Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

| Hauptgerichte, Kinderküche, Kinderküche, Rezepte, vegetarisch

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

Heute habe ich ein Lieblingsrezept für Euch, dass es bei uns momentan einmal wöchentlich gibt, denn es wird von allen geliebt: Tomaten-Risotto mit frischen und getrockneten Tomaten und Parmesan.

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

Kochen für die ganze Familie im Alltag empfinde ich oft als Herausforderung. Hätte ich nie gedacht, bevor ich Mama wurde, ist aber so. Es soll allen schmecken, alle glücklich und satt machen und am Besten noch Gemüse verstecken. Denn meine kleine Maus (2.5 Jahre) ist eine sehr wählerische Esserin. Ach ja…und natürlich soll es einfach sein und schnell gehen. Dieses Gericht erfüllt all diese Punkte. Es eignet sich als eigenständiges vegetarisches Hauptgericht für Klein und Groß, ist aber auch eine super Beilage. Bei uns gibt es oft gebratenen Mangold und Fischfilet dazu. So wird aus dem perfekten Kleinkind Gericht fast schon ein Festessen für die Erwachsenen.

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie
Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

Gerade in Corona-Zeiten, ohne Kita (und damit auch garantiertes Mittagessen für die Kleine) und im Homeoffice nimmt diese Aufgabe für ALLE zu Kochen ja ganz neue Anstrengungs-Dimensionen an. Geht es Euch auch so? Damit das nicht in Stress ausartet helfen bei mir nur detailliertes Planen, Listen und Meal-Prep. Bei vielen Familien kehrt ja jetzt schon wieder etwas mehr „Normalität“ ein, einige Kinder werden schon wieder betreut. Bei uns scheint sich noch bis nach den Sommerferien nichts zu ändern…
Sagt mir gerne, ob ihr interessiert seid an mehr schnellen alltagstauglichen Rezepten für die ganze Familie.
Ich versuche Euch in den nächsten Wochen jedenfalls mal ein paar unserer Hitlisten-Gerichte in Sachen FamilyFood aufzuschreiben.

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

Das Tomaten-Risotto schmeckt für uns auch so richtig nach Urlaub. Auch das kann ich ja momentan wirklich gebrauchen. Denn so schnell wird ja für uns wahrscheinlich kein Flieger Richtung Italien oder Griechenland abheben. Also bitte: einmal im Halbschatten servieren und ab in südliche Gefilde träumen.

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

Ich koche das Risotto übrigens meistens in meiner I-Prep & Cook Gourmet von Krups * (Unbezahlte Werbung, da überzeugt). Diese kompakte und unkomplizierte Kochmaschine/Küchengerät ist aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Ein Risotto wie dieses zum Beispiel kocht sie in 20 Minuten ganz allein. Daher habe ich Euch das Rezept ebenfalls als Zubereitung mit der I-Prep & Cook aufgeschrieben. Falls ihr einen Thermomix habt, geht das natürlich Ähnlich. allerdings kenne ich mich da nicht mit den Programmen aus.

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

Ob mit oder ohne Kochmaschine, kann man dieses Risotto sehr gut vorbereiten. Ich dünste meistens das Gemüse und den Reis an, mische die Gemüsebrühe mit dem Tomatenmark und den Gewürzen direkt im Messbecher und reibe den Parmesan. So kann alles auf seinen Einsatz warten und ist dann in etwa 20 Minuten fertig auf dem Tisch.


So wird´s gemacht:

Tomaten-Risotto

Zutaten (für 3 Personen):

  • 250 g Risotto Reis
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • (optional mehr Gemüse, wie 1/2 Fenchel, 1/2 Pastinake)
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1,5 EL Weißweinessig
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 50 g Butter
  • 70 g Parmesan, frisch gerieben
  • 1 kleine Handvoll getrocknet Tomaten
  • 1 kleine Handvoll Kirschtomaten
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  1.  Zwiebel und Knoblauchzehe abziehen, Karotte schälen. Zwiebel und Karotte in kleine Würfel schneiden, Knobi hacken. Beides in heißem Olivenöl andünsten.
  2.  Gemüsebrühe mit Tomatenmark und Essig gut verrühren.
  3. Risottoreis hinzufügen und mit dünsten bis er glasig wird. Etwas von der TomatenGemüsebrühe hinzugießen, zum Kochen bringen und den Reis unter gelegentlichem Umrühren bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten mit Deckel quellen lassen, dabei nach und nach mehr Brühe hinzufügen.
  4. Tomaten waschen und halbieren, getrocknete Tomaten abtropfen lassen und in Stücke schneiden.
  5. 2/3 des Parmesans und die Butter in Stückchen vorsichtig unter das fertige Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit getrockneten und frischen Tomaten und Parmesan anrichten und sofort servieren.

Zubereitung in der I-Prep & Cook Gourmet von Krups *:

  1.  Das Ultralade-Universalmesser einsetzten. Zwiebel (halbiert), Karotte (in groben Stücken) und Knoblauchzehe in den Behälter geben. Stufe 11 / 15 Sekunden zerkleinern.
  2. Das Messer durch den Misch-/Rühraufsatz ersetzten und das Olivenöl hinzufügen. Das Garprogramm P1 einstellen und Zeit auf 7 Minuten ändern. Ohne Stopfen laufen lassen.
  3.  Gemüsebrühe mit Tomatenmark und Essig gut verrühren.
  4. Wenn die Zeit 4 Minuten anzeigt, den Reis hinzu fügen. Nach Ablauf des Programms die Tomatengemüsebrühe hinzugießen. Das Garprogramm P3 starten, mit Stopfen.
  5. 2/3 des Parmesans und die Butter in Stückchen vorsichtig unter das fertige Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit getrockneten und frischen Tomaten und Parmesan anrichten und sofort servieren.

Wie oben schon geschrieben, essen wir diese Gericht gerne pur, lieben dazu aber auch gebratenen Mangold (mit frischem Knoblauch in Olivenöl gebratene mit etwas Gemüsebrühe abgelöscht) und gebratenes Fischfilet.

Rezept für Tomaten-Risotto – ein Lieblingsessen für die ganze Familie

Macht es Euch lecker und habt eine gute Woche!
Alles Liebe, Eure Sarah


Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, also Partnerlinks zu Amazon. Dies bedeutet, wenn ihr über diesen Link etwas kauft unterstützt ihr meinen Blog und mich mit einem kleinen Prozentsatz, für Euch bleibt der Preis natürlich genau gleich.

0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *