Einen Bambi-Beutel kann jeder gebrauchen! Schnelles Geschenk mit Kartoffeldruck – DIY

| Adventszeit, DIY, selbstgemacht, Weihnachten, zum Verschenken

DIY Bambi-Beutel mit Kartoffeldruck, schnelle Geschenke selbstgemacht

Oder etwa nicht? Ich bin für mehr Liebe auf der Welt, gerade auch zum aktuellen Anlaß. Dafür kann es nicht schaden seine eigene Armee von Bambis zu haben! Mit diesem Beutel hat man immer direkt über ein dutzend kupferfarbene Bambis mit dabei! Daher habe ich heute für Euch mal ein schnelles DIY.

Diese Bambi-Beutel sind einfach gemacht und ein tolles Geschenk für Freunde, Mamas, Patenkinder oder natürlich auch für sich selbst. Die Temperaturen draußen laden wirklich nicht ein raus zu gehen, da kann man die Zeit drinnen endlich mal für gemütliche Bastelstunden nutzen. Das kam bei mir in den letzten Jahren definitiv zu kurz, dabei liebe ich es sehr in der Adventszeit mit einer heißen Tasse Tee Geschenken selbst zu machen.

DIY Kartoffeldruck, Bambi

Ich habe den Kartoffeldruck wieder entdeckt. Und Ausstecher sind nicht nur zum Plätzchen backen gut, man kann mit ihnen auch schnell tolle Kartoffelstempel herstellen und sie so auf Stoff oder Papier verewigen. Wenn ihr es jetzt schon weihnachtlicher mögt, könnt ihr natürlich auch auf die gleiche Art Sternchen-, Tannenbaum- oder Engelstempel herstellen.

DIY Bambi-Beutel mit Kartoffeldruck, schnelle Geschenke selbstgemacht

Alles was ihr dafür braucht, ist euer Lieblingsausstecher, Kartoffeln und ein bisschen Farbe. Schon könnt ihr alles mögliche mit weihnachtlichen Figuren bestempeln. Wie wäre es denn Eure Weihnachtskarten mit Kartoffeldruck her zu stellen!?

DIY Kartoffeldruck, Bambi

Einfach Kartoffel halbieren, den Ausstecher in die Schnittfläche drücken und überflüssige Kartoffelränder mit einem Schaf´rufen Messer abschneiden. Dabei müsst ihr sorgfältig bis zum Metall schneiden und danach erst den Ausstecher entfernen. Schon habt ihr euren Stempel!

DIY Bambi-Beutel mit Kartoffeldruck, schnelle Geschenke selbstgemacht

Danach habe ich meinen Bambis noch mit ein paar kleinen weißen Tupfern schwarzen Äuglein und Hufen Persönlichkeit verliehen. Sind sie nicht süß, die Kleinen?

DIY Bambi-Beutel mit Kartoffeldruck, schnelle Geschenke selbstgemacht


Bambi-Beutel mit Kartoffeldruck

DIY Bambi-Beutel mit Kartoffeldruck, schnelle Geschenke selbstgemacht

So wird es gemacht:

Materialien:

  • 1 Stoffbeutel
  • 1 große Kartoffel
  • 1 Bambi Ausstechen
  • Messer
  • Stofffarben (Kupfer, weiß)
  • Pinsel
  • schwarzen Stoffstift
  • Stück Pappe in Bettelgröße
  1. Kartoffel halbieren. Ausstecher tief in die Schnittfläche drücken.
  2. Mit einem kleinen Messer eine ca. 4 mm dicke „Scheibe“ abschneiden, dabei immer gründlich bis an das Metall des Ausstechers schneiden. Scheibe abnehmen, Ausstecher entfernen.
  3. Pappe in den Beutel schieben, damit keine Farbe auf die andere Seite durchdrückt.
  4. Kartoffelstempel dünn mit Farbe bestreichen und Beutel nach Lust und Laune bedrucken.
  5. Den Bambis mit dem schwarzen Stift Augen, Schwänze und Hufe malen. Weiße Farbe als kleine Tupfer auftragen.
  6. Trocknen lassen und nach Packungsanweisung linksseitig bügelfixieren.
  7. Schon fertig!


Viel Spaß beim Verschenken oder beim Bambis durch die Gegend tragen.

Habt eine tolle Restwoche.
Alles Liebe, Eure Sarah

3 Comments

3 Comments on Einen Bambi-Beutel kann jeder gebrauchen! Schnelles Geschenk mit Kartoffeldruck – DIY

  1. Unser kleiner Mikrokosmos
    21. November 2016 at 0:03 (11 Monaten ago)

    Was für eine schöne Idee. Total niedlich und es gibt ja auch unzählige Möglichkeiten.
    Danke fürs Teilen.
    Liebe Grüße
    Silke

    Antworten
  2. Ingrid Adam
    3. Dezember 2016 at 12:32 (11 Monaten ago)

    Die Idee ist wirklich super…..danke schön dafür…..ich werde mich sofort in den Keller auf die Kartoffeln stürzen….

    Liebe Grüße
    Ingrid

    Antworten
    • Sarah
      5. Dezember 2016 at 19:11 (11 Monaten ago)

      Das freut mich, Ingrid! Ganz viel Spaß beim Drucken :-)). Liebe Grüße, Sarah

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *