Rhabarber-Frangipane Hörnchen, die Rha-bar-ber-Mania bricht wieder aus…

| Backen, Brunch, Gebäck, Kaffeeklatsch, Picknick, Rezepte, Sweets

Rhabarber Frangipane Hörnchen

Es kribbelt auf der Zuge, die Aufregung steigt, man kann nur noch an rosarote Dinge denken…jap, genau…eindeutige Anzeichen für den Ausbruch der #RhabarberMania! Bei mir ist es auch in diesem Jahr wieder passiert. Hat es Euch auch schon erwischt?

Rhabarber Frangipane Hörnchen

Endlich gibt es die Stangen wieder zu kaufen. Natürlich kam ich beim Einkauf nicht daran vorbei. Den Auftakt meiner diesjährigen Rhabarbermania machen kleine, blättrige Hörnchen, gefüllt mit süßer Mandelcreme und, natürlich, Rhabarber. Ihr könnt sie auch Croissants nennen oder Rugelach, ganz egal. Hauptsache ihr probiert sie aus! Sie sind so lecker.
Rugelach sind übrigens ein traditionelles, jüdisches Gebäck. Sie sind mir ständig bei Pinterest über den Weg gelaufen und ich wollte sie unbedingt mal testen. So habe ich aus verschiedenen Rezepten, die ich im Netz gefunden habe, und meinem Ostereier-Creamcheese-Cookies Rezept, dieses Rezept kreiert und WOW, es hat geklappt.

Rhabarber Frangipane Hörnchen

Ich gerate immer total aus dem Häuschen, wenn ein Teig genau so wird, wie ich mir das vorgestellt habe. Diesmal ist genau das passiert. Dieser Teig ging beim Backen super-blättrig auf und schmeckt wie richtiger Blätterteig. Dabei ist er so schnell gemacht und zusammengeknetet. Damit er richtig aufgeht, wie er soll, solltet ihr euch unbedingt an ein paar Grundregeln halten: Die Butter muss schön kalt sein, ihr müsst sie in kleine (2x2cm) Würfel schneiden, den Teig nur kurz und schnell verkneten – die Butter darf dabei nicht schmelzen, und zu guter letzt den Teig vor der Verarbeitung gut kühlen…Das war´s. So sollte Eurem super-blättrigen Backglück nichts mehr im Wege stehen.

Rhabarber Frangipane Hörnchen

Ja. Die kleinen Leckerchen sind schon ein wenig Arbeit. Aber es lohnt sich. Ich mache den Teig den Abend vorher und lasse ihn über Nacht kühlen. Am nächsten Tag wird ein Kreis ausgerollt, in 12 Teile geschnitten und dann mit der leckeren Mandelcreme bestrichen.

Rhabarber Frangipane Hörnchen, in the making

Jetzt darf der Rhabarber Platz nehmen und wird hübsch eingerollt. Rhabarber im Schlafrock so zu sagen.

Rhabarber Frangipane Hörnchen, in the making

Nach dem Backen und Auskühlen werden die Hörnchen noch mit Puderzucker bestäubt. So sind sie Sonntagsfein.

Rhabarber Frangipane Hörnchen

In der Mitte der blättrigen Hörnchen sorgt unser Rhabarber für einen süß-sauren Twist und die süße Frangipane harmoniert so gut dazu.

Rhabarber Frangipane Hörnchen
Someday is today

Also mich machen diese Hörnchen glücklich, so kann ein Tag starten. Und jetzt hab ich viel Energie um neue Dinge in den Angriff zu nehmen. Ganz nach dem Motto meines neuen Lieblingsspruchs: „Someday is today“ so goldig von Navucko. Heute ist vielleicht Euer Tag um das erste Mal selbst Blätterteig zu machen (..und psst…erzählt nicht wie einfach das ist :-)).

Rhabarber Frangipane Hörnchen

Man kann die Rhabarber-Frangipane Hörnchen gleich zum Frühstück essen oder zum Brunch mitbringen, aber sie machen sich auch für ein Nachmittagskaffe oder zum Picknick hervorragend. Ach wie vielseitig, die Hübschen. Also nix wie ran an die Backschüsseln, ihr Lieben :-)


So wird´s gemacht:

Rhabarber-Frangipane Hörnchen

Für 48 Hörnchen
Zutaten für den Teig:

  • 300 g Mehl und etwas mehr zum Ausrollen
  • 250 g kalte Butter (in 2 x 2 cm Würfel geschnitten)
  • 250g Frischkäse
  • 1/4 TL Salz
  • 3 EL Puderzucker, gesiebt
  • 1/2 TL Bourbonvanillepulver

Zutaten für die Füllung:

  • 150 g gemahlenen Mandeln
  • 90g Puderzucker, gesiebt
  • 30 g Butter, geschmolzen und wieder etwas abgekühlt
  • 2 Eier (M)
  • 4-5 Stangen Rhabarber (mitteldick)

Zubereitung:

Mehl in eine große Schüssel geben und mit Salz, Vanillepulver und Puderzucker vermischen. Kalte Butter in Würfel schneiden und dazu geben. Frischkäse ebenfalls dazu geben. Mit den Knethaken des Handrührers krümelig rühren. Dann schnell mit kalten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in 4 Portionen teilen, jeweils zu einer Scheibe formen und einzeln in Frischhaltefolie gewickelt für mindestens 2 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.

Für die Frangipane-Mandelcreme die Eier verquirlen und dann alle Zutaten unterrühren. Es sollte eine streichfähige Masse entstehen.
Rhabarber waschen und entfädeln und in ca.5 cm lange Stücke schneiden. Dicke Stangen noch mal längs halbieren.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Erste Teigscheibe aus dem Kühlschrank nehmen (die restlichen kühlen bis zur Verwendung weiter) und zu einem Kreis mit ca. 26 cm Durchmesser ausrollen. Ränder gerade schneiden (dafür könnt ihr auch einen Teller darauf legen und umschneiden). Den Kreis in 12 Teile, wie eine Uhr (siehe Foto oben) schneiden. Jedes Dreieck mit ca. 2 TL Frangipane bestreichen. Jeweils ein Rhabarberstück auf das breite Ende legen und zu einem Hörnchen aufrollen. Die Hörnchen mit etwas Abstand auf einem Blech mit Backpapier platzieren.

Bleche nacheinander in der Mitte des Ofens ca. 15 Minuten backen, bis die Hörnchen Farbe angenommen haben.

Hörnchen auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Mit Puderzucker bestäuben.


Rhabarber Frangipane Hörnchen

Lasst sie euch schmecken und habt einen tollen Sonntag! Someday is today :-)
Eure Sarah

Mehr Rezepte aus meiner Rhabarbermania gibt es hier *klick

Wenn Euch das Rezept gefällt, dürft ihr es gerne Pinnen:
Rhabarber Frangipane Hörnchen

4 Comments

4 Comments on Rhabarber-Frangipane Hörnchen, die Rha-bar-ber-Mania bricht wieder aus…

  1. Sarah
    19. April 2016 at 12:07 (2 Jahren ago)

    Liebe Sarah,

    ich erinnere mich noch an die Rhabarber-Mania vom letzten Jahr – sooo toll!

    Der diesjährige Auftakt ist echt ne Bombe! Muss ich unbedingt probieren!!!

    Habe letztes WE erstmal wieder schön meinen Rhabarber Likör gemacht.

    LG Sarah

    Antworten
    • Sarah
      25. April 2016 at 19:24 (2 Jahren ago)

      Liebe Sarah, bin gespannt was Du sagst, wenn Du sie testest :-)! Dein Likörchen wollte ich im letzen Jahr schon unbedingt probieren. Gönne ich mir wohl mal. Bin gespannt! Lieben Gruß

      Antworten
  2. Gülsah Akkaya
    19. April 2016 at 14:18 (2 Jahren ago)

    Die sehen so fantastisch aus. Da ich Rhabarber liebe, muss ich die einfach probieren. Hoffentlich halte ich mit dem Warten noch bin zum Wochenende aus. Danke für das Rezept. Liebe Grüße

    Antworten
    • Sarah
      25. April 2016 at 19:22 (2 Jahren ago)

      Schön, dass sie dir gefallen! Das Ausprobieren lohnt sich. Die Kleinen kamen hier jedenfalls sehr gut an :-)! Liebe Grüße, Sarah

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *