Kleine – ohh du himmlische – Schwarzwälder-Kirsch-Torte

| Backen, Feier, Feiertage, Kaffeeklatsch, Rezepte, Torte

Himmlische Schwarzwaelder-Kirsch-Torte Rezept von feiertaeglich.de

Himmlische Schwarzwaelder-Kirsch-Torte Rezept von feiertaeglich.de

Jetzt ist es fast so weit… Weihnachten steht direkt vor der Tür. Mann-o-mann, ich finde das ging in diesem Jahr turboschnell. Seid ihr schon mitten in den Vorbereitugen für´s Fest? Oder schon fertig? Alle Geschenke verpackt? Dann habt ihr ja vielleicht noch Zeit dieses fantastische Törtchen zuzubereiten :-)!?

Himmlische Schwarzwaelder-Kirsch-Torte Rezept von feiertaeglich.de

Schwarzwälder Kirsch Torten werden in unserer Familie hoch gehandelt. Meine Oma und auch meine Tante waren quasi Profis in der Zubereitung dieser himmlischen Kombination aus Schokoladen, Sahne und Kirschen. Umso größer ist die Herausforderung in ihre Fussstapfen zu treten und ein Törtchen zu bereiten, dass ihrem Erbe gerecht wird.

Ich habe den Klassiker etwas abgewandelt (aber nur ganz,ganz minimal :-)), eine Mascarponecreme statt Sahne zur Füllung verwendet ( – wenn schon, denn schon), die Kirschen beschwipst und meine schon bewährten (>>hier) saftigen Schokoladenböden gebacken.
…ich glaube es hat funktioniert, so weit ich es beurteilen kann, haben alle selig geschlemmt.

Bei mir ist etwas von der Creme und dem Kirschkompott übrig geblieben. Das haben wir einfach zur Torte dazu gereicht – für alle, die es noch saftiger mögen…


Und so wird sie gemacht:

Kleine Schwarzwälder-Kirsch-Torte

Für eine Torte mit 3 Böden, gebacken in 3 Springformen à 20cm

Zutaten für den Teig:

  • 200 g weiche Butter
  • 150 g feinen weißen Zucker
  • 100 g feiner brauner Zucker
  • 2 große Bioeier
  • 100 ml Buttermilch
  • 65 g Kakao
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 220 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Prise Salz

Zutaten für die Mascarponecreme:

  • 250 g Mascarpone
  • 250 g flüssige Schlagsahne
  • 6 EL Puderzucker
  • Eventuell Schokostreusel zum Bestreuen

Zutaten für den Kirschkompott:

  • 150 g Schattenmorellen aus dem Glas (+ ca. 50 ml vom aufgefangenem Saft) – 8 schöne Kirschen für die Deko beiseite legen!
  • 2-3 EL Kirschwasser
  • 70 g Fix für fruchtige Desserts von Nordzucker

Zubereitung:

Für die Böden:
Die beiden Springformen unten mit Backpapier auslegen und die Ränder fetten und bemehlen.
Den Ofen auf 170°C vorheizen (Umluft 150°C).
Butter, Zucker und Vanilleextrakt so lange schlagen bis die Mischung ganz weiß, luftig und cremig ist.
Die Eier einzeln unterrühren und jeweils ein paar Minuten weiterrühren.
Buttermilch und Kakao vermischen.
Mehl, Backpulver und Natron vermischen.
Beide Mischungen abwechselnd in Portionen unter den Eierschaum rühren.
Den Teig in drei gleiche Portionen teilen, in die Formen einfüllen, glatt streichen und auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen. Stäbchenprobe! Falls noch Teig am Stäbchen hängen bleibt 5-10 Minuten weiter backen…Ihr könnt die Böden natürlich auch nacheinander backen, wenn ihr keine drei 20 cm Springformen habt.
Böden abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Für die Creme:
Sahne steif schlagen. Mascarpone mit Puderzucker verrühren und geschlagene Sahne unterheben.
Creme für mindestens eine Stunde kühlen.

Für das Kirschkompott:
80 g Kirschen, Kirschsaft und Kirschwasser mit dem Fix für fruchtige Desserts pürieren. 15 Minuten andicken lassen. Restliche Kirschen unter das Kompott mischen. Mindestens eine halbe Stunde kühlen.

Verzierung:
1. Boden auf die Tortenplatte legen. Tortenring um den Boden platzieren. Boden mit ca. 6 EL des Kirschkompotts bestreichen und darauf ca. 1/3 der Mascarponecreme bis kurz vor den Rand verteilen. 2. Boden darauflegen und ebenso verfahren. Einige Stunden kalt stellen (oder über Nacht). Tortenring entfernen. Die Torte mit einer Mascarponeschicht bedecken, beiseite gelegte Kirschen darauf verteilen und mit Schokostreuseln bestreuen. Nochmals bis zum Servieren kühl stellen.

Himmlische Schwarzwaelder-Kirsch-Torte Rezept von feiertaeglich.de


Das Thema von Clara´s Aktion Ich backs´s mir auf ihrem Blog tastesheriff ist in diesem Monat „gefüllt“. Also diese Torte ist sowas von dicke gefüllt mit leckerster Mascarponecreme, beschwipsten Kirschen und ganz viel Liebe – natürlich nehme ich mit diesem Beitrag also teil.

FroehlicheWeihnachten2015

So nun wünsche ich Euch ein wundervolles Weihnachtsfest. Lasst es Euch so richtig gut gehen im Kreise Eurer Lieben!
Wir machen uns gleich auf den Weg, zu meinen Eltern und reihen uns wahrscheinlich in die „driving home for christmas“ Schlange ein…
Alles Liebe, Eure Sarah


Ihr liebt Torten? Dann ist meine kleine Schoko-Torte vielleicht etwas für Euch: >>hier findet ihr das Rezept

Rezept für supersaftige Schoko-Torte von feiertäglich.de

Rezept für supersaftige Schoko-Torte von feiertäglich.de

Oder möchtet ihr mal die leckere Kokos-Zitronen-Torte probieren:
>>hier geht´s zum Rezept

Zitronen-Kokos-Torte_q1

Zitronen-Kokos-Torte_q3

3 Comments

3 Comments on Kleine – ohh du himmlische – Schwarzwälder-Kirsch-Torte

  1. Jasmin
    23. Dezember 2015 at 12:26 (2 Jahren ago)

    Boah, die sieht aber richtig lecker aus – so saftig ;o)
    Frohe Weihnachten!

    Antworten
  2. Sandra von haseimglueck
    23. Dezember 2015 at 19:03 (2 Jahren ago)

    Hallo Sarah,
    das nenne ich mal ein fulminantes Rezept! Boah!
    Dein Törtchen sieht absolut umwerfend aus und ich bin mir sicher dass alle, die nach dem Weihnachtsessen satt sind, für Deine ein Stückchen Deiner Torte noch einen Platz im Magen finden werden :-)
    Ich wünsche Dir wundervolle Weihnachtsfeiertage und schöne Stunden im Kreise Deiner Familie!
    Liebste Grüße sendet Dir,
    Sandra

    P.S. mein Gewinn ist übrigens gestern angekommen – vielen vielen Dank nochmal <3

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *