Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine +++ give away+++

| Desserts, Eis, Getestet, Kooperation, Rezepte, Sommer

Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine | Rezept von #Feiertäglich

Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine | Rezept von #Feiertäglich

36 Grad und es wird noch heißer…Sommer=Eis, Eis=Sommer…lasst uns diese Sommertage voll auskosten und noch so viel Eis wie möglich essen! Ich habe hier heute ein Rezept für fantastisch-cremiges Eis für Euch. Ja, es wird wirklich nur aus 5 Zutaten gemacht und ja, es hat eine perfekte cremige Konsistenz auch ohne Eismaschine. Unglaublich? Ist aber so.
Wollt ihr das Geheimnis dieser Leckerei wissen?

Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine | Rezept von #Feiertäglich

Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine | Rezept von #Feiertäglich

Zugegeben, dieses Eis ist nicht gerade Kalorienarm. Wenn ihr noch an Eurer Sommerfigur arbeitet, solltet ihr eher auf die beerigen Smoothie-Eispops oder die Mango-Joghurt-Vanille-Eis-Pops zurückgreifen. Wenn ihr aber nach einem easy-peasy Rezept sucht, dass grandios schmeckt, beeindruckt und die Sinne verwöhnt, dann seid ihr hier genau richtig!

Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine | Rezept von #Feiertäglich

Ich habe schon in verschiedenen Blogs und Zeitschriften Rezepte für Eis ohne Eismaschine mit gezuckerter Kondensmilch gelesen und wollte es schon immer mal ausprobieren. Es funktioniert super! Die Kondensmilch muss schön schaumig aufgeschlagen werden und dann mit der gleichen Menge steif geschlagener Sahne vermischt werden. Schon habt ihr die Grundmasse für das leckere Eis. Ich habe doch gesagt…total einfach.
Ich habe das Ganze mit Sauerkirschen und Schokocookies zu geswirltem Schwarzwälder-Kirsch-Eis verwandelt. Ohhh so lecker! Eine gute sommerliche Alternative zum Schwarzwälder-Kirsch Törtchen :-).

Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine | Rezept von #Feiertäglich mit Fix für fruchtige Desserts von SweetFamily

SweetFamily von Nordzucker bat mich ihr neues Produkt Fix für fruchtige Desserts zu testen. Es verwandelt frische Früchte im Handumdrehen in ein leckeres Kompott – ganz ohne Kochen. Ich habe damit die Sauerkirschkomponente im Eis zubereitet. Also ich war begeistert und es wird mit Sicherheit öfter in meiner Küche zum Einsatz kommen. Auch als Sauce für Eis macht sich dieses Kompott hervorragend.

Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine | Rezept von #Feiertäglich


So wird´s gemacht:

Schwarzwälder-Kirsch-Eis

Für ca. 1 L Eis, eine Kastenkuchenform 25 x 10 cm oder eine verschliessbare Gefrierform

Zutaten für die Eisgrundmasse:

  • 400 ml gezuckerte Kondensmilch aus der Dose (z.B. Milchmädchen)
  • 400 ml Schlagsahne
  • 4 Double-Schokocookies, grob gehackt (mehr davon für die Deko)

Zutaten für das Sauerkirschkompott:

  • 80 g Fix für fruchtige Desserts von Nordzucker
  • 300 g entsteinte Sauerkirschen

Zubereitung:

  1. Die gezuckerte Kondensmilch mit dem Handrührer ca. 4 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen
  2. Sahne in einem zweiten Behälter steif schlagen.
  3. Kondensmilch und Sahne vorsichtig vermischen und gehackte Cookies unterheben.
  4. 200 g Kirschen mit dem Fix für fruchtige Desserts pürieren. 15 Minuten andicken lassen. Restliche Kirschen halbieren und unter das Kompott mischen.
  5. Hälfte der Eismasse in die Form füllen. Ca. 10 EL Kirschkompott auf der Eismasse verteilen. Andere Hälfte Eismasse auf das Kompott füllen. Nochmals ca. 10 EL Kirschkompott darauf verteilen. Mit einem Kochlöffelstiel einmal kurz mit kreisenden Bewegungen durch die gesamte Masse ziehen, um die beiden Komponenten zu „verswirlen“. (Vorsicht nicht zu viel Rühren!!!). Form verschliessen, oder bei einer Kuchenform in einen großen Gefrierbeutel stecken und diesen fest verschliessen. 6 Stunden, besser über Nacht einfrieren.
  6. Mit restlichem Kompott und ein paar Cookiestückchen servieren.

Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine | Rezept von #Feiertäglich


Ja genau, im Titel war doch noch von Give Away die Rede…richtig! Ihr könnt zwei dieser wunderhübschen Dessertschalen aus Glas gewinnen.
Es gibt ein Set, bestehend aus einer transparenten und einer rosanen Schale „Kastehelmi“ von Iittala in zeitlosem skandinavischem Design zu gewinnen, im Wert von 75€.

Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine | Rezept von #Feiertäglich & GIVE AWAY

Am Gewinnspiel könnt ihr teilnehmen wenn ihr über 18 Jahre alt seid, und in Deutschland wohnt.
Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr mir nur unter diesem Artikel, bis zum 31.08.2015, 23:55 Uhr, einen Kommentar hinterlassen, in dem ihr mir verratet was Eure liebste Eissorte ist, die ihr als erstes aus den Schüsselchen löffeln möchtet. Vergesst nicht eine gültige Emailadresse anzugeben, damit ich Euch auch erreichen kann.
Ich ziehe am 1.9.2015 den glücklichen Gewinner und benachrichtige ihn dann per Email und fordere die Postadresse an.

Was ist Euer Lieblingseis? Ich bin gespannt!

Liebste Grüße,
Eure Sarah



Vielen Dank an SweetFamily von Nordzucker für die Unterstützung.

27 Comments

27 Comments on Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine +++ give away+++

  1. Caro von Zuckergewitter
    6. August 2015 at 9:33 (4 Jahren ago)

    Mhhhh, das sieht ja wirklich oberlecker aus, liebe Sarah!
    Ich hab das Eis aus Sahne und Kondensmilch auch gerade erst probiert und bin total begeistert! Meine Variante war mit Eierlikör und Schokosplits und ich muss mir ganz dolle überlegen, ob das nun mein allerliebstes Pistazieneis vom Thron schubst :D
    Eine tolle Eisidee und super schöne Fotos!

    Liebe Grüße, Caro

    Antworten
  2. maackii
    6. August 2015 at 9:37 (4 Jahren ago)

    Sieht das unglaublich unglaublich lecker aus!! Ich bin begeistert und könnte schon glatt zum Frühstück Eis Essen. Jedenfalls danke für das Rezept denn eine Eismaschine habe ich auch nicht und so klingt das ja super schnell gemacht ;)
    Und die Dessertschalen sind soooo schön! Die wären jetzt natürlich perfekt beim Eis essen. Am liebsten habe ich übrigens Erdbeereis, aber nicht dieses Milcheis, neee.. eins aus jeder Menge Erdbeeren, dass vorallem so schmeckt als hätte man in Erdbeeren gebissen ;)
    Liebe liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Anastasia

    Antworten
  3. Nora
    6. August 2015 at 9:37 (4 Jahren ago)

    Liebe Sarah, als Erstes möchte ich Dir sagen: „ich möchte dieses Eis – sofort!!“:-) Es sieht so wunderbar fruchtig und lecker aus! Und die Art und Weise wie Du es fotografiert und präsentiert hast – ganz ganz wunderbar !! So, und da ich die Glasschälchen gerne gewinnen würde, verrate ich Dir jetzt, welches Eis ich gerne daraus löffeln würde: Pistanzieneis! Könnte das nicht auch eines Deiner nächsten Rezepte sein ;-) Liebste Grüße, Nora

    Antworten
  4. Juia
    6. August 2015 at 10:28 (4 Jahren ago)

    Oh das sieht lecker aus! Und ganz tolle Fotos, mein Kompliment ;)
    Ich würde gerne die Glasschälchen gewinnen um daraus weiße-Schoko- Blaubeer-Eis zu löffeln. Mit den hübschen Schälchen könnte ich das Rezept dann vielleicht auch endlich mal „verbloggen“…
    Einen fabelhaften Sommertag!

    Antworten
  5. Dominique
    6. August 2015 at 10:34 (4 Jahren ago)

    Dein Eisrezept klingt sehr lecker, könnte glatt mein Lieblingseis werden ! Bisher mag ich am liebsten die Mischung Banane – Schokolade.

    LG,

    Dominique

    Antworten
  6. Katja von stilettosandsprouts
    6. August 2015 at 11:08 (4 Jahren ago)

    Liebe Sarah,
    das sieht ja unfassbar mega lecker aus! Ich bin immer ganz hin und weg von deinen tollen Fotos!! <3
    Ohne Eismaschine ist super. Ich besitze nämlich keine. Und da ist man immer auf der Suche nach solchen Rezepten. Hammer. Danke Dir für das tolle Rezept!
    Ooooh die Schälchen sind der Wahnsinn. Von iittala. Ich bin ja Fan. Also gerne hüpfe ich mit in den Lostopf.
    Meine Lieblingseissorte ist stinknormales Joghurteis. Ich mag diese säuerliche Frische total gerne. Als Kind war es Schmlumpfeis. Damit könnte man mich heute aber jagen :-D
    Liebe Sarah, hab einen wunderbaren Tag. Genieß die Sonne, am besten irgendwo mit einem Eis (nee, mit DEINEM Eis!) im Schatten.
    Ganz liebe Grüße zu Dir
    Katja

    Antworten
  7. Tina
    6. August 2015 at 12:25 (4 Jahren ago)

    Super Rezept! Perfekt für die heißen Tage und super wenn man eben keine eismaschienen hat! Mein liebstes zitroneneis muss momentan hart um seinen Platz kämpfen :)

    Antworten
  8. An-Christin
    6. August 2015 at 12:46 (4 Jahren ago)

    Wow! Das Eis sieht traumhaft aus! Das werde ich gleich direkt probieren *_* Als erstes würde ich Schokoladeneis in meiner neuen Wohnung auf meinem neuen Balkon Löffeln ! Einfach der beste Klassiker !:))

    Antworten
  9. mia he
    6. August 2015 at 13:19 (4 Jahren ago)

    Hallo 😃
    Wow,was für traumhafte eiskreation😃 so tolle Fotos❤👍 ich mag ja am liebsten himbeer oder Joghurt eis. Aber definitiv hat deine Kreation Vorrang! Vlg mia

    Antworten
  10. Sarah
    6. August 2015 at 16:42 (4 Jahren ago)

    Liebe Sarah,

    ich bin ganz verliebt in deine Bilder und habe spontan Lust auf ein Eis bekommen. Surprise surprise :)

    Gut, dass ich später sowieso beim Eisdealer meines Vertrauens vorbeischauen wollte. Ich hoffe, dass sie heute Peanutbutter Eis im Angebot haben (Eis Schmidt in der Sternschanze).

    LG Sarah

    Antworten
  11. Helen
    8. August 2015 at 9:28 (4 Jahren ago)

    Dein Eis sieht super lecker aus, da würde ich jetzt sogar glatt zum Frühstück eine Portion essen wollen ;) Und da die Schälchen so wunderschön sind: meine Lieblingseissorte ist Zitroneneis. Im Sommer darf es gerne erfrischend sein und da kommt so eine Kugel immer genau richtig ;)

    Lieben Gruß
    Helen

    Antworten
  12. Stefani
    9. August 2015 at 11:13 (4 Jahren ago)

    Mmmhh. Ich liebe ja Cookies and Cream Eis! Und dein Rezept liest sich wie gepimptes Cookies n Cream… Muss ich unbedingt ausprobieren! Und wenn man das dann noch in diesen wirklich unfassbar schönen Gläsern Löffeln könnte…das wäre ein Traum!
    Liebe Grüße
    Stefani

    Antworten
  13. Tulpentag
    10. August 2015 at 8:06 (4 Jahren ago)

    Lecker lecker! Das Eis sieht unheimlich gut aus. :)
    Mein Lieblingseis ist schlichtweg dunkle Schoko. So richtig schokoladig und herb. Mhh.
    Lieben Gruß,
    Jenny

    Antworten
  14. Steffi
    12. August 2015 at 15:04 (4 Jahren ago)

    Dein Eisrezept klingt wirklich toll. Muss ich unbedingt mal probieren. Ansonsten esse ich am liebsten fruchtige Eissorten wie Mango oder Erdbeere :-)

    Liebe Grüße
    Steffi

    Antworten
  15. Schokoladen Fee
    15. August 2015 at 10:22 (4 Jahren ago)

    Hallo Sarah,
    ich liebe Amarena Eis, aber ich würde auch dein Schwarzwälderkirsch Eis als erstes aus den Schüsseln löffeln! Das sieht sooo lecker aus! :)
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Alexandra

    Antworten
  16. Suse
    15. August 2015 at 12:57 (4 Jahren ago)

    Mhhh! Dein Eis sieht fantastisch aus, Sarah! Meine Lieblingssorte ist Kokoseis mit Raffaelostückchen. Aber Dein Schwarzwälderkirscheis muss ich auch unbedingt testen! Liebe Grüße Suse

    Antworten
  17. nicole
    16. August 2015 at 11:39 (4 Jahren ago)

    Oh ja – gleich und viel ! Mein Lieblingseis ? Kommt auf´s Wetter an ! Wenn es sehr heiß ist, Zitrone – ansonsten: Vanille, schoko, Pistazie, Kaffee – eigentlich fast alles.
    Zitrone-Basilikum ist auch klasse !

    Antworten
  18. Christina
    19. August 2015 at 9:07 (4 Jahren ago)

    Das sieht einfach zum sofort auslöffeln aus, so lecker. Muss ich auf jeden Fall diesen Sommer noch ausprobieren. Am liebsten essen ich Joghurteis in allen Formen und Farben:)

    Antworten
  19. Barbara
    19. August 2015 at 15:58 (4 Jahren ago)

    malaga, malaga, malaga…..
    eisschale…eisschale…eisschale…
    mhhh.mmhhh..muhhaha..
    lecker…lecker…
    ohhh…..leider nur ein traum :((…..oder etwa nicht?
    liebste träumerische grüße
    von Barbara

    Antworten
  20. jorden
    13. Februar 2016 at 1:39 (3 Jahren ago)

    bookmarked!!, I like your website!

    Antworten
  21. Deutsch-Fischer, Astrid
    1. Mai 2016 at 19:06 (3 Jahren ago)

    Ich bin begeistert von diesem Eisrezept, werde es in Kürze ausprobieren. Mein Lieblingseis ist Sauerkirschsahneeis.

    Antworten
    • Sarah
      1. Mai 2016 at 21:19 (3 Jahren ago)

      Ach, schön. Das freut mich. Viel Spaß damit! Und wenn Du die Cookies weglässt und statt dessen schon etwas püriertes Sauerkirschkompott unterrührst, hast Du sogar Sauerkirschsahneeis! Lass mich wissen, wie es Dir geschmeckt hat..Liebe Grüße, Sarah

      Antworten
  22. sabine
    8. August 2016 at 12:35 (3 Jahren ago)

    Hallo,das eis sieht so lecker aus und mein Sohn liebt schwarzwalder somit ist das ein Gewinn an Geschmack.
    Ich mag deinen Blog durch seine naturlichkeit.somit bleib ich da gerne hier.
    LG Sabine

    Antworten
  23. Claudia Telmo
    20. August 2016 at 22:30 (3 Jahren ago)

    Hallo. Ich bin ein Eis-Schleckmaul und liebe Espresso-Crockant, Jamaica, Schwarzwälder aber auch Fior di Latte oder verganes Schokoeis :) Somit meine Favoriten für einen Gewinn der schönen Eis-Gläsern :)
    Lieben Gruss
    Claudia

    Antworten

3Pingbacks & Trackbacks on Schwarzwälder-Kirsch-Eis mit nur 5 Zutaten und ohne Eismaschine +++ give away+++

  1. […] Springlane gibt es Apfel-Zimt-Eis, auf dem Blog „feiertäglich“ wird das Geheimnis von Schwarzwälder-Kirsch-Eis ohne Eismaschine gelüftet, bei „rockthekitchen“ habe ich das „Marzipan-Mohn-Eis“ schon auf […]

  2. […] von feiertäglich, hat aus dem Basis-Rezept und nur wenigen Zutaten ein Schwarzwälder-Kirsch-Eis […]

  3. […] Eis machen ist schwer und aufwendig? Von wegen. Aus Sahne, Kondensmilch und Schokocookies lässt sich ratzfatz eine cremige Basis mit etwas Knusper zaubern. Für die fruchtige Note noch ein schnelles Sauerkirschkompott und schon hast du Eis wie aus der Eisdiele deines Vertrauens. Zum Rezept […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *