Fluffige Ostereier-Creamcheese-Cookies mit zitronigem Zuckerguss

| Backen, Frühling, Kekse, Ostern, Rezepte

Fluffige Ostereier-Creamcheese-Cookies mit zitronigem Zuckerguss, Rezept von feiertäglich.de

Auf in eine kurze Woche, schon in ein paar Tagen ist Ostern. Yay! Ich mag diese Feiertage sehr und natürlich darf hier auch in diesem Jahr kein österliches Rezept fehlen.

Fluffige Ostereier-Creamcheese-Cookies mit zitronigem Zuckerguss, Rezept von feiertäglich.de

Ich habe Euch fluffige Kekse in Ostereierform gebacken. Ich finde zu Ostern muss Gebäck leicht und luftig sein und irgendwie frisch, wie der Frühling selber eben. Schaut mal wie blättrig die Kekse daher kommen:

Fluffige Ostereier-Creamcheese-Cookies mit zitronigem Zuckerguss, Rezept von feiertäglich.de

Dieser Teig enthält eine ganze Menge Frischkäse. Zitronenschale darf nicht fehlen. Die Cookies gehen beim Backen ordentlich in die Höhe ( und auch etwas aus der Form ;-)) und werden dabei wunderbar blättrig und luftig, fast wie Blätterteig. Damit das gelingt, müssen die Butter und der Frischkäse wirklich kühlschrankkalt sein. Ihr solltet den Teig mit kalten Händen zügig verkneten. Eben nur so lange, bis ein glatter Teig entstanden ist. Wenn dann noch Butterfleckchen beim Ausrollen zu sehen sind, ist das völlig ok und richtig. Vertraut mir. So geht er schön auf!

Fluffige Ostereier-Creamcheese-Cookies auf dem Blech

Im Teig ist kein Zucker drin. Der zitronige Zuckerguss übernimmt den Job. Und diesen habe ich in meinen aktuellen Frühlings-Lieblingsfarben eingefärbt: Pastell-Türkis und Korall-Orange. Dafür tun es auch die handelsüblichen Lebensmittel-Grundfarben. Für das Türkis gebt ihr ein paar Tropfen Blau und ganz wenig Gelb dazu, der Korall-Farbton entsteht durch Rot und Gelb. Seid dabei vorsichtig, der Guß wird schnell zu knallig. Lieber nach und nach einfärben. Die fertigen Kekse werden einfach schräg in den farbigen Zuckerguss getunkt. Dann etwas trocknen lassen und in die andere Farbe ebenso tunken. Ratz-Fatz fertig.

Fluffige Ostereier-Creamcheese-Cookies mit zitronigem Zuckerguss, Rezept von feiertäglich.de

Und machen sich die kleinen Ostereier nicht hübsch in einem Nest als Osterdeko? Ich liebe Ostergras, finde es aber sehr schade, dass es dieses meistens nur in grün und gelb zu kaufen gibt. Hier habe ich schnell selbst aus weißem Seidenpapier Ostergras geschnitten. Einfach Papier zusammenrollen und Streifen abschneiden. Das darf ja ruhig ganz unregelmäßig sein.

Fluffige Ostereier-Creamcheese-Cookies mit zitronigem Zuckerguss, Rezept von feiertäglich.de

Heute ist Frühlingsanfang! Natürlich begrüße ich mit diesem Beitrag auch den Frühling. Welcome Spring! Ich hoffe Du zeigst Dich in diesem Jahr von Deiner schönsten Seite. Ich freue mich schon sehr auf dich! Komm schnell.

Welcome Spring 2016

Fluffige Ostereier-Creamcheese-Cookies mit zitronigem Zuckerguss, Rezept von feiertäglich.de


Häkelband: Tiger | Lebensmittelfarben: Dr.Oetker


So wird´s gemacht:

Fluffige Ostereier-Creamcheese-Cookies mit Zuckerguss

2 Bleche (ca. 40-50 Kekse, je nach Größe)
Zutaten für den Teig:

  • 250g Mehl und etwas mehr zum Ausrollen
  • 175g kalte Butter
  • 85g Frischkäse
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone

Zutaten für den Zuckerguss:

  • Saft von 1 Zitrone
  • 125g Puderzucker, gesiebt
  • Speisefarbe 

Zubereitung:

Mehl in eine große Schüssel geben. Kalte Butter in Würfel schneiden und dazu geben. Mit den Knethaken des Handrührers krümelig rühren. Frischkäse und Zitronenschale hinzufügen und unter rühren. Dann schnell mit kalten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Diesen zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Dann den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 5mm gleichmäßig dick ausrollen. Ostereier ausstechen und mit etwas Abstand auf zwei, mit Backpapier belegten Blechen platzieren.

Bleche nacheinander in der Mitte des Ofens ca. 15 Minuten  backen, bis die Kekse schön hellbraun sind.

Cookies vollständig auskühlen lassen.

Puderzucker in eine Schüssel sieben und nach und nach den Zitronensaft unterrühren, bis ein sämiger und nicht zu dünner Guss entstanden ist. Auf zwei kleine Gefäße (z.B. Tassen) verteilen und jeweils mit Speisefarben einfärben. Schaschlikspieße über die Tassen legen, daran kann der überflüssige Guß beim Tunken abgestriffen werden.

Cookies einfach diagonal oder halb in Eine Farbe tauchen. Auf einem Gitter trocknen lassen und Tassen mit Frischhaltefolie abdecken, damit der Guß flüssig bleibt. Dann ebenso mit der zweiten Farbe verfahren. Durchtrocknen lassen.


Habt eine schöne kurze Woche und lasst Euch nicht stressen! (Ostern darf nicht das neue Weihnachten werden!)
Alles Liebe, Eure Sarah


Vielleicht sind meine Osterrezepte von letztem Jahr ja auch etwas für Euch!?
Diesen Eierlikör werde ich auch wieder zubereiten (hier lang zum Rezept):

Eierlikör_h1

Dieser gebackene Eierkranz ist so lecker zum Osterbrunch (hier lang). Er ist ebenfalls fluffig und lecker Zucker-zimtig.

Eierkranz_h3

6 Comments

6 Comments on Fluffige Ostereier-Creamcheese-Cookies mit zitronigem Zuckerguss

  1. hopefray
    20. März 2016 at 15:39 (4 Jahren ago)

    Die Kekse sind aber wunderschön geworden. Und das Rezept klingt wirklich gut, ich denke, damit könnte ich gerade meine neuen Oster-Ausstecher einweihen. Ich lass es dich wissen wie sie geworden sind :)
    Alles Liebe
    hope

    Antworten
    • Sarah
      20. März 2016 at 15:55 (4 Jahren ago)

      Sehr gerne, Hope! Lass mich wissen wie es geklappt hat. Der Teig geht sehr stark auf und dabei auch aus der Form, daher würde ich nicht zu filigrane Figuren verwenden…Viel Spaß & liebe Grüße Sarah

      Antworten
      • hopefray
        27. März 2016 at 13:46 (4 Jahren ago)

        Sie sind richtig lecker geworden! Optisch sind deine durch die schönen Farbtöne zwar etwas hübscher, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden!
        Den Teig werde ich mir auf jeden Fall merken, eine tolle Blätterteig Alternative :)

        Antworten
        • Sarah
          27. März 2016 at 17:42 (4 Jahren ago)

          Schön, das freut mich sehr! Welche Farben hast du denn verwendet? Zeig mal her :-)…bei Insta? Liebe Grüße und schöne Ostern!

          Antworten
  2. Katja
    1. März 2017 at 12:03 (3 Jahren ago)

    Die sehen nicht nur köstlich, sondern auch total hübsch aus!
    Muss ich mir unbedingt für Ostern merken! Danke! :-*

    Liebe Grüße,
    Katja

    Antworten
    • Sarah
      4. März 2017 at 14:41 (3 Jahren ago)

      Unbedingt :-), liebe Katja! Sind echt super lecker-fluffig-luftig. Lasst mich wissen, wie sie euch geschmeckt haben! Liebe Grüße, Sarah

      Antworten

Leave a reply to Katja Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *