Glutenfreies Brot mit Avocado-Zitronen-Feta-Creme und Kresse – Gesundes Essen auf Vorrat

| Aufs Brot, Brot, Brunch, Rezepte

Glutenfreies Brot mit Avocado-Zitronen-Feta-Creme und Kresse, Rezept für "Life-Changing-Bread" und Avocado-Aufstrich

Mein Be•Happy•Experiment Logo

Mein Be•Happy•Experiment ist gut gestartet. Hier könnt ihr nachlesen, was es damit auf sich hat. Für die nächsten Wochen habe ich mir Einiges vorgenommen, aber ich fand es bisher gar nicht so schwer. Ernährungstechnisch verzichte ich ja zur Entgiftung auf Zucker, Kuhmilch und Weizen. Ich merke auch schon wie gut diese Ernährungsweise meinem Körper und meinem Gemüt tut. Am zweiten und dritten Tag Tag hatte ich Kopfschmerzen und fühlte mich müde und schwindelig. Das waren dann wohl tatsächlich Entgiftungserscheinungen.
Alle meine Rezepte in den nächsten Wochen werden sich natürlich nach meinem Ernährungskonzept richten und ich möchte Euch zeigen, dass man trotzdem genussvoll Futtern kann. Es macht mir viel Spaß gesund zu Kochen und Rezepte aus zu probieren.

Glutenfreies Brot mit Avocado-Zitronen-Feta-Creme und Kresse, Rezept für "Life-Changing-Bread" und Avocado-Aufstrich

Doch was macht man eigentlich, wenn man keine Zeit zum selber Kochen hat? Beim Bäcker schnell was kaufen geht nicht und ein Mittagstisch irgendwo bestellen ebensowenig. Mal eben eine Stulle schmieren ist ja auch nicht drin. Oder vielleicht doch. Genau. Doch. Mit diesem Brot passt das nämlich in den Ernährungsplan. Dieses Brot ist mein Retter an stressigen Arbeitstagen.

Glutenfreies Brot, Rezept für "Life-Changing-Bread"

Das sogenannte „Life changing bread“ von Sarah Britton. Das Brot kann, ohne Kneten direkt in der Backform angerührt werden, dann steht es über Nacht zum quellen und wird am nächsten Morgen gebacken. Super einfach – super praktisch- super lecker.

Weil ich so begeistert davon bin, muss ich heute auch noch mal eine Version dieses Brotes mit Euch Teilen. Ich habe es schon mal verbloggt doch mittlerweile habe ich es zu meinem Favoriten etwas abgeändert. Statt Mandeln nehme ich die gleiche Menge an Kürbiskernen und ich lasse die Hanfsamen weg. Natürlich verwende ich glutunfreie Haferflocken. So schmeckt es mir am Besten. Für die Bindung sorgen Flohsamenschalen und es ist vollgepropft mit gesunden Körnern und Samen. Hier findet ihr das Rezept.

Glutenfreies Brot mit Avocado-Zitronen-Feta-Creme und Kresse, Rezept für "Life-Changing-Bread" und Avocado-Aufstrich

In einer luftdichten Dose hält sich das Brot ganz gut. Allerdings kann man auch problemlos die Hälfte des Brotes einfrieren. Am Liebsten mag ich es in Scheiben geschnitten und frisch aufgetoastet mit einem leckeren Aufstrich.
Wie wäre es zum Beispiel mit dieser Avocado-Zitronen-Feta-Creme mit Kresse? Schnell zusammen gerührt und so lecker!

Avocado-Zitronen-Feta-Creme und Kresse, Rezept für gesunden Avocado-Aufstrich

Dieser Aufstrich hat nicht nur eine frühlingsgrüne Farbe er schmeckt auch total frühlingsfrisch. Avocado und Zitrone harmonisieren perfekt. Wichtig ist es auch Zitronenzesten also Zitronenschale zu verwenden, um das schöne Zitronenaroma zu verstärken. Ich finde Kresse schmeckt von sich aus schon nach Frühling und sieht auch auf dem Tisch hübsch aus.

Glutenfreies Brot mit Avocado-Zitronen-Feta-Creme und Kresse, Rezept für "Life-Changing-Bread" und Avocado-Aufstrich, Zutaten

Glutenfreies Brot mit Avocado-Zitronen-Feta-Creme und Kresse, Rezept für "Life-Channing-Bread" und Avocado-Aufstrich

Würziger Feta ist das Geheimnis des Aufstrichs und rundet den Geschmack zusammen mit dem Grün einer Frühlingszwiebel ab. Avocado ist einfach ein Allround-Talent für Aufstriche. Allerdings spielt der Reifegrad eine entscheidende Rolle. Achtet mit einem Druckest darauf, dass sie nicht mehr zu fest ist aber auch noch nicht total butterweich. Übrigens: durch den Zitronensaft in der Creme bleibt die schöne Grüne Farbe länger erhalten.

Glutenfreies Brot mit Avocado-Zitronen-Feta-Creme und Kresse, Rezept für "Life-Changing-Bread" und Avocado-Aufstrich

Ich essen das Brot gerne zum Frühstück oder Mittag. Abends versuche ich eher auf Gemüse und Salat zurück zu greifen. Es sollen ja auch noch ein paar Pfunde purzeln :-).


So wird´s gemacht:

Glutenfreies Brot mit Avocado-Zitronen-Feta-Creme und Kresse

Glutenfreies „Life Changing Bread“ (Link zum Rezept)

Für den Avocado-Zitronen-Feta-Aufstrich:

Zutaten:

  • 1 Avocado (eher weich als fest)
  • Saft und Zesten von 1/2 Bio-Zitrone
  • 30 g Feta
  • Grün von 1 Frühlingszwiebel
  • Meersalz & Pfeffer
  • Kresse

Zubereitung:

  1. Avocado vom Kern und Schale befreien.
  2. Zitroenenzesten, Zitronensaft, Avocado, Feta und Grün der Frühlingszwiebel zusammen pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Mit frischer Kresse und ein paar Zitronenzeiten bestreut servieren.

Lasst es Euch schmecken und habt einen tollen Sonntag. Wie läuft denn Euer Be•Happy•Experiment? Ist noch jemand dabei?

Alles Liebe, Eure Sarah

6 Comments

6 Comments on Glutenfreies Brot mit Avocado-Zitronen-Feta-Creme und Kresse – Gesundes Essen auf Vorrat

  1. Alexa
    5. März 2017 at 13:53 (3 Monaten ago)

    Liebe Sarah, es geht mir ganz genauso. Gesundes Essen in den Alltag zu integrieren ist manchmal nicht so einfach, vor Allem wenn die Kollegen neben einem die Pizza essen. Da braucht man direkt eine einfache Alternative in der Tasche. Danke für das Rezept und jaaaa – ich bin beim happy-Experiment dabei. Liebe Grüße, Alexa

    Antworten
    • Sarah
      7. März 2017 at 22:27 (3 Monaten ago)

      Liebe Alexa, ja das stimmt. Aber wenn man erst ein mal für sich entschieden hat, dass man ohne Kompromisse gesünder essen möchte, finde ich es auch einfacher all den Versuchungen um sich herum zu widerstehen. Toll, dass du dabei bist! Weiter so! Liebe Grüße, Sarah

      Antworten
  2. Sabrina
    5. März 2017 at 13:57 (3 Monaten ago)

    Hallo Sarah, ich habe mir einen Ruck gegeben und bin beim Experiment dabei. Mir war auch schwindelig und ich hatte Kopfschmerzen. Habe in den letzten Wochen aber auch sehr viel Zucker gegessen. Kann jetzt nur besser werden. Viele Grüße, Sabrina

    Antworten
    • Sarah
      7. März 2017 at 22:25 (3 Monaten ago)

      Ach, wie schön! Toll, dass du dabei bist. Ich würde mich freuen zu hören wie es Dir so ergeht…viel Erfolg und liebe Grüße, Sarah

      Antworten
  3. Goldmarie
    7. März 2017 at 14:08 (3 Monaten ago)

    Hallo Sarah, wir haben die Creme heute mittag im Büro gemacht und sind alle total begeistert! Echt lecker. Am Sonntag plane ich einen Brunch und da kommt die Creme definitiv wieder auf den Tisch! Liebe Grüße, Marie

    Antworten
    • Sarah
      7. März 2017 at 14:22 (3 Monaten ago)

      Hallo Marie, toll, das freut mich sehr! Danke für Dein Feedback. Es ist eins dieser Rezepte, die fix gemacht sind, aber irgendwie besonders schmecken. Ich glaube ich mach sie mir jetzt auch noch mal schnell zum Mittag :-) Liebe Grüße, Sarah

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *