Kleine pastellgrüne Pistazien-Torte mit weisser Schokolade und DIY Wimpelkette als caketopper

| Backen, DIY, Geburtstag, Kaffeeklatsch, Kuchen, Rezepte, Torte

Pistazien-Torte mit Pistazien-Mascarponecreme und weisser Schokolade + DIY Wimpelkette –ein Traum in Pastellgrün und Gold // feiertäglich.de

Endlich mal wieder ein Rezept für ein Törtchen – ja absolut. Und was für eins…saftig-vanillige Böden umhüllt von sahniger Pistazien-Mascarponecreme, getoppt mit weisser Schokolade, nem riesigen Haufen gehackter Pistazien und einer goldigen Wimpelkette. Ach ja…psst – ein gutes Schlückchen Licor 43 ist auch noch drin. Diese Torte ist klein aber oho, ein Traum in Pastellgrün und Gold, genau das richtige Geschenk für eine liebe Freundin zum Geburtstag.

Pistazien-Torte mit Pistazien-Mascarponecreme und weisser Schokolade + DIY Wimpelkette –ein Traum in Pastellgrün und Gold // feiertäglich.de

Ich liebe es eine Torte zu verschenken. Besonders liebe ich aber auch den ganzen Vorgang der dazu gehört. Noch lange bevor es an die Rührschüssel geht plane ich schon tagelang das Törtchen in meinem Kopf – was für eine Geschmackskombination ist genau die richtige für die zu beschenkende Person, welche Farben soll die Torte haben, wie wird sie dekoriert. Habe ich passendes Geschenkpapier in den Farben? Vielleicht auch einen Blumenstrauss der farblich passt? So ein Gesamtkonzept macht mir einfach Spaß.

weisse Tulpen

Bei meiner Freundin Jasmin musste ich nicht lange über einen Geschmack nachdenken, sie liebt Pistazieneis. Pistazien waren also schon mal gesetzt. Dazu eine Creme und lockere Böden, auch klar. Das i-Tüpelchen erhält die Torte durch den Licor 43. Kennt ihr den? Ein spanischer Likör, daher eigentlich „Cuarenta y Tres“ genannt. Er schmeckt süß und toll vanillig. Ich habe ihn vor Jahren auf einer Party kennengelernt: als fantastischen Drink, ganz einfach im Verhältnis 1:3 mit Milch und ganz viel Eis gemischt – ich war im Vanillehimmel. Ich glaube ich habe noch nie so viel Milch auf einmal getrunken, wie an diesem Abend. Jedenfalls macht er alles milchige zu etwas ganz Besonderem. Er ist also auch perfekt als Spezialzutat in der Pistzien-Mascarpone-Sahnecreme. Und ein bissl Schnaps kann doch nicht schaden ;-). Ihr könnt den 43er für eine alkoholfreien Tortengenuss aber auch durch etwas Bourbonvanille in der Creme ersetzten.

Pistazien-Torte mit Pistazien-Mascarponecreme und weisser Schokolade + DIY Wimpelkette –ein Traum in Pastellgrün und Gold // feiertäglich.de

Pistazien-Torte mit Pistazien-Mascarponecreme und weisser Schokolade + DIY Wimpelkette –ein Traum in Pastellgrün und Gold // feiertäglich.de

Die farblich passende goldige Wimpelkette ist schnell gebastelt.

Ihr braucht dafür:

  • 2 Schaschlickspiesse
  • etwas Garn in passender Farbe (z.B. von Garn und mehr, da gibt es ALLE Farben)
  • ein Stück ca. 2cm breites Stoffband in gold
  • doppelseitiges Klebeband
  • Schere

Pistazien-Torte mit Pistazien-Mascarponecreme und weisser Schokolade + DIY Wimpelkette –ein Traum in Pastellgrün und Gold // feiertäglich.de

Für eine Wimpelkette mit 4 Fähnchen, schneidet ihr das Stoffband in 4 ca. 5 cm lange Stücke. Verseht jedes Stück Band auf einer Seite mit doppelseitiges Klebeband. Schneidet ein passendes Stück Garn ab (20-30cm). Nun legt ihr das Garn mittig auf die in gleichem Abstand platzierten Stoffbandstückchen und klappt die Bänder zusammen (seht ihr auf dem Foto). Jetzt müsst ihr nur noch die Fähnchen in Form schneiden und die Wimpelkette rechts und links an die Schaschlickspiesse knoten. Fertig. Jetzt kann die Wimpelkette ihren Platz auf der Torte einnehmen.

Pistazien-Torte mit Pistazien-Mascarponecreme und weisser Schokolade + DIY Wimpelkette –ein Traum in Pastellgrün und Gold // feiertäglich.de


Und so wird sie gemacht:

Pistazien-Torte mit weisser Schokolade

Für eine Torte mit 4 Böden, gebacken in 2 Formen à 15-16 cm

Zutaten für den Teig:

  • 60 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 70 ml Buttermilch (zimmerwarm)
  • 3 Bioeier (Größe M)
  • 1/2 TL Bourbon-Vanillepulver
  • 220 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Zutaten für die Pistazien-Mascarponecreme:

  • 30 g Pistazien (ich habe bereits gehackte verwendet)
  • 250 g Mascarpone
  • 200 g flüssige Schlagsahne
  • 100 g Puderzucker, gesiebt
  • 2-3 EL Licor 43

Zutaten für die Deko:

  • ca 40 g gehackte Pistazien
  • 3-4 EL Licor 43
  • 50 g weisse Kuvertüre
  • 1 Wimpelkette (siehe oben)

Zubereitung:

Für die Böden:

  1. Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen. Die beiden Springformen unten mit Backpapier auslegen und die Ränder gut fetten.
  2. Den Ofen auf 175°C E vorheizen.
  3. Geschmolzene Butter, Vanillepulver und Zucker aufschlagen. Die Eier einzeln unterrühren und jeweils ein paar Minuten weiterrühren bis die Mischung schön cremig ist. Buttermilch unterrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und kurz unter den Eierschaum rühren.
  5. Den Teig in zwei gleiche Portionen teilen, in die Formen einfüllen, glatt streichen und auf der mittleren Schiene ca. 20-30 Minuten backen. Stäbchenprobe! Falls noch Teig am Stäbchen hängen bleibt 5-10 Minuten weiter backen.
  6. Böden abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Für die Creme:

  1. Pistazien im Mörser zermahlen.
  2. Sahne steif schlagen.
  3. Mascarpone mit Puderzucker, Likör und gemahlenen Pistazien verrühren, geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.
  4. Creme für mindestens eine Stunde kühlen.

Verzierung:

  1. Beide Böden vorsichtig halbieren (wie ein Brötchen).
  2. Ersten Boden auf die Tortenplatte legen. Boden mit ca. 3 EL der Pisazien-Mascarponecrem gleichmäßig bis kurz vor den Rand bestreichen. Mit 1-2 El gehackten Pistazien bestreuen.
  3. Zweiten Boden darauflegen, nach Belieben zusätzlich mit Licor 43 beträufeln (3-4 EL) und wieder Creme und Pistazien darauf geben. Dann dritten Boden auflegen und nochmals Creme und Pistazien darauf verteilen. Letzten Boden auflegen.
  4. Torte rundherum mit restlicher Creme bestreichen. Einige Stunden kalt stellen (oder über Nacht).
  5. Weisse Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und wieder auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Mit einem Löffel rundherum den Rand mit Schokolade beträufeln, so dass sie am Rand herunter läuft.
  6. Die Mitte mit restlichen gehackten Pistazien bestreuen. Nochmals bis zum Servieren kühl stellen.
  7. Dann nur noch mit der Wimpelkette dekorieren. Ready to serve :-)

Liebe Jasmin, noch mal Happy Birthday nachträglich. Auch wenn es schon ein bisschen her ist und wir die Torte schon lange verputzt haben.

Habt ein schönes Wochenende und alles Liebe,
Eure Sarah

8 Comments

8 Comments on Kleine pastellgrüne Pistazien-Torte mit weisser Schokolade und DIY Wimpelkette als caketopper

  1. Jasmin
    4. März 2016 at 11:13 (2 Jahren ago)

    Die Torte war wirklich ein Knaller und viel zu schnell alle. Vielen Dank noch mal, ich hab mich wirklich sehr gefreut, und jetzt können auch alle, die nicht dabei waren noch mal sehen, was ich schönes bekommen habe ;-)

    Antworten
    • Sarah
      4. März 2016 at 18:00 (2 Jahren ago)

      Ja, sehr schnell alle…nächstes Jahr gibt´vielleicht ne größere :-) Drück Dich

      Antworten
  2. Sarah
    4. März 2016 at 15:13 (2 Jahren ago)

    Liebe Sarah,

    die Torte ist ja der Hammer!
    Bin auch ein großer Pistazienfan =) Mein Geburtstag ist übrigens im September ;)

    LG Sarah

    Antworten
    • Sarah
      4. März 2016 at 18:01 (2 Jahren ago)

      Hihihi…soso im September also :-)! Danke, liebe Sarah. Hab ein schönes Wochenende.

      Antworten
  3. Carina
    7. März 2016 at 16:58 (2 Jahren ago)

    Hach liebe Sarah, ich weiß genau was du meinst! So eine Geburtstagstafel muss in sich stimmig sein. Wie du schon sagst, die Blumen müssen die Farbe der Tischdecke aufgreifen, diese muss wiederum zum Geschenkpapier passen, das natürlich zu den Geburtstagskerzen, diese zu den Servietten und so weiter. Erst wenn dann alles zusammen ein harmonisches Bild ergibt, ist man zufrieden ;-)
    Dein Törtchen hätte ich auch wirklich auf meiner Geburtstagstafel stehen es ist wirklich wunderschön – ganz ganz großes Kompliment und der Likör erst…
    Liebste Grüße
    Carina

    Antworten
    • Sarah
      7. März 2016 at 20:44 (2 Jahren ago)

      Vielen Dank für das Kompliment, liebe Carina :-), es freut mich, dass dir das Törtchen gefällt. Lustig, dass du genauso „Konzeptverrückt“ bist, wie ich. Aber es macht auch zu großen Spaß, so zu planen. Und wenn dann am Ende alles zusammen passt, ist wenigstens ein kleines Stückchen Welt perfekt. Ganz liebe Grüße, Sarah

      Antworten
  4. Sabine
    18. Februar 2017 at 18:13 (8 Monaten ago)

    Huhu ich habe mich getraut und bin gerade dabei diese wunderschöne Pistazien Torte zubacken.
    BIs jetzt läuft alles reibungslos. BIn gespannt. vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept.
    Liebe Grüsse aus dem Saarland Sabine

    Antworten
    • Sarah
      18. Februar 2017 at 19:33 (8 Monaten ago)

      Wie schön! Na dann drücke ich die Daumen. Klappt bestimmt alles super! Lass mich mal wissen wie sie geworden ist. Liebe Grüße und Guten Appetit. Sarah

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *