Archive of ‘Brot’ category

Mein allerliebstes Bananenbrot (zuckerfrei & vegan) – ein wunderbar wandelbares Grundrezept von Kindergeburtstagskuchen bis Frühstückssnack

| Backen, Brot, Frühstück, Fürs Baby, Kaffeeklatsch, Kinderküche, Kinderküche, Kuchen, Mealprep, Party, Rezepte, Sweets, vegan

Mein allerliebstes Bananenbrot (zuckerfrei & vegan) – ein wunderbar wandelbares Grundrezept von Kindergeburtstagskuchen bis Frühstückssnack

Mein allerliebstes Bananenbrot, zuckerfrei, vegan, superlocker, supersaftig. Ich backe es ständig. Man kann es auch gut zusammen mit Kindern backen, denn es ist turboschnell gerührt. Ich bringe es mit zu Kindergeburtstagen oder Kaffeenachmittagen, verschenke es an Freundinnen im Wochenbett, serviere ein Scheibchen davon meiner Tochter zum Frühstück, sie kennt es schon als Beikost und als Kuchen zum 1. Geburtstag (ohne Sirup und nur die Süße der Bananen), es ist mein liebster Snack zwischendurch und ich muss immer ein paar Scheibchen davon im Tiefkühler haben. Und jetzt schreibe ich es hier ENDLICH mal auf.

Mein allerliebstes Bananenbrot (zuckerfrei & vegan) – ein wunderbar wandelbares Grundrezept von Kindergeburtstagskuchen bis Frühstückssnack

Mein allerliebstes Bananenbrot (zuckerfrei & vegan) – ein wunderbar wandelbares Grundrezept von Kindergeburtstagskuchen bis Frühstückssnack

Dieses Rezept ist tatsächlich das Rezept, nachdem ich am häufigsten gefragt werde, dass ich meinen Freundinnen und Bekannten per WhatsApp schicke…und ich habe es noch nicht gebloggt. Whaaat? Ja eben. Komisch, sehr komisch und deswegen wird es auch allerhöchste Zeit, dass es auch hier für Alle zum nachschlagen bereit steht!

Mein allerliebstes Bananenbrot (zuckerfrei & vegan) – ein wunderbar wandelbares Grundrezept von Kindergeburtstagskuchen bis Frühstückssnack

Kurz vorab. Wandelbar heißt, das Brot kann in den Zutaten variiert werden. Ihr braucht superreife Bananen, die Schale darf schon schwarz sein, sollte auf jeden Fall braune Flecken haben (das ist sooo wichtig, denn sie geben dem Brot das Aroma), Milch, Öl, Mehl und eventuell Sirup. Welche Milch und welches Öl, Weizen- oder Dinkel- oder Dinkelvollkornmehl ist dabei definitiv variabel. Ich nehme das, wozu ich grade Lust habe oder was grad offen ist oder im Vorratsschrank wartet. Meine liebste und am häufigsten bewährte Kombi ist allerdings die vor den Klammern – meine erste Wahl. Banane on Top ist ein Muss! Es dürfen aber auch mal Blaubeeren und Himbeeren mit drauf…ihr könnt auch ein paar Löffel (ungesüsstes) Kakaopulver in den Teig Rühren oder sogar gehackte Schokolade. Schon habt ihr ein Schokoladen-Bananenbrot – und Schoko & Banane sind ja bekanntlich beste Freunde!

Mein allerliebstes Bananenbrot (zuckerfrei & vegan) – ein wunderbar wandelbares Grundrezept von Kindergeburtstagskuchen bis Frühstückssnack

Als gesunder Geburtstagskuchen für Kinder eignet sich das Bananenbrot auch hervorragend. Zum 1.Geburtstag meiner Tochter habe ich das Rezept in einer runden Springform (20 cm Durchmesser) gebacken, Sirup komplett weg gelassen, und mit vielen Früchten und Bananenensternchen (Scheiben zurecht geschnitten) dekoriert. Seht selbst.

Gesunder Kuchen zum 1.Gebrtstag,: Mein allerliebstes Bananenbrot (zuckerfrei & vegan) – ein wunderbar wandelbares Grundrezept von Kindergeburtstagskuchen bis Frühstückssnack

Wie oben schon angedeutet, lässt sich das Bananenbrot ganz wunderbar einfrieren. Dafür lasse ich es komplett auskühlen und schneide es in Scheiben. Diese friere ich dann in Gefriertüte oder Box ein und kann jederzeit so viele Scheiben auftauen wie ich brauche. Es bleibt super saftig und schmeckt fast wie frisch gebacken. Perfekter Meal-Prep für Frühstück oder Nachmittagssnack.


Mein allerliebstes Bananenbrot (zuckerfrei & vegan) – ein wunderbar wandelbares Grundrezept von Kindergeburtstagskuchen bis Frühstückssnack

So wird´s gemacht:

Mein allerliebstes Bananenbrot (zuckerfrei & vegan)

Zutaten für 1 Kastenform 25 cm *

  • 3 (superreifen) Bananen (ca. 315g)
  • 1 sehr reife Banane für oben drauf
  • 100 ml Hafermilch (oder Nussmilch, Mandelmilch, Vollmilch…)
  • 80 ml Rapsöl, kaltgepresst (oder Kokosöl, Sonnenblumenöl…)
  • 60 ml Kokosblütensirup (oder Dattelsirup, Ahornsirup…oder optional weglassen)
  • 1 EL Cashewmus (optional)
  • 310 g Dinkelmehl (Typ 630) (oder Weizen, Weizenvollkorn, Dinkelvollkorn, ein Gemisch…)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Zimt

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Kastenform mit Backpapier auslegen.
  2. 3 Bananen in einer Schüssel mit einer Gabel zu Mus verarbeiten. Bananenmus mit Milch, Öl, Sirup und Cashewmus gut verrühren (mache ich direkt mit der Gabel, mit der ich die Banane zerquetscht habe). Mehl mit Backpulver, Natron, Zimt und Salz vermischen.
  3. Mehlmischung unter die trockenen Zutaten rühren (dafür verwende ich einen Teigschaber) bis gerade so ein glatter Teig entsteht. Teig in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. Banane der Länge nach halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig legen und etwas hinein drücken.
  4. Bananenbrot auf mittler Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen. Stäbchenprobe! Auskühlen lassen und aus der Form befreien.
  5. Guten Appetit!

Mein allerliebstes Bananenbrot (zuckerfrei & vegan) – ein wunderbar wandelbares Grundrezept von Kindergeburtstagskuchen bis Frühstückssnack

Wollt ihr Euch das Rezept auf Pinterest merken? Hier habe ich einen Pin für Euch gestaltet:

Mein allerliebstes Bananenbrot (zuckerfrei & vegan) – ein wunderbar wandelbares Grundrezept von Kindergeburtstagskuchen bis Frühstückssnack

Ich hoffe es geht euch allen gut und ihr haltet durch. Diese Nervennahrung können bestimmt viele von Euch gebrauchen.

Bleibt gesund und alles Liebe,
Eure Sarah

0 comment

Hausgebackenes Sauerteigbrot mit selbst angesetztem Roggensauerteig nach dem Originalrezept von BioSpitzenkoch Sebastian Junge und Restaurantempfehlung „Wolfs Junge“ in Hamburg

| Backen, Brot, Restauranttip, Rezepte

Rezept für hausgebackenes Sauerteigbrot, Sauerteig selber ansetzten

Ich backe unser eigenes Sauerteigbrot! Und ihr könnt das jetzt auch. Denn ich habe die Ehre: Ich darf hier das Originalrezept von BioSpitzenkoch Sebastian Junge mit Euch teilen. Es gibt das Rezept für selbst angesetzten Grundsauerteig, das Rezept für das sooo leckere hausgebackene Sauerteigbrot aus dem Restaurant „Wolfs Junge“ und ne Menge Tips zum Thema vom Profi…Knaller oder?

Schon so lange wollte ich uns Sauerteigbrot selber backen, aber ich habe mich da einfach nicht so richtig heran getraut. Woher bekommt man den richtigen Brotansatz? Wie sollten die Mischverhältnisse sein, wie lange muss der Teig gehen und backen…ich hatte einfach Angst etwas falsch zu machen.
Bis vor ein paar Wochen….

Rezept für hausgebackenes Sauerteigbrot, Sauerteig selber ansetzten

Rezept für hausgebackenes Sauerteigbrot, Sauerteig selber ansetzten
(mehr …)

0 comment

Kunterbuntes Zupfbrot – Rezept für das nächste Picknick, die Grillparty, das Sommerfest oder fürs Buffet. Dazu gibt´s Dattel-Dip.

| Backen, BBQ, Brot, Brötchen, Brunch, Feier, Gebäck, Herzhafte Kuchen, mit Hefe, Picknick, Rezepte

Kunterbuntes Zupfbrot – Rezept für das nächste Picknick, die Grillparty, das Sommerfest oder fürs Buffet. Dazu gibts Dattel-Dip.

Meine Wetter-App verspricht mir, dass der Sommer zurück kommt. Schon heute sollen die Temperaturen hier in Hamburg endlich wieder die 20°C Marke übersteigen. Jetzt muss sich nur noch die Sonne gegen den Nieselregen durchsetzten!

Kunterbuntes Zupfbrot – Rezept für das nächste Picknick, die Grillparty, das Sommerfest oder fürs Buffet. Dazu gibts Dattel-Dip.

Dann werden doch direkt die Picknickdecken bereit gelegt und der Grill angefeuert, oder etwa nicht? Pünktlich zum Sommer-Comeback habe ich ein tolles Rezept für ein kunterbuntes Zupfbrot für Euch. So ein Zupfbrot eignet sich so gut zum Picknick oder Mitbringsel zur Party. Viele kleine Brötchen mit verschiedenen Geschmacksrichtungen zum Abzupfen für viele kleine und große Hände, also perfekt fürs Buffet für Viele. Es wird übrigens auch Monkeybread genannt – wie passend… dann stürzt euch mal drauf in Äffchen-manier.
(mehr …)

0 comment

Buttermilch-Dinkel-Brot mit knuspriger Kruste, im Topf gebacken

| Backen, Brot, Frühstück, Rezepte, selbstgemacht

Buttermilch-Dinkel-Brot mit knuspriger Kruste, im Topf gebacken

Heute habe ich für Euch mein Rezept für Buttermilch-Dinkel-Brot mit knuspriger Kruste…lecker! Brot wieder öfter selbst backen steht schon lange auf meiner Liste.
1. weiß man dann genau was drin ist und kann die Mehlsorten bestimmen, 2. macht es so viel Spaß und 3. duftet die ganze Wohnung nach frisch gebackenem Brot. Das ist wunderbar!

Buttermilch-Dinkel-Brot mit knuspriger Kruste, im Topf gebacken
(mehr …)

4 Comments

Tomatige Pizza-Blume mit selbst gemachtem Hefeteig – der Knaller bei jeder Gartenparty oder beim Picknick

| Backen, BBQ, Brot, Feier, Gebäck, Herzhafte Kuchen, mit Hefe, Party, Picknick, Pizza, Rezepte, Snacks

Tomatige Pizza-Blume mit selbst gemachtem Hefeteig – der Knaller bei jeder Gartenparty oder beim Picknick

Heute habe ich ein Rezept für eine selbst gemachte Pizza-Blume für Euch. Und endlich mal wieder ein Lebenszeichen von mir…Haalloo…ja, ich bin noch da. Das Baby hat mich komplett im Griff :-). Jetzt, wo das kleine Mäuschen (noch!) aktiver wird, wird umso öfter meine Planung für neue Blogposts durcheinander geworfen oder auch zunichte gemacht. Ich habe einige neue Rezepte für Euch in petto…komme aber einfach nicht zum Schreiben. So ist es. Hilft ja nix. Nachdem wir uns die gestrige Nacht um die Ohren geschlagen haben, kann ich ihre lange Schlafphase nun mal für einen Beitrag nutzen. Yay.

Wo ich mich derweil so rumtreibe? Viel draußen…mit Freunden, mit anderen Mamas und Babys auf Picknickdecken in diversen Hamburger Parks oder an der Alster. So ein schöner Sommer!
(mehr …)

0 comment

1 2 3