Erdbeer liebt Mango Marmelade – ganz ohne Zucker!

| Aufs Brot, Free Printables, Marmelade, Rezepte, Sommer

ErdbeerliebtMango_h
Schnell, schnell, schnell! Die Erbeersaison ist so gut wie vorbei. So schade, aber hilft ja nix…Also schnell noch etwas von diesem Sommergeschmack konservieren. Noch gibt es an den Erdbeerhäuschen Erdbeeren. Sie sind zwar klein und nicht mehr so lange haltbar, aber sehr aromatisch und bestens für Marmelade geeignet. Sie haben ja in den letzten Tagen ordentlich Sonne tanken dürfen.
Ich liebe die Kombination aus Erdbeeren und Mango und habe sie kurzerhand zusammen eingekocht. Wie ich das gemacht habe, steht unten im Rezept.
Zusätzlich gibt endlich es mal wieder ein free printable für Euch! Die Labels habe ich für Euch gestaltet und ihr braucht sie nur noch auszudrucken und auf die Gläser zu kleben. Schon habt ihr kleine Mitbringsel zur nächsten Gartenparty.

Auf der Suche nach Rezepten für zuckerfreie Marmelade, bin ich im Netz auf Gelier-Xucker gestossen. Ein Geliermittel nur aus Xylit.

Das Zentrum für Gesundheit sagt über Xylit: „Xylit ist ein Zuckeraustauschstoff, der in den meisten Ländern bis vor wenigen Jahren nahezu völlig unbekannt war. Dann wurden die faszinierenden Ergebnisse finnischer Studien veröffentlicht, die sich mit der kariesfeindlichen Wirkung des Xylits beschäftigt hatten. Die skandinavischen Forscher verkündeten, dass Xylit die Zahngesundheit enorm verbessern könne – und zwar auch dann (zur Freude aller Naschkatzen), wenn die Ernährung kaum geändert wurde. Zuckeraustauschstoffe sind so genannte Zuckeralkohole. Sie süssen in etwa genau so stark wie Zucker, liefern aber nur die Hälfte an Kalorien.“ >> Quelle

Dieser Gelier-Xucker enthält keine Konservierungsstoffe und dabei unterstützt das Xylit das Fruchtaroma sogar. Laut Hersteller konserviert Xylit wie Zucker. Damit hergestellter Fruchtaufstrich hält sich – saubere Gläser und Deckel vorausgesetzt – mindestens 2 Jahre. mehr Info Bestellen: 3:1 Gelier-Xucker*Amazon Partnerlink

Toll, oder? Der Xucker ist zwar relativ teuer, finde ich, aber ich denke es lohnt sich auf Kristallzucker zu verzichten! Habe ich mir also direkt bestellt und teste diese Art Marmelade einzukochen dieses Jahr zum ersten Mal. Bis jetzt bin ich begeistert! Die Marmelade schmeckt fantastisch, wenn sie jetzt auch noch genauso haltbar ist, dann kommt bei mir nichts anderes mehr zu meinen Früchten.

ErdbeerliebtMango_qu3
ErdbeerliebtMango_qu4
Ich habe zwei Sorten Marmelade gekocht: Erbeer-Marmelade mit Vanille und Mango-Marmelade mit Zitrone. Die heiße Marmelade habe ich dann abwechselnd in die sauberen Gläser gelöffelt. Sieht spannend aus, wie sich marmoriert, oder? Und es gibt ein bisschen von beiden Sorten aufs Brot :-)!

Die Entschlossenen unter Euch können natürlich die Sorten auch einzeln abfüllen:
ErdbeerliebtMango_qu2

Die Labels und Herzchenbänder habe ich als Free printable vorbereitet. Ihr könnt euch das Pdf hier herunterladen und einfach auf festem A4 Papier ausdrucken, auschneiden und mit doppelseitigem Klebeband oder Klebefolie auf den Gläsern nach Lust und Laune befestigen. (Kleiner Tipp: Passt gut zu leeren Senfgläsern von Maille :-))

ErdbeerliebtMango_qu1


So wird´s gemacht:

Erdbeer liebt Mango Marmelade – ganz ohne Zucker

Zutaten für die Erdbeer-marmelade (für ca.3 Gläser):

  • 600 g Erbeeren, geputzt und geviertelt, kleiner geschnitten, falls gewünscht
  • 200 g 3:1 Gelier-Xucker*Amazon Partnerlink
  • 1-2 TL Bourbonvanillepulver
  • Saft von 1/2 Zitrone

Zutaten für die Mango-marmelade (für ca.3 Gläser):

  • 600 g Mango in Stücke geschnitten (ca. 2 reife Mangos)
  • 200 g 3:1 Gelier-Xucker*Amazon Partnerlink
  • 2 TL Zitronensäure
  • Saft von 1/2 Zitrone

Zubereitung:
Die Zutaten in zwei getrennten Töpfen mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen (nach Anweisung auf der Packung). Den Schaum, der bei der Erbeermarmelade entsteht abschöpfen. Dann direkt in sterilisierte Gläser abfüllen. Entweder abwechselnd in Gläser Schichten oder sortenrein abfüllen. Direkt verschließen und auf dem Kopf abkühlen lassen. Lasst es Euch schmecken!

Was haltet ihr von diesem Gelier-Xucker? Ich freue mich über Kommentare und Anmerkungen dazu von Euch!

Alles Liebe, Eure Sarah

Nichts mehr verpassen? Folgt mir gerne bei Bloglovin >>hier oder Pinterest >>hier., bei Facebook >>hier oder bei Instagram >>hier!


Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links, also Partnerlinks zu Amazon. Dies bedeutet, wenn ihr über diesen Link etwas kauft unterstützt ihr meinen Blog und mich mit einem kleinen Prozentsatz, für Euch bleibt der Preis natürlich genau gleich.

5 Comments

5 Comments on Erdbeer liebt Mango Marmelade – ganz ohne Zucker!

  1. Petra
    6. Mai 2016 at 6:51 (3 Jahren ago)

    Hallo Sarah,

    wollte diese Woche mal die Marmelade mit Xylit versuchen. Wie hat sich denn die Haltbarkeit mit dem Zucker gemacht? Hat ’s funktioniert?

    Liebe Grüße
    Petra

    Antworten
    • Sarah
      6. Mai 2016 at 8:56 (3 Jahren ago)

      Hallo Petra, bei mir hat das prima geklappt – ich mache Marmelade nur noch damit. Es ist wichtig sauber zu arbeiten, bei verschmierten Rändern passiert schneller mal was, habe ich das Gefühl. Sonst aber alles prima und sehr lecker fruchtig. Liebe Grüße,
      Sarah

      Antworten
      • Sarah
        28. April 2017 at 17:02 (2 Jahren ago)

        Hallo Sarah.

        Bei mir ist die Marmelade voll flüssig.
        Wird sie noch fest?
        Und da sind auch sehr viele Erdbeer Stücke drin.
        Ist das normal?
        Liebe Grüße Sarah

        Antworten
        • Sarah
          8. Mai 2017 at 17:39 (2 Jahren ago)

          Hallo Sarah, im heißen Zustand ist die Marmelade noch flüssig, wird dann aber beim Abkühlen eigentlich fester. Bei Dir nicht? Ich mag Erdbeermarmelade ja gerne stückig…falls du das nicht so magst, musst du die Beeren beim nächsten mal kleiner schneiden. Ich hoffe es hat am Ende alles geklappt :-)! Liebe Grüße, Sarah

          Antworten
    • Gabi
      6. Juni 2017 at 16:49 (2 Jahren ago)

      Also mit gelier xucker geht es super zum einkochen

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *