Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce (vegan) – ein Rezept für einen kleinen kulinarischen Thailand Ausflug

| Hauptgerichte, quickeasyhappy&healthy, Rezepte, vegan, vegetarisch, Vorspeisen

Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce (vegan) – ein Rezept für einen kleinen kulinarischen Thailand Ausflug

Diesen Sommer heißt es irgendwie schnell sein. Schnell den Sommer genießen, wenn er sich gerade mal die Ehre gibt und für einen Tag vorbei schaut. Nix mit Einstellen auf länger andauernde Schönwetterperioden und Sommeraktivitäten planen, nein, nein, spontan jeden Sonnen-Sommertage in vollen Zügen ausnutzen, bevor es wieder anfängt zu regnen. Das ist die Devise, zumindest hier in Norddeutschland. Nun gut. Hilft ja nix. Regentage, wie heute, brauchen trotzdem ein wenig buntes Sommerfeeling. Wie wäre es also mit diesem leckeren und leichten Sommergericht: Thailändische Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce. Diese asiatische Köstlichkeit in einer veganen Variante, lässt uns wenigstens kulinarisch kurz nach Thailand und in den Sommer reisen.

Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce (vegan) – die Zutaten

Ich liebe Sommerrollen und bin Ihnen direkt voll und ganz verfallen, als ich sie das erste Mal in unserem Thailand-Urlaub probierte. Knackiges Gemüse und thailändische Aromen werden einfach in Reispapier gerollt, in leckere Sauce gedippt und sind ein super leckerer Snack zwischendurch, eine sommerliche Vorspeise oder ein leichtes glücklich machendes Hauptgericht. Habt ihr solche Röllchen schon mal probiert? Falls nicht, solltet ihr es unbedingt nachholen. Man kann sie nämlich auch ganz einfach zu Hause selber machen. Heute zeige ich Euch hier Schritt für Schritt wie das geht.

Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce (vegan) – how to – step by step Sommerrollen selber machen

In Thailand habe ich gelernt, dass es am einfachsten geht, wenn man einfach auf einem angefeuchtet Geschirrhandtuch arbeitet. So wird das Reispapier feucht gehalten und ist gut formbar. In diesem Rezept hier verwende ich nur vegane Zutaten, für die Füllung und für den Dip. Oft werden sonst auch Fleisch oder Meeresfrüchte mit eingerollt und der Dip mit Fischsauce angerührt, auch lecker. Für mich dürfen in keinem Fall knackige Erdnüsse fehlen. Die cremige Erdnusssauce ist zusätzlich ein perfektes Plus zum Geschmack. Auf die Idee zu dieser veganen Variante mit Mango und Avocado brachte mich neulich ein Streifzug durch das Kochhaus, hier gab es nämlich ein ähnliches Koch-kit. Sofort musste ich uns auch mal wieder Sommerrollen zubereiten!

Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce (vegan) – ein Rezept für einen kleinen kulinarischen Thailand Ausflug

Schaut mal diese wunderbar frischen und farbenfrohen Zutaten für die Füllung an. Ich habe aus der Mango und der Avocado kleine Blümchen ausgestochen – für noch mehr bunte Sommerlaune. Ihr könnt aber natürlich einfach Streifen schneiden, wenn es schneller gehen soll. Was die Schärfe angeht, müsst ihr selbst die Menge an Chili regulieren. Wir mögen es sehr scharf und hacken meistens sogar die Kerne der Chili mit. Nur mal so zur groben Orientierung: je kleiner die Chili ist, desto schärfer ist sie im Geschmack und die Kerne sind das Schärfste an der Schote, also gerne entfernen, wenn es euch sonst zu hot wird.

Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce (vegan) – ein Rezept für einen kleinen kulinarischen Thailand Ausflug

Natürlich könnt ihr die Sommerrollen mit Stäbchen essen. Einfacher und originaler ist es jedoch, sie einfach mit den Fingern zu essen und in die Sauce zu dippen…mhhh…ich könnte schon wieder.

Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce (vegan) – ein Rezept für einen kleinen kulinarischen Thailand Ausflug

Bei zusätzlichem Sommerfeeling kann natürlich auch die Dekoration helfen. Ich brauche momentan immer bunte Sommerblumen bei uns in der Wohnung. Dieser Blumenstrauss mit Sonnenblumen und Rosen ist doch wirklich hübsch, oder?

Bunter Strauss aus Sommerblumen

Ja, für mich können es einfach nie genug bunte Blumen sein. Der aktuelle Trend, Stoffe mit Blumenprints zu versehen, kommt mir da gerade recht. Flower-Power überall! So blüht es bei mir momentan nicht nur auf ganz vielen Blusen und Shirts, sondern auch bei der Tischdekoration. Schnell umgenähte Stoff-Servietten oder Tischdecken mit Blumenmustern bringen Laune und ein bisschen mehr Asia-Feeling auf den Tisch.
Im Auftrag von „Gib Dir Stoff“ bin ich ja ein bisschen als Stoffentdecker unterwegs. Blumen sind definitiv einer meiner Lieblingstrends zum Thema Stoff in diesem Sommer!

Blumenstoff, thailändischer Stoff, Stoffentdecker

So. Jetzt aber ran an die leckeren Sommerrollen. Traut Euch! Mit ein bisschen Übung werden Eure Rollkünste immer schneller, so steht ratz-fatz ein leckeres, gesundes und besonderes Essen auf dem Tisch.

Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce (vegan) – ein Rezept für einen kleinen kulinarischen Thailand Ausflug


So wird´s gemacht:

Vegane Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce

Für 8 Sommerrollen

Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce (vegan) – how to – step by step Sommerrollen selber machen

Zutaten:

  • 8 Blätter Reispapier, rund (Asia Laden)
  • 3 Karotten
  • 1 kleine Salatgurke (Bio)
  • 1 kleine Avocado
  • 1/3 Mango
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 1 Chilischote
  • 1 kleine Handvoll Erdnüsse
  • ca. 2 EL Limettensaft (Saft von 1/2 Limette)
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Agavendicksaft

Zutaten für die Erdnuss-Sauce:

  • 3 große EL cremige Erdnussbutter
  • ca. 2 EL Limettensaft (Saft von 1/2 Limette)
  • 2-3 EL Wasser
  • 2 EL Sojasauce
  • ein paar gehackte Erdnüsse zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Karotten schälen und in feine Streifen schneiden. Gurke wasche und in feine Streifen schneiden. Avocado schälen, vom Kern befreien und in Streifen schneiden oder in Scheiben und Blümchen ausstechen. Mango ebenfalls schälen und in Streifen schneiden oder in Scheiben und Blümchen ausstechen.
  2. Koriander waschen, Blätter abzupfen, Stiele fein hacken. Chili waschen, von Kernen befreit und ebenfalls fein hacken. Erdnüsse grob hacken.
  3. Limettensaft, Sojasauce und Agavendicksaft verrühren und gehackte Korianderstiele, sowie Chili einrühren.
  4. Für die Erdnuss-Sauce Alle Zutaten verrühren, nach Bedarf etwas mehr Wasser einrühren und mit gehackten Erdnüssen bestreuen.
  5. Ein feuchtes Geschirrhandtuch auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Ein Blatt Reispapier unter fließendem kalten Wasser gut wässern (8 Sekunden :-)) und flach auf dem feuchten Geschirrhandtuch ausbreiten. Wie im Foto zu sehen mit Karotten, Gurken, Avocado, Mango und Koriandergrün belegen, etwas Chili-Limetten-Koriandersauce darauf träufeln und mit gehackten Erdnüssen bestreuen.
  6. Jetzt wird gerollt…Zuerst den unteren Teil über die Füllung klappen. Es sollte dabei nicht zu viel Luft eingeschlossen werden, sondern das Blatt eng über die Zutaten gefaltet werden. Jetzt die Seiten einklappen. Dann zu einer Rolle rollen. Fertig.
  7. Mit dem Rest ebenso verfahren und Sommerrollen mit Erdnuss-Sauce anrichten. Guten Appetit.

Sommerrollen mit Mango und Avocado, dazu Erdnuss-Sauce (vegan) – ein Rezept für einen kleinen kulinarischen Thailand Ausflug

Habt ein schönes Wochenende!
Alles Liebe, Eure Sarah

0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *