Lammkeule in fruchtigem Tomatensud mit Karotten und Süßkartoffeln, dazu Zitronen-Humus und Couscous

| Feier, Feiertage, Fleisch, Hauptgerichte, Rezepte

*Unterstützt durch Produktplatzierung: Le Creuset von Kochexperte.com

Rezept für Easy-Peasy Festagsesessen in einem Topf: Lammkeule in fruchtigem Tomatensud mit Karotten und Süßkartoffeln, dazu Zitronen-Humus und Couscous

Die Temperaturen fallen und wir bekommen direkt Appetit auf deftige Gerichte, Braten und Schmortöpfe. Geht es Euch auch so? So ein Sonntagsbraten ist doch was Feines, oder?
Es stehen ja demnächst auch genügend Feiertage an, wo so etwas auf den Tisch gehört :-).

Rezept für Easy-Peasy Festagsesessen in einem Topf: Lammkeule in fruchtigem Tomatensud mit Karotten und Süßkartoffeln, dazu Zitronen-Humus und Couscous

Ein Braten muss nicht immer aufwändig und schwierig in der Zubereitung sein. Ich mag es einfach und unkompliziert. Dafür bin ich ein großer Fan von Alles-in-einen-Topf-und-ab-damit-in-den-Ofen-Gerichten. Diese Lammkeule in fruchtigem Tomatensud mit Karotten und Süßkartoffeln ist genau so ein Rezept.

Die Lammkeule wird im Topf angebraten und im gleichen Topf danach der Sud angesetzt. Nachdem der Braten dann 1,5 Stunden im Ofen im leckeren Tomatensud schmoren durfte, kommen einfach für die restliche Garzeit Karotten und Süßkartoffeln hinzu. So schenken sich alle Zutaten gegenseitig ihre Aromen und vor Allem ist die Zubereitung schön unkompliziert. Das Lammfleisch wird butterzart.

Rezept für Easy-Peasy Festagsesessen in einem Topf: Lammkeule in fruchtigem Tomatensud mit Karotten und Süßkartoffeln, dazu Zitronen-Humus und Couscous
(mehr …)

3 Comments

Burger-Bowl – low carb Burger Genuss, in der Schüssel statt im Brötchen

| Fleisch, Happy Bowls, Hauptgerichte, Rezepte

Burger-Bowl, soul food in low carb

Erstmal muss ich mich wohl bei Euch entschuldigen, dass ich so lange nix hab von mir hören lassen. Es war hier noch nie so lange so ruhig, und das so unangekündigt…es war auch ungeplant. Ich war an den letzten Wochenenden immer unterwegs (davon bekommt ihr bald zu lesen), habe in der Woche viel gearbeitet. Dafür ist aber jetzt Einiges vorbereitet und ihr könnt euch schon auf neue Rezepte und Ideen freuen!

Burger-Bowl Rezept

Heute zum Sonntag tische ich Euch so richtig leckeres Soulfood auf. Ich liebe ja Bowls zu allen Tageszeiten, morgens gibt es sehr oft Smoothie-Bowls, zum Lunch oder Dinner Buddha-Bowls bei uns. Beste Zutaten, farbenfroh in einer großen Schüssen hübsch arrangiert – so macht Essen doch total gute Laune! Außerdem ist es praktisch und lecker.
(mehr …)

2 Comments

Hauptgang: In Rotwein pochiertes Rinderfilet mit Sellerie-Petersilien-Püree und karamellisierten Schalotten zum Sommer-Regenwetter-Schlemmer Menü für 2

| Fleisch, Hauptgerichte, Rezepte, Wein

Hauptspeise: Rinderfilet, in Rotwein pochiert, mit Sellerie-Pertersilienpüree und Rotweinschalotten | Rezept von feiertäglich.de zum Sommer-Regenwetter-Schlemmer-Menü für 2

Heute gibt es nun noch das nächste Rezept unseres Menüs, wie angekündigt. Zum Hauptgang wird ein in Rotwein pochiertes Rinderfilet mit Sellerie-Petersilien-Püree und karamellisierten Schalotten gereicht. Zur Vorspeise gab es das grüne Spargel-Erbsen Süppchen mit Parmesanschaum und Chili. Der Aperitif war ein mediterraner Gin-Tonic mit Rosmarin und Erdbeere.

Das Wetter scheint sich ja zum Glück zu fangen und der Sommer zurück zu kommen. Das Menü schmeckt und gelingt natürlich nicht nur bei Regenwetter. Es lässt sich auch prima an einem lauen Sommerabend auf der Terrasse genießen.

Hauptspeise: Rinderfilet, in Rotwein pochiert, mit Sellerie-Pertersilienpüree und Rotweinschalotten | Rezept von feiertäglich.de zum Sommer-Regenwetter-Schlemmer-Menü für 2
(mehr …)

1 Comment

Orientalische Fleischbällchen mit Petersilien-Reis, Humus und Granatapfelkernen

| Fleisch, Hauptgerichte, Rezepte

Orientalische Fleischbällchen mit Petersilien-Reis, Humus und Granatapfelkernen | Rezept von feiertäglich.de

Meine große Liebe zu orientalischem Essen begann in irgendeinem Sommer vor einigen Jahren. Hungrig schlenderte ich mit meinem Freund durch unser Stadtviertel Eimsbüttel, wir landeten bei einem Syrer auf rustikalen Bierbänken direkt an der Strasse und bestellten nichtsahnend „Hummus bi lahme“ und einen „gemischten Vorspeisenteller“. Whoa! So gut. Ich glaube in diesem Sommer verbrachten wir mindestens einen Abend die Woche in diesem Restaurant und futterten uns quer durch die syrische Küche. Auch Freunde konnte ich schon damit anstecken. Wir gehen immer noch sehr gerne zum Grill of Arabia. Wenn ihr mal in der Gegend seid probiert Euch unbedingt mal durch die Vorspeisen!
(mehr …)

2 Comments