Focaccia – ein einfaches Grundrezept

| Backen, Brot, mit Hefe, Rezepte

Ich wünsche allen Müttern heute einen wundervollen Muttertag. Ein ganz besonderer Gruß geht natürlich an meine eigene Mama: Ich hab Dich sehr lieb, du bist die Beste!
Was für eine tolle Woche…schön kurz, viel frei, Vatertag, Muttertag und dieses superschöne Sonnenwetter! Ich hoffe ihr habt es auch so genossen wie ich und viel Zeit draußen mit Freunden und Familie verbracht.

Focaccia, einfaches Grundrezept von feiertäglich.de

Focaccia, einfaches Grundrezept von feiertäglich.de

Natürlich wurde und wird an einem solchen Wochenende bei uns viel gegrillt. Selbstgebackeses Brot ist zum Grillen immer eine gute Idee. Ich habe heute ein ganz tolles Focaccia-Rezept für Euch. Das Rezept ist einfach und funktioniert super. Es ist sehr wandelbar. Ich habe die Focaccia mit Rosmarin, Kobi und Chili bestreut, ihr könnt sie aber auch pur nur mit Salz, mit eueren Lieblingskräutern oder mit gehackten Oliven zubereiten, ganz wie es Euch gefällt. Vielleicht gibt es ja auch zwei Sorten… einfach die Hälfte so, die Hälfte anders bestreut!?

Der Teig wird einfach, auf dem mit Backpapier belegtem Blech ausgebreitet. Mit dem Zeigefinger werden Löcher gehämmert, die das leckere Olivenöl aufnehmen können und für das besondere Aroma des Brotes sorgen.

Focaccia, einfaches Grundrezept von feiertäglich.de

Dann wird die Focaccia mit groben Meersalz und weiteren Zutaten nach Wahl bestreut. So lecker.

Focaccia, einfaches Grundrezept von feiertäglich.de

Focaccia, einfaches Grundrezept von feiertäglich.de

In praktische Streifen geschnitten ist die Focaccia der perfekte Begleiter zum Fleisch, Salaten und Saucen bei einer Grillparty. Man kann auch gut noch etwas mehr bestes Olivenöl und Meersalz zum dippen daneben stellen.

Focaccia, einfaches Grundrezept von feiertäglich.de, Zutaten

Eigentlich ist eine Focaccia ja ein italienisches Brot, wird daher auch mit italienischem Öl zubereitet. Ich hatte allerdings dieses leckere griechische Olivenöl olive joy in meiner Degusta-Box April (ist das Verpackungsdesign nicht hübsch…das Öl macht sich sehr dekorativ in meiner Küche :-))
Diese Fusion aus griechischem Öl und italienischem Brot, hat sehr gut geklappt…wenn Europa doch nur überall so gut funktionieren würde.

Degustabox April 2016

Die Degusta-Box April war sonst auch wirklich toll und hat viele leckere Produkte zu mir nach Hause gebracht. Neben dem Olivenöl war mein Favorit der Rauch Happy Day Himbeer-Rosa Pfeffer Saft. Nicht nur die Farbe, auch der Geschmack sind super. Tatsächlich mein neuer Lieblingssaft! Kann man auch gut mit dem Apéritif Blanchet Perlé Secco mischen :-). Die Dumet Cielos Crunchy Olives sind ein überraschend neues Snack Erlebnis und endlich mal ein Sack, der nicht so heftig über-gewürzt ist. Die Pechkekse kannte ich schon und finde sie sehr witzig. Den Vanille-Zucker von Nicol Gärtner hat sich gut in meinem Himbeer-Kokos-Pie gemacht, wobei ich mich frage, ob Zucker nicht eigentlich immer vegan ist!? Auf die GAROFALO Lumaconi Muschel-Pasta, bin ich sehr gespannt. Vielen Dank an das Degusta-Box Team, für dieses leckere Päckchen!


So wird´s gemacht:

Focaccia

Zutaten für 1 Blech:

  • 700 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • Prise Zucker
  • 440 ml lauwarmes Wasser
  • 110 ml Olivenöl, extra nativ

Zum Bestreichen und Bestreuen:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Wasser
  • 2 TL grobes Meersalz

Optional:

  • 2-3 Zweige Rosmarin, Nadeln abgezupft und gehackt
  • getrocknete Chiliflocken
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt

Zubereitung:

  1. Mehl, Trockenhefe, Salz, Zucker und Pfeffer mischen. Wasser und Öl vermischen. 5 Minuten mit der Küchenmaschine oder den Knethaken eines Mixers zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig rundherum mit etwas Öl bestreichen und mit einem sauberen Tuch abgedeckt an einem warmen Ort ca. 2 Stunden gehen lassen. (Zum Beispiel im Backofen bei 50°C – bester zugfreier, warmer Ort :-)
  2. Teig runter boxen. Backblech mit Backpapier belegen. Teig direkt auf dem Blech zu einer Platte formen. Mit dem Zeigefinger überall Mulden hämmern. Wasser und Öl vermischen, Focaccia damit gleichmäßig einstreichen. Mit groben Salz, gehackten Kräutern und Knoblauch bestreuen. Nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  3. Backofen auf 200°C E vorheizen.
  4. Focaccia 20-30 Minuten auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen goldbraun backen.

Focaccia, einfaches Grundrezept von feiertäglich.de

Geniesst den Sonntag und lasst es Euch Schmecken!
Eure Sarah

0 comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *