Cheesecake mit Amarettini-Boden und Mango-Maracuja-Orangen Sauce

| Backen, Kuchen, Rezepte

Cheesecake_Amarettini_MangoMara_h3
Mein Lieblings-lieblings-lieblingskuchen ist ohne Frage American Cheesecake.
Es handelt sich hier schon um eine längere Love-Story… Entfacht wurde diese große Liebe bei meinem ersten Besuch in einer Cheesecake factory in Amerika im Jahr 2000. Das weiß ich noch ganz genau. Damals kannte man diesen fantastischen Kuchen hier in Deutschland kaum – ich hatte ihn jedenfalls noch nicht probiert und beim ersten Bissen war es um mich geschehen. Ein Stück von einem tollen Cheesecake ist die Sünde wirklich wert.

Clara von tastesheriff fragt zum Blogevent #ichbacksmir im November (>>hier lang) nach Rezepten für den Lieblingskuchen – den Kuchen den man am liebsten gaaanz alleine aufessen würde…
Ich habe schon die verschiedensten Cheesecakes gebacken und mit den Zutaten herumexperimentiert. Dieser Kuchen, dessen geheimes :-) Rezept ich Euch heute verrate, hat es auf meiner Favoritenliste ganz nach oben geschafft.
Die Cheesecakeschicht ist perfekt cremig und der leckere Boden aus Amarettini, Vollkornbutterkeksen und weisser Schoko harmonisiert so gut mit der fruchtigen Mango-Maracuja-Orangen Sauce. Mhhh. Probiert selbst!

Cheesecake_Amarettini_MangoMara_h1

Die Sauce fülle ich in ein kleines Glasfläschchen mit Schraubdeckel. So kann man alles super am Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Cheesecake_Amarettini_MangoMara_q2
Cheesecake_Amarettini_MangoMara_h2
Cheesecake_Amarettini_MangoMara_q1
Cheesecake_Amarettini_MangoMara_h4
Cheesecake_Amarettini_MangoMara_q3


So wird´s gemacht:

Cheesecake mit Amarettini-Boden und Mango-Maracuja-Orangen Sauce

Für eine Springform 20 cm, Backpapier in Boden eingeklemmt, Ränder gefettet.

Zutaten für den Boden:

  • 100 g Amarettini
  • 100 g Vollkorn-Butterkekse
  • 40 g Butter
  • 50 g weisse Schokolade

Zutaten für die Cheeseschicht:

  • 250 g Quark (40% Fett)
  • 200 g Frischkäse (Doppelrahm)
  • 250 g Mascarpone
  • 8-15 EL Agavendicksaft (je nach Süße)
  • 2 Eier
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Bourbonvanillepulver
  • 3 TL Stärke

Zutaten für die Mango-Maracuja-Orangen Sauce:

  • 1/2 reife Mango
  • Fruchtfleisch von 1 Maracuja
  • Saft von 1/2 Orange
  • Agavendicksaft, falls nicht süß genug

Zubereitung:

  • Backofen auf 190°C vorheizen
  • Für den Boden: Kekse fein gleichmäßig zerbröseln (im Mixer oder in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz). Butter und Schokolade in einem kleinen Topf über dem Wasserbad schmelzen. Schokobutter mit den Keksbröseln vermengen und fest in die Springform drücken. Boden 10 Minuten backen und dann 15 Minuten abkühlen lassen.
  • Für die Cheeseschicht: Quark, Ricotta, Mascarpone und Agavendicksaft mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine gut verrühren (bis keine Klümpchen mehr da sind!!) Eier einzeln unter rühren. Zitronensaft und Vanillepulver, zum Schluß die Stärke unter rühren. Creme auf den Boden füllen. Ca. 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Stäbchenprobe! Und passt auf, dass er nicht zu dunkel wird.
  • Kuchen in der Form vollständig abkühlen lassen. Erst dann in den Kühlschrank stellen (Boden weicht sonst durch) und mindestens 5 Stunden, oder über Nacht kalt stellen. So wird die Schicht schön fest!
  • Für die Sauce: Alle Zutaten im Mixer pürieren. Nach Belieben mit Agavendicksaft süßen. Bis zur Verwendung kalt stellen

Lasst es Euch schmecken. Ich hoffe ihr mögt dieses Cheesecake-Träumchen genauso sehr wie ich!

Alles Liebe, Eure Sarah


Noch ein Knaller-Cheesecakerezept gefällig? Probiert doch mal meinen Mascarpone-Cheesecake mit Himbeerschicht und dunkler Schoko (>>hier geht´s zum Rezept):

Cheesecake_HimbeerSchoko_q4

1 Comment

1Pingbacks & Trackbacks on Cheesecake mit Amarettini-Boden und Mango-Maracuja-Orangen Sauce

  1. […] cremiger, amerikanischer mögt, mehr wie Cheesecake, könnt ihr für die Käseschicht auch mein Rezept für diesen Cheesecake hier verwenden. Allerdings dann Zitronensaft weglassen und die Masse mit 2-3 TL Zimt oder […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *