Archive of ‘Desserts’ category

Schoko-Karamell-Tarte – sündiges Glück mit goldenem Kern, für den Sweet Table der Goldenen-Herbst-Party #happymottoparty

| Backen, Desserts, Feier, Herbst, Kuchen, Rezepte, Tarte

Schoko-Karamell-Tarte, Rezept

Fast geschafft, fast Wochenende! Pünktlich zum Freitag habe ich Euch jetzt mal das Rezept für die Schoko-Karamell-Tarte vom Sweet Table meiner Mottoparty zum Thema Goldener Herbst aufgeschrieben. Sie ist sooo lecker mit dicker cremiger Schokoschicht und darunter ein schmelzender Karamellkern auf knusprigem Mürbeteig. Ja genau, lecker aber zugegebener Maßen etwas sündig. Jedenfalls etwas sündiger, als ihr das sonst hier von mir gewohnt seid. Man kann sich ja auch mal was gönnen!

Schoko-Karamell-Tarte, Rezept

Eindeutig hat sie etwas von diesem berühmten Riegel, aber der Vorteil: es gibt ein ganzes Stückchen, oder zwei, nicht nur einen schmalen Riegel…;-)

Schoko-Karamell-Tarte, Rezept

Dekoriert habe ich sie mit etwas Blattgold und goldenen Zuckerperlchen. Macht doch was her für Buffet! Schön pompös. So ein richtiges Goldstück

Schoko-Karamell-Tarte, Rezept

Habt ihr schon die anderen Rezepte und DIY´s zur Mottoparty Goldener Herbst entdeckt? Seid ihr vielleicht sogar bei der Blogparade dabei? Ich würde mich sehr freuen. Hier geht´s lang zur #happymottopartygoldenerherbst.

Schoko-Karamell-Tarte, Rezept


So wird´s gemacht:

Schoko-Karamell-Tarte

Schoko-Karamell-Tarte, Rezept
Zutaten für eine 20 cm Springform:

Für den Boden:

  • 220 g Weizenmehl
  • 70 g Puderzucker
  • 1 (kaltes) Ei Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter

Für die Karamell-Schicht:

  • 150 g Zucker
  • 150 g Sahne
  • 70 g kalte Butter
  • 1/2 TL Salz

Für die Schoko-Creme:

  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 60 ml Sahne
  • 1/2 TL Kokosöl
  • 1 Prise Salz

Für die Dekoration:

  • Blattgold
  • goldene Zuckerperlen

Zubereitung:

  1. Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Boden der Springform mit Backpapier auslegen, Ränder fetten.
  3. Aus allen Zutaten für den Boden einen Mürbe-Teig herstellen und diesen als Klumpen in Folie gewickelt ca. 1h kalt stellen.
  4. Teig kreisrund ausrollen, mit Hilfe der Rolle in die Form verfrachten, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Mit der Gabel überall einstechen. Nochmals 1-2 h kalt stellen. Boden mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren und ca. 15 Minuten blind backen. Boden vollständig (!) auskühlen lassen.
  5. Für die Karamell-Schicht Zucker in einem kleinen Topf auf mittlere Hitze schmelzen lassen. Sahne ebenfalls erwärmen (nicht kochen). Sahne und Salz in den komplett geschmolzenen Zucker einrühren. Unter ständigem Rühren 3 Minuten köcheln lassen, bis sich eventuelle Stücke gelöst haben. Butter in Flöckchen einrühren.
  6. Karamell auf den Boden füllen und im Kühlschrank auskühlen lassen.
  7. Für die Schoko-Schicht Schokolade, Kokosöl, Salz und Sahne über einem Wasserbad zusammen schmelzen. Ebenfalls auf die Karte geben, glatt streichen und auskühlen lassen.
  8. Mit Blattgold und Zuckerperlen dekorieren. Fertig ist das Goldstück.

Schoko-Karamell-Tarte, Rezept

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit hoffentlich goldigem Oktoberwetter.
Alles Liebe,
eure Sarah

2 Comments

Cremigstes Zartbitter-Schokoladen-Eis mit Kardamom – absolutes Regen-Sommer-Comfort-Food!

| Desserts, Eis, Rezepte, Wein

cremiges Zartbitter-Schokoladeneis mit Kardamom, Rezept

Ey, Sommer, was ist mit Dir eigentlich los? Ganz ehrlich, irgendwie ist das wirklich nervig. Heute regnet es hier in Hamburg schon wieder den ganzen Vormittag. Es ist zwar nicht kalt, aber was bringt das, wenn man ohne Gummistiefel und komplette Regenmontur nicht vor die Tür kann? Am liebsten möchte man sich auf dem Sofa verkriechen, es sich gemütlich machen. Für eine heiße Schokolade ist es allerdings zu warm draußen. Da hab ich die Lösung für Euch: bestes cremiges Schoko-Eis. Kann das gleiche wie eine heiße Schokolade, umschmeichelt nämlich die Seele, und wir können das Eis sowohl auf dem Sofa bei offenem Fenster oder auch draußen schlemmen, falls sich die Sonne doch noch blicken lässt. Absolutes Regen-Sommer-Comfort-Food!

cremiges Zartbitter-Schokoladeneis mit Kardamom, Rezept

cremiges Zartbitter-Schokoladeneis mit Kardamom, Rezept
(mehr …)

0 comment

Erdbeer-Cheesecake-Eis & ein paar Ideen für eine Sommer-Eis-Party

| Desserts, Eis, Rezepte, Sommer, Sweets

 Erdbeer-Cheesecake-Eis, Rezept

In diesem Jahr geniesse ich den Sommer wirklich in vollen Zügen. Okay, ich muss zugeben hier im Urlaub auf Kreta, in einem wunderhübschen Hotel mit Infinitypool lässt sich das auch sehr gut umsetzten. Liebe Grüße an Euch von der Terrasse mit Blick aufs Meer, auf der ich gerade sitze und diesen Text schreibe…(könnt ihr in meinen Insta-Stories sehen). Aber auch in Hamburg, habe ich in diesem Jahr die schönen Sommertage schon richtig genutzt und ich hoffe wir haben noch einige davon vor uns!

 Erdbeer-Cheesecake-Eis, Rezept

Für einen solchen schönen Sommertag habe ich heute ein knaller-leckeres Eisrezept für Euch: Erdbeer-Cheesecake-Eis. Sooo gut! Ich meine, mal ehrlich, bei der Kombination aus frischen Erdbeeren, cremigem Frischkäse und knusprigen Kekskrümeln muss man nicht viel mehr sagen, oder? Ich bin verliebt. Dazu noch mehr frische Erdbeeren servieren, ein paar Kekskrümel darüber streuen – schon ist das Eisglück perfekt.

 Erdbeer-Cheesecake-Eis, Rezept
(mehr …)

0 comment

Pfirsich-Kokos-Koriander-Eispops & es duftet nach Sommer: 3 x Acqua Colonia White Peach und Koriander zu gewinnen

| Desserts, Eis, Rezepte, Sommer

enthält *Werbung für 4711 Acqua Colonia White Peach und Coriander

Pfirsich-Kokos-Koriander-Eispops, Rezept

Endlich ist es soweit. Der Sommer liegt eindeutig in der Luft. Wir haben ja auch lange genug darauf gewartet, oder? Wie schön, dass er uns sogar an diesem langen, freien Wochenende beehrt. Was ein Glück. Und was bedeutet das? Genau!! Zeit für Eis.

Pfirsich-Kokos-Koriander-Eispops, Rezept
(mehr …)

29 Comments

Was ist eigentlich blond gerösteter Kaffee? + Rezept für Kaffee-Granita mit Vanille-Milchschaum

| Desserts, Eis, Kaffee, Rezepte, Sweets

*Werbung für Tchibo Blonde Roast

Rezept für Kaffee-Granite mit Vanille-Milchschaum

Was wäre das Leben bloß ohne Kaffee? Ich liebe Kaffee, guten Kaffee. Da gibt es ja wirklich unglaublich große Unterschiede. Schon meine Familie hat immer Wert auf guten, aromatischen Kaffee gelegt und mein Freund ist der absolute Espressobohnen-Feinschmecker. Bei uns zu Hause steht eine gute Siebträgermaschine, wir mahlen die Bohne immer frisch und testen uns auch gerne mal durch neue Röstungen der vielen kleinen Kaffeeröstereien hier in Hamburg. Dieser neue Kaffee-Hype, der seit ein paar Jahren überall tolle Coffeeshops, Röstereien und Espressobars entstehen lässt, kommt uns also gerade recht.

Tchibo Blonde Roast

Habt ihr schon von der Third Wave Coffee Bewegung, also der dritten Kaffeerevolution gehört? Nach dem ersten Kaffee-Boom in den 1930-60ern und dem zweiten Boom bis in die 90er befinden wir uns nun in der dritten Welle. Die Geschmacksvielfalt von Kaffee wird deutlich wichtiger als früher. Richtige Zubereitungsmethoden, punktgenaue Röstungen, Geschmacksnuancen und auch Nachhaltigkeit stehen im Mittelpunkt. Dabei muss die Bohne und das Equipment nicht zwangsläufig teuer sein, sondern eben perfekt aufeinander abgestimmt. Genauso wenig wie das Kaffee-Zubehör. Kaffee wird zu einem Genussmittel, wie z.B. Wein und man feiert die kleinen Unterschiede in Aromen und Vielfalt. Und auch der Filterkaffee erlebt sein Comeback. Es wird gemahlen, gefiltert, gepresst und kalt gebrüht.
(mehr …)

0 comment

1 2 3 5