Zwetschgenkuchen vom Blech mit Hefeteig und Mandeln

| Backen, Herbst, Kaffeeklatsch, Kuchen, mit Hefe, Rezepte

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Hefeteig und Mandeln, Rezept von feiertäglich.de
Zwetschgenkuchen, Zwetschenkuchen, Zwetschgendatschi, Pflaumenkuchen, Quetschekuche, Prummetaart…kaum ein Kuchen trägt so viele Namen, oder? Trotzdem ist meistens der gleiche Kuchen gemeint: Ein Blechkuchen mit Hefeteigboden, vollgepackt mit saftigen Zwetschgen und eventuell bestreut mit ein paar Mandeln. Lange war ich auf der suche nach einem guten, puren und einfachen Rezept dafür, bis vor kurzem meine Freundin Emma mit eben so einem Stück, des perfekten Zwetschgenkuchens vor meiner Tür stand.
Jippeh…und wir haben Glück. Sie hat mir (und damit dann auch Euch :-)) nämlich dieses Rezept verraten.

Zwetschgen geschnitten, für Kuchen
Zwetschgen – An diesen kleinen blau-lilanen Früchtchen scheiden sich oft die Geister. Die einen lieben sie, die anderen mögen sie gar nicht. Diese Wahl hatte ich persönlich nie. Ich bin quasi mit Ihnen aufgewachsen, denn in unserem Garten standen mehrere Zwetschgenbäume, die Jahr für Jahr meistens kräftig Früchte produzierten. All diese Zwetschgen wollten natürlich gegessen und verarbeitet werden.

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Hefeteig und Mandeln, Rezept von feiertäglich.de

Ich erinnere mich noch genau, dass meine liebe Omi nicht nur eine dieser Früchtchen verkommen lassen konnte. Liebevoll weich betonte sie immer das „ge“ in dem Wort Zwetschge, was ich als Kind für eine altdeutsche Aussprache hielt. Ich dachte es heißt in Wirklichkeit Zwetsche. Mittlerweile weiß ich, dass Beides richtig ist und sogar Zwetschke oder Pflaume weitere richtige Alternativen wären.

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Hefeteig und Mandeln, Rezept von feiertäglich.de

Bei mir heißen die kleinen leckeren Früchte heute jedenfalls auch Zwetschgen (mit weichem g) und schmecken mir fantastisch auf diesem lockeren weichen Hefeteig mit Mandeln und gerne auch einem großen Löffel Schlagsahne.

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Hefeteig und Mandeln, Rezept von feiertäglich.de

Nach mehreren Tagen wird der Kuchen immer saftiger, da er schön durchzieht. Man kann den Kuchen auch super einfrieren.
Backt Euch noch schnell welchen – die Saison ist fast vorbei!

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Hefeteig und Mandeln, Rezept von feiertäglich.de


So wird´s gemacht:

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Hefeteig und Mandeln

Zutaten für 1 tiefes Blech:

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 100 g Zucker
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 2 Eier (M, zimmerwarm)
  • 125 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 kg Zwetschgen, gewaschen und entsteint
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 2 handvoll Manndelstifte
  • 50 g brauner Zucker

Zubereitung:

  1. Mehl in eine große Schüssel sieben. In der Mitte eine Mulde formen. Hefe hinein bröckeln und ca. 4 EL Milch und Zucker dazu geben. Mit etwas Mehl bestäuben. Diesen Vorteil mit einem sauberen Tuch abgedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. (Zum Beispiel inm Backofen bei 50°C – bester zugfreier, warmer Ort :-)
  2. Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen, restliche Milch, Eier, Zucker & Salz hinzufügen und mit den Fingern verkneten bis ein glatter Teig entstanden ist, der sich von Fingern und Schlüsselrand löst (3-4 Minuten).
  3. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen fast verdoppelt hat.
  4. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig auf blechgroß ausrollen, auf das Backblech legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Boden mit gemahlenen Mandeln bestreuen. Vorbereitete Zwetschgen dicht an dicht auf den Kuchen stellen. Mit Mandelstiften bestreuen. Abgedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen
  5. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen. Kuchen ca. 30 Minuten auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen goldbraun backen. Direkt nach dem Backen den Kuchen noch heiß mit braunem Zucker bestreuen. Auskühlen lassen und pur oder mit Sahne servieren.

Zwetschgenkuchen vom Blech mit Hefeteig und Mandeln, Rezept von feiertäglich.de

Guten Appetit! Lasst ihn Euch schmecken! Einen schönen Sonntag.
Alles Liebe, eure Sarah

3 Comments

3 Comments on Zwetschgenkuchen vom Blech mit Hefeteig und Mandeln

  1. Emma
    20. Oktober 2015 at 23:23 (4 Jahren ago)

    Yuuuhuh! Was eine Ehre! ;-)

    Antworten
  2. Marion
    20. Oktober 2017 at 17:53 (2 Jahren ago)

    Dieser Kuchen ist ein Knaller. Super lecker. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept, Sarah.

    Antworten
    • Sarah
      21. Oktober 2017 at 15:27 (2 Jahren ago)

      Toll, es freut mich riesig, dass er dir schmeckt! Liebe Grüße, Sarah

      Antworten

Leave a reply to Marion Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *