Mallorquinischer Mandelkuchen, einfach, superlocker und saftig – auf die Insel träumen

| Backen, Kuchen, Rezepte, Unterwegs

Mallorquinischer Mandelkuchen, einfach, saftig, locker, leicht | Rezept von feiertäglich.de

Dieses Rezept ist eines meiner Lieblingsrezepte. Schnell, einfach, saftig, superlocker und mit ganz vielen Mandeln. Und sogar ganz ohne Mehl. Und ganz ohne zusätzliches Fett. Wobei ich es fantastisch finde dies durch ein cremiges Vanilleeis oder Sahne obendrauf zu ersetzten. Wenn schon, denn schon. Schmecken soll´s. Frische Erdbeeren passen auch ganz wunderbar dazu.

Mallorquinischer Mandelkuchen, einfach, saftig, locker, leicht | Rezept von feiertäglich.de

Gefühlt war in diesem Jahr schon jeder mindestens einmal auf Mallorca. Facebook zeigt mir besonders in den letzten Tagen, die schönsten mallorquinischen Buchten, Märkte und Stimmungen. Ich freue mich, dass ihr es dort so hübsch habt, meine liebe Facebook-Community…Da hilft nur eins: ebenfalls dorthin Träumen.

Mallorca

Mit diesem Kuchen ist schon ein großer Schritt in die richtige Richtung getan. Das Wetter soll ja heute auch mitspielen und hilft hoffentlich bei der nötigen Urlaubsstimmung.

Mallorquinischer Mandelkuchen, einfach, saftig, locker, leicht | Rezept von feiertäglich.de

Ich sammele auf Reisen gerne Rezepte als Souvenirs. Bei solchen Rezept-Mitbringseln ist es mir immer unglaublich wichtig, dass sie ganz nah an mein Original-Geschmacks-Erlebnis heran kommen. Zur Not probiere ich so lange verschiedene Rezepte aus, verändere sie und suche überall nach der Lösung. Dieser Kuchen hat sofort gepasst und war gleich so, wir ich mir das vorgestellt hatte. So fluffig und luftig…er zergeht auf der Zunge und versetzt mich nach Soller, zurück in dieses kleine hübsche Café, in dem ich ihn das erste Mal gekostet habe. Ich spüre das laue Lüftchen, dass mir um die Nase weht. Die trubeligen Märkte mit sonnengereiften Orangen, die engen Gassen und die Atmosphäre dort sind immer eine Reise wert.

Mallorca Soller Orangen

Mallorca Soller

Ich mag es auf Mallorca ja besonders zu den nicht so touristischen Zeiten, mir gefallen die kleineren Buchten, das Hinterland und die Bergdörfer.

Mallorca Soller

Holt Euch doch auch ein kleines bisschen Mallorca-Stimmung mit dem Kuchen nach Hause. Einfach Augen schließen, hineinbeissen und weg träumen.

Mallorquinischer Mandelkuchen, einfach, saftig, locker, leicht | Rezept von feiertäglich.de


So wird´s gemacht:

Mallorquinischer Mandelkuchen

Zutaten für eine Springform24 cm:

  • Schale von 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL Zitronensaft
  • 6 Eier
  • 150 g Zucker
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 1 Tl Zimt
  • Prise Salz
  • Puderzucker zum Bestäuben

Backofen auf 150° Grad vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier bespannen, Ränder fetten und mit Mehl bestäuben.

Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. 2 El Saft auspressen.
Eier trennen. Eiweiß mit Zitronensaft und Prise Salz ganz steif schlagen. Eigelbe in einer zweiten Schüssel mit Zucker schön schaumig aufschlagen. Zitronenschale, Mandeln und Zimt unter den Eigelbschaum rühren.
Die Hälfte des Eischnees unterrühren, die andere Hälfte vorsichtig unter heben.

Teig in die vorbereitete Form geben und glatt streichen. Im Ofen auf der mittleren Schiene 35-40 Minuten backen. Abkühlen lassen. Dann mit Puderzucker bestäuben.

Schon fertig. Guten Appetit!


Übrigens lässt es sich heute auf Clara´s Blog tastesheriff bei ihrer Aktion #ichbacksmir kulinarisch an viele verschiedene Orte träumen. Ich schau da jetzt mal vorbei und bin gespannt, wohin mich die Rezepte entführen werden.

Kamille Strauss, wunderschöne Wiesenblumen im Sommer

Habt einen schönen Sonntag!
Alles Liebe, Eure Sarah

2 Comments

Dessert: Crème Brûlée mit Tonkabohne und Erdbeeren zum Sommer-Regenwetter-Schlemmer Menü für 2

| Desserts, Rezepte

Dessert: Creme Brulée mit Tonkabohne und Erdbeere | Rezept von feiertäglich.de zum Sommer-Regenwetter-Schlemmer-Menü für 2

So. Der krönende Abschluss zu unserem Sommer-Regenwetter-Schlemmer Menü macht eine wunderbare Crème Brûlée mit Tonkabohne und frischen Erdbeeren. Oh yeah! Crème Brûlée ist immer eine gute Idee zum Nachtisch. Mein Schatz sagte direkt beim Probieren:“ Das könnten wir doch eigentlich öfter mal essen!?“ Stimmt schon.

Dessert: Creme Brulée mit Tonkabohne und Erdbeere | Rezept von feiertäglich.de zum Sommer-Regenwetter-Schlemmer-Menü für 2

Schon die fabelhafte Amelie schwärmte davon die Kruste von Crème Brûlée mit dem Löffel zu knacken. Es ist wirklich ein toller Moment. Und erst recht den ersten Löffel davon in den Mund zu schieben. Das Aroma der Tonkabohne macht diese Creme besonders lecker.
(mehr …)

0 comment

Hauptgang: In Rotwein pochiertes Rinderfilet mit Sellerie-Petersilien-Püree und karamellisierten Schalotten zum Sommer-Regenwetter-Schlemmer Menü für 2

| Fleisch, Hauptgerichte, Rezepte

Hauptspeise: Rinderfilet, in Rotwein pochiert, mit Sellerie-Pertersilienpüree und Rotweinschalotten | Rezept von feiertäglich.de zum Sommer-Regenwetter-Schlemmer-Menü für 2

Heute gibt es nun noch das nächste Rezept unseres Menüs, wie angekündigt. Zum Hauptgang wird ein in Rotwein pochiertes Rinderfilet mit Sellerie-Petersilien-Püree und karamellisierten Schalotten gereicht. Zur Vorspeise gab es das grüne Spargel-Erbsen Süppchen mit Parmesanschaum und Chili. Der Aperitif war ein mediterraner Gin-Tonic mit Rosmarin und Erdbeere.

Das Wetter scheint sich ja zum Glück zu fangen und der Sommer zurück zu kommen. Das Menü schmeckt und gelingt natürlich nicht nur bei Regenwetter. Es lässt sich auch prima an einem lauen Sommerabend auf der Terrasse genießen.

Hauptspeise: Rinderfilet, in Rotwein pochiert, mit Sellerie-Pertersilienpüree und Rotweinschalotten | Rezept von feiertäglich.de zum Sommer-Regenwetter-Schlemmer-Menü für 2
(mehr …)

1 Comment

Das Sommer-aber-Regenwetter Schlemmer Menü für 2 – die Tischdeko und der Aperitif: Mediterraner Gin-Tonic mit Rosmarin und Erdbeere

| Dekoration, Getränke, Menü, mit Alkohol, Rezepte, Tisch

Tischdekoration, ganz natürlich mit Federn, Kuhfellsets und Leinenservietten

Sommer-Gewitter-Regenwetter….die ganz letzte Woche hier in Hamburg. Ein Schauer jagt das nächste Gewitter. Draußen planen kann man nix. Mein Freund und ich hatten am letzten Wochenende Jahrestag und haben uns es also einfach drinnen gemütlich gemacht und uns ein leckeres Menü gekocht. Irgendwie schon ein sommerliches Menü, aber mit einem großen Regenwetter-Soulfood Einfluss. In den nächsten Tagen gibt es nach und nach die Auflösung, was auf unsere Teller kam.

Heute zeige ich Euch erst mal unsere Tischdekoration und verrate das einfache Rezept für unseren leckeren Aperitif: Mediterraner Gin-Tonic mit Rosmarin und Erdbeere.
Den konnten wir sogar in einer kleinen Regenpause draußen auf der Terrasse trinken:

Aperitif: Mediterraner Gin-Tonic mit Rosmarin und Erdbeere | Rezept von feiertaeglich.de
(mehr …)

0 comment

1 2 3 43